Home > Tour > Memento Mori Tour 2023 > Mexico City – Foro Sol
- Anzeige -

Depeche Mode in Mexico City – Foro Sol

Datum:
21.09.2023
Beginn:
21:00
Uhr
Foto: Tourposter

Über die Location

Foro Sol
Kapazität: 55.000
Hotels & Unterkünfte in
Mexico City
.

Support Act

Kelly Lee Owens

Über das Konzert

Depeche-Mode-Fans in Mexiko können sich über drei Shows ihrer Lieblingsband in der mexikanischen Hauptstadt freuen. Schon bei der vergangenen Tour spielten Depeche Mode hier ein Doppelkonzert.

Das erste Konzert am 21. September 2023 wurde nicht nur in Mexiko mit Spannung erwartet. Fans weltweit waren gespannt, ob die Band bei der 46. Show der Tour in der Setliste etwas umstellen würde. Das war aber nicht der Fall.

Setlist

Intro (Speak To Me)
My Cosmos Is Mine
Wagging Tongue
Walking In My Shoes
It’s No Good
Sister Of Night
In Your Room
Everything Counts
Precious
Speak To Me
A Question Of Lust
Soul With Me
Ghosts Again
I Feel You
A Pain That I’m Used To
World In My Eyes
Wrong
Stripped
John The Revelator
Enjoy The Silence

Encore

Waiting For The Night
Just Can’t Get Enough
Never Let Me Down Again
Personal Jesus

Mexiko City ist die Hauptstadt von Mexiko und eine der größten Städte der Welt. Mit einer Bevölkerung von über 21 Millionen Menschen in der Metropolregion, ist Mexiko City ein wichtiger politischer, wirtschaftlicher, sozialer und kultureller Mittelpunkt sowie größter Verkehrsknotenpunkt des Landes. Die Stadt ist bekannt für ihre reiche Kultur und Geschichte sowie eine ausgewogene Mischung aus Tradition und Moderne.

In Mexiko Stadt könnt ihr natürlich nicht nur ein Konzert von Depeche Mode besuchen. Die Stadt bietet auch sonst eine Menge.

Der Zócalo (Plaza de la Constitucion) ist das Wahrzeichen von Mexiko City und vereint alle drei Kulturen der vergangenen Jahrhunderte. Hier findest du Restaurants mit mexikanischen Essen, zum Beispiel das Azul Historico und die Stände im Delikatessen-Markt Mercado de San Juan.

Das Museo Nacional de Antropologia zeigt die größte Sammlung mit Artefakten aus der Zeit vor der Ankunft von Kolumbus in Amerika. Zur Ausstellung im Chapultepec-Park gehören Kunstwerke der Azteken, Maya, Olmeken, Puebla, Zepoteken und den vielen anderen Kulturen, die in Mexiko gelebt haben

Die Basilica de Guadalupe ist nach dem Vatikan der größte Pilgerort. Sie ist ein wichtiger Ort für die katholische Kirche und ein Symbol für die mexikanische Identität.

Wenn es um gastronomische Spezialitäten geht, solltest du unbedingt Tacos probieren – das beliebteste Gericht Mexikos.

Mole ist Mexikos Nationalgericht und besteht aus gerösteten, getrockneten Chilis, die einen rosinenartigen Geschmack verleihen und in einigen Variationen mit dunkler, reichhaltiger Schokolade gepaart werden.

Barbacoa besteht zum einen aus zartem, langsam gegartem Lamm- oder Ziegenfleisch und zum anderen aus der reichhaltigen, fleischigen Brühe, die aus den Fleischresten hergestellt wird.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr auf inhaltliche Richtigkeit. Alle Fragen zum Konzert wie Beginn, Einlass und besondere Bedingungen richtet bitte direkt an den Veranstalter.

24 Kommentare

  1. lass uns die setlist vergleichen mit der letzten Tour 2017/2018

    2023:

    1. my cosmos is mine
    2. wagging tongue
    3. walking in my shoes
    4. its no good
    5. sister of night
    6. in your room
    7. everything counts
    8. precious
    9. speak to me
    10. a question of lust (Martin)
    11. soul with me (Martin)
    12. ghosts again
    13. i feel you
    14. a pain that im used to
    15. world in my eyes
    16. wrong
    17. stripped
    18. john the revelator
    19. enjoy the silence
    ——————————————————
    20. waiting for the night
    21. just cant get enough
    22. never let me down again
    23. personal jesus

    2017:

    1. going backwards
    2. so much love
    3. barrel of a gun
    4. a pain that im used to
    5. corrupt
    6. in your room
    7. world in my eyes
    8. cover ne
    9. a question of lust (Martin)
    10. home (Martin)
    11. poison heart
    12. wheres the revolution
    13. wrong
    14. everything counts
    15. stripped
    16. enjoy the silence
    17. never let me down again
    ———————————————————
    18. somebody (Martin)
    19. walking in my shoes
    20. heroes
    21. i feel you
    22. personal jesus

    13 gleiche Songs, plus 5 neue die man durch die letzten neuen ersetzt hat. bleiben vielleicht 4 bis 5 Veränderungen im Vergleich zur letzten Tour. da hätte ich gerne etwas mehr erwartet. Zumal Songs wie Walking in my shoes, everything counts, wrong, enjoy the silence usw. alle in den selben Versionen wie auf der letzten Tour gespielt werden. versteht mich nicht falsch, ich finde die setlist wirklich super, aber etwas mehr Abwechslung hätte es gerne sein können.

    Antworten
    • Poison Heart wurde glaub nur 1x gespielt……

    • @Two Colours

      Poison Heart wurde auf der Global Spirit Tour einundsechzig mal gespielt (Quelle: dm live.Wiki).

  2. Was soll das Jammern über die unveränderte Setlist? Depeche Mode machen das schon seit ewigen Zeiten so. Zum ersten Mal habe ich zwei Konzerte einer Tour 1993 besucht, Nürnberg und Madrid. Beides war super. Es war mir völlig egal, dass sie die gleichen Songs gespielt haben. Noch mehr war es mir egal, dass sie das bei den zig Konzerten vorher, nachher und dazwischen ebenfalls getan haben.

    Diskutieren kann man, warum sie nicht – wie früher – mehr Songs vom jeweils neuen Album spielen. Ich würde mir das auch wünschen. (People are good oder Always you hätte ich gerne live gehört.) Dass das bei Stadionkonzerten mit höherem Anteil an Eventpublikum aber nicht so funktionieren würde, ist ebenfalls evident.

    Aber genießt doch einfach die Konzerte – jedes für sich. Oder sonst bleibt zuhause.

    Antworten
    • Definitiv bin ich da bei Dir…kann man denn nicht einfach mal zufrieden sein mit dem wie es ist…was uns geboten wird…wahrhaft dankbar zu sein dass es weitere Konzerte gibt…und überhaupt…dass DM generell Millionen von Fans begeistern…ganz klar Jammern auf hohem Niveau…
      ich freue mich wahnsinnig weitere Konzerte besuchen zu dürfen…und mir ist es scheißegal…was wann wie gespielt wird!

  3. Die Konzerte genießen...

    Schade finde ich bei der unveränderten Setlist eigentlich zwei Sachen.
    (1) Das aktuelle Album hat 12 echte Perlen, von denen wir bis dato kaum die Hälfte live hören, genießen, erleben, tanzen und feiern konnten.
    (2) Die Konzerte vergehen durch diesen statischen Aufbau (gefühlt) leider viel zu schnell. Fast wie im Flug. Dabei dauern sie exakt zwei Stunden… Umfassen 24 Songs. Beinhalten etliche Refrains und wahre Hymnen, die man schon selbst tausendmal gesungen hat, aber live doch jedes Mal wieder mit jeder Pore so lange wie möglich auskosten möchte… Eine kleine Überraschung, etwas Unerwartetes, etwas Einmaliges würde den rasend schnellen „Flug der Zeit“ während den Konzerten ein wenig bremsen und das Konzert somit (gefühlt) verlängern.

    Antworten
    • Stimme zu, aber

      … ich war auch schon auf einem „Playing the angle“. Da wurden so viele neue Lieder vorgestellt dass ich am Ende enttäuscht war – weil ich sie noch nicht drauf hatte. Ich liebe DM – aber sie punkten halt meist mit den „alten“ Sachen. Diese Playlist sieht für mich gut gemischt aus.
      Das Land spielt auch immer eine Rolle denke ich.

    • @Gaby

      …nur mal so mit „alten“ Sachen wird nun wirklich nicht „gepunktet“:

      Memento Mori=5
      Violator=4
      Playing the Angel=3
      Songs of Faith and Devotion=3
      Black Celebration=2
      Ultra=2
      Construction Time Again=1
      Music for the Masses=1
      Sounds of the Universe=1
      Speak & Spell=1
      (Quelle: setlist.fm)

      Der Schwerpunkt der Songs liegt nicht mehr in den 80ern und einige Alben fallen komplett raus.
      Somit ist die Setlist auch faktisch nicht ausgewogen.

    • @grandby

      Bei so vielen Alben werden wir immer einige Songs und Alben vermissen, was in meinen Augen aber die riesige Vielfalt von DM zeigt. sie müssen sich nicht immer durch die selben Lieder identifizieren lassen wie andere Stars der 80er, die auf allen Konzerten ihre Lieder der 80er spielen müssen.

    • @topfahnder

      …warum denn nicht? – ich bin mit Some great reward bis Music for the Masses eingestiegen, dass man diese Zeit jetzt fast völlig abhakt verstehe ich nicht. Mein Kommentar war aber der Aussage geschuldet, dass Depeche Moden mit alten Sachen “Punkten”. Das ist faktisch nicht richtig.
      Und wenn du schon Bands aus dieser Zeit ansprichst – The Cure z.B. haben eine absolut ausgewogene Mischung gefunden. Die gehen teilweise tief zurück, schaffen es ihre besten Stücke zu spielen und platzieren auch Neues wunderbar. Ja ist Ansichtssache und in einem haben die Setlist-Abfeiernden ja recht: Wenn es nicht gefällt, einfach wegbleiben. Ja richtig.

    • Alte songs

      Dank Internet gucke ich mir regelmäßig diverse Videos der songs der letzten 40 Jahre an. Ist schon Wahnsinn, was da alles zusammengekommen ist. Im Moment hab ich z. B. die ganze Zeit „Leave in Silence“ im Ohr.

      Ja klar wäre es der Hammer die Band damit zu erleben, und garantiert würden zigtausende und Millionen treue Fans abfeiern bis Ultimo.

      Ich denke, dass es gute Gründe gibt für die setlists mit immer den gleichen Liedern (also ich persönlich kann „Personal Jesus“ nicht mehr hören). Einer davon ist glaube ich, dass die Band selber diverse songs nicht mehr mag oder sie sich nicht mehr so darauf einlassen können,besonders Dave als Sänger. Und momentan gelingt es ihm ja sehr sehr gut, wenn man seine Performance sieht. Und es scheint ihnen auch nicht langweilig zu werden.

      Letztendlich entscheiden sie was geht. Dem Erfolg der Tour tuts keinen Abbruch, und wir alle können gut damit leben denke ich.

  4. @Nudel

    Nicht nur zu weich gekocht…..
    Warum kauft ihr dann überhaupt
    Karten?? Andere wären froh sie hätten welche bekommen.
    Schade das solche Ätz…Kommentare hier immer wieder auftauchen.
    Bleibt einfach zuhause……Dann haben alle anderen wenigstens eine schöne Zeit!!!

    Antworten
    • Hat sich den jemand beklagt über die aktuelle Setlist?

    • Kann mir denken

      um was es geht und verstehe Dich!

      Also geänderte setlist wird es wohl erst bei der nächsten Tour wieder geben mit neuem Album, garantiert, wenn, wer weiß, wir werden sehen….für diese Tour rundum glücklich dabei gewesen zu sein! Und jeder weiß eigentlich, was ihn erwartet…., oder es gibt eine Überraschung bei der setlist, ist doch eigentlich alles gut, finde ich.

    • Wir haben uns nachdem wir die Tickets für Berlin und Köln gekauft haben entschlossen, dass wir doch lieber Ferien auf den Malediven machen. Nun verkaufen wir je 4 Karten für alle 6 Shows in der besten Kategorie. Viel Spass beim Bieten!

    • @G...

      … alles gut jedenfalls für den Black Swarm, also für die Millionen treuen, unerschütterlichen, wahren und einzigartigen Fans,die sich nicht beirren lassen!

    • Bitte helft mir mal weiter…. Wieso sind weltweit die Fans gespannt, ob sich die Setlist ändert??? Die Frage kann ich mir bei aller Liebe nicht beantworten. Mir ist es doch egal, welche Lieder sie Abend für Abend spielen, so lange die Jungs damit klar kommen. Sicherlich wäre es toll, über die Jahre ein paar Schätze einzubauen, aber ein stetiger Wechsel? Ich bin im Februar in Prag dabei und freue mich jetzt schon wie Bolle!!!
      Allen ein schönes Wochenende

    • Ich habe keine Veränderung der Setlist erwartet.
      Eher für die kommende Hallen Tour nächstes Jahr 2 bis 3 Songs ersetzt werden.
      Und wenn nicht, ich finde die aktuelle Setlist OK.
      Wenn es alle 6 Jahre mal eine Tour gibt, oder es auch die letzte gewesen sein mag.
      Könnte ich mich nicht mehr so genau erinnern (ohne zu schummeln) as die Setlist bei den 6 Gigs die ich auf der letzten Tour war gewesen sind ;-)

    • @all

      bin ich bei Euch…was solls….wenn ja, dann hätte ich das auch eher für die Hallentour erwartet und wenn nicht, dann halt nicht….stirbt ja auch niemand davon. ABer schauen wir uns doch mal das Fazit nach allen drei Konzerten dort an ;o)
      beste Grüße

    • Kreativ, vielfältig, ideenreich sind die Jungs ja...

      @Frieda
      „Wieso sind weltweit die Fans gespannt, ob sich die Setlist ändert??? “
      In meinen Augen deshalb, weil wir es hier mit einer sehr kreativen Band mit über 200 Songs zu tun haben, die sich bei jedem Album auf wundervolle Art immer wieder neu erfindet und sich dennoch unverkennbar nach Depeche Mode anhört. Seit nunmehr über 40 Jahren schafft es keine Band in diesem Genre, an die musikalische Qualität von dM heranzukommen.
      Darum wundern sich kleine und große, junge und alte Fans der Band über die Einfallslose Einfältigkeit, mit denen seit nunmehr über 20 Jahren bei jeder Tournee stets dasselbe auf dieselbe Art gespielt wird. Die Hälfte der Setlist ist Jahrzehnten unverändert, die Versionen der Songs sind seit 15, 25, 35 Jahren nahezu zu 90% identisch, was bei einer so kreativen und vielfältigen Band sehr überraschend, um nicht zu sagen, etwas enttäuschend und mutlos erscheint.
      Um es mal konkret zu sagen: von „A Pain That I´m Used To“ wird ein Remix (statt der Album-Version) gespielt, bei „I Feel You“ und „Walking in My Shoes“ werden die ersten paar Sekunden mit einem neuen Intro versehen, „Personal Jesus“ wurde mit einem langsamen Beginn eingeleitet, „In Your Room“ wurde vor Äonen mal in einer anderen Version als dem Zephyr Mix gespielt, etc., aber sonst sind alle Live-Versionen seit Jahrzehnten immer gleich. Das Highlight ist (wie ich finde) das sehr gelungene Intro von „Everything Counts“ bei den letzten beiden Tourneen, das den Song gehörig aufwertet. Das beweist, dass die Jungs wahre Meister ihres Faches sind, aber es aus irgendeinem Grund nur selten unter Beweis stellen… Schade! Sehr schade!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten erfolgt gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Alle Konzerte der Memento Mori Tour

23.03.2023
Sacramento
,
Golden 1 Center
,
US
25.03.2023
San Jose
,
SAP Center at San Jose
,
US
28.03.2023
Los Angeles
,
Kia Forum
,
US
30.03.2023
Las Vegas
,
T-Mobile Arena
,
US
02.04.2023
San Antonio
,
AT&T Center
,
US
05.04.2023
Chicago
,
United Center
,
US
07.04.2023
Toronto
,
Scotiabank Arena
,
CA
09.04.2023
Quebec
,
Centre Videotron
,
CA
12.04.2023
Montreal
,
Centre Bell
,
CA
14.04.2023
New York
,
Madison Square Garden
,
US
16.05.2023
Amsterdam
,
Ziggo Dome
,
NL
18.05.2023
Amsterdam
,
Ziggo Dome
,
NL
20.05.2023
Antwerpen
,
Sportpaleis Antwerpen
,
B
23.05.2023
Stockholm
,
Friends Arena
,
SWE
26.05.2023
Leipzig
,
Festwiese
,
D
28.05.2023
Bratislava
,
Národný Futbalový Stadión
,
SK
31.05.2023
Lyon
,
Groupama Stadium
,
FR
02.06.2023
Barcelona
,
Parc del Fòrum
,
ES
04.06.2023
Düsseldorf
,
Merkur Spiel-Arena
,
DE
06.06.2023
Düsseldorf
,
Merkur Spiel-Arena
,
DE
09.06.2023
Madrid
,
Ciudad del Rock
,
ES
11.06.2023
Bern
,
Stadion Wankdorf
,
CH
14.06.2023
Dublin
,
Malahide Castle
,
IRL
17.06.2023
London
,
Twickenham Stadium
,
UK
20.06.2023
München
,
Olympiastadion
,
DE
22.06.2023
Lille
,
Stade Pierre Mauroy
,
FR
24.06.2023
Paris
,
Stade de France
,
FR
27.06.2023
Kopenhagen
,
Parken
,
DK
29.06.2023
Frankfurt
,
Deutsche Bank Park
,
DE
01.07.2023
Frankfurt
,
Deutsche Bank Park
,
DE
04.07.2023
Bordeaux
,
Stade Matmut-Atlantique
,
FR
07.07.2023
Berlin
,
Olympiastadion
,
DE
09.07.2023
Berlin
,
Olympiastadion
,
DE
12.07.2023
Rom
,
Stadio Olimpico di Roma
,
IT
14.07.2023
Mailand
,
Stadio San Siro
,
IT
16.07.2023
Bologna
,
Stadio Renato Dall'Ara
,
IT
21.07.2023
Klagenfurt
,
Wörthersee Stadion
,
AT
23.07.2023
Zagreb
,
Zagreb Arena
,
HR
26.07.2023
Bukarest
,
Arena Nationala
,
ROM
28.07.2023
Budapest
,
Puskas Arena
,
HU
30.07.2023
Prag
,
Letnany Airport
,
CZ
02.08.2023
Warschau
,
PGE Narodowy
,
PL
04.08.2023
Krakau
,
Tauron Arena Kraków
,
PL
06.08.2023
Tallinn
,
Tallinna Lauluväljak
,
EST
08.08.2023
Helsinki
,
Kaisaniemen Puisto
,
FI
11.08.2023
Oslo
,
Telenor Arena
,
NO
21.09.2023
Mexico City
,
Foro Sol
,
MX
23.09.2023
Mexico City
,
Foro Sol
,
MX
25.09.2023
Mexico City
,
Foro Sol
,
MX
29.09.2023
Austin
,
Moody Center
,
US
01.10.2023
Dallas
,
American Airlines Center
,
US
04.10.2023
Houston
,
Toyota Center
,
US
07.10.2023
New Orleans
,
Smoothie King Center
,
US
10.10.2023
Orlando
,
Amway Center
,
US
12.10.2023
Miami
,
Miami-Dade Arena
,
US
15.10.2023
Atlanta
,
State Farm Arena
,
US
31.10.2023
Boston
,
TD Garden
,
US
03.11.2023
Montreal
,
Centre Bell
,
CA
05.11.2023
Toronto
,
Scotiabank Arena
,
CA
08.11.2023
Detroit
,
Little Caesars Arena
,
US
10.11.2023
Cleveland
,
Rocket Mortgage Fieldhouse
,
US
13.11.2023
Chicago
,
United Center
,
US
16.11.2023
Denver
,
Ball Arena
,
US
18.11.2023
Salt Lake City
,
Vivint Smart Homes Arena
,
US
21.11.2023
Edmonton
,
Rogers Place
,
CA
24.11.2023
Vancouver
,
Rogers Arena
,
CA
26.11.2023
Seattle
,
Climate Pledge Arena
,
US
28.11.2023
Portland
,
MODA Center
,
US
01.12.2023
Las Vegas
,
T-Mobile Arena
,
US
03.12.2023
San Franciso
,
Chase Center
,
US
06.12.2023
San Diego
,
Pechanga Arena
,
US
08.12.2023
San Diego
,
Pechanga Arena
,
US
10.12.2023
Los Angeles
,
Kia Forum
,
US
12.12.2023
Los Angeles
,
Kia Forum
,
US
15.12.2023
Los Angeles
,
Crypto.com Arena
,
US
17.12.2023
Los Angeles
,
Crypto.com Arena
,
US
22.01.2024
London
,
O2 Arena
,
UK
24.01.2024
Birmingham
,
Utilita Arena
,
UK
27.01.2024
London
,
O2 Arena
,
UK
29.01.2024
Manchester
,
AO Arena
,
UK
31.01.2024
Glasgow
,
OVO Hydro
,
UK
03.02.2024
Dublin
,
3Arena
,
IRL
06.02.2024
Antwerpen
,
Sportpaleis Antwerpen
,
B
08.02.2024
Amsterdam
,
Ziggo Dome
,
NL
10.02.2024
Kopenhagen
,
Royal Arena
,
DK
13.02.2024
Berlin
,
Mercedes-Benz Arena
,
D
15.02.2024
Berlin
,
Mercedes-Benz Arena
,
D
17.02.2024
Hamburg
,
Barclays Arena
,
D
20.02.2024
Berlin
,
Mercedes-Benz Arena
,
D
22.02.2024
Prag
,
O2 Arena
,
CZ
24.02.2024
Prag
,
O2 Arena
,
CZ
27.02.2024
Lodz
,
Atlas Arena
,
PL
29.02.2024
Lodz
,
Atlas Arena
,
PL
03.03.2024
Paris
,
Accor Arena
,
F
05.03.2024
Paris
,
Accor Arena
,
F
07.03.2024
München
,
Olympiahalle
,
D
12.03.2024
Madrid
,
WiZink Center
,
ES
14.03.2024
Madrid
,
WiZink Center
,
ES
16.03.2024
Barcelona
,
Palau Sant Jordi
,
ES
19.03.2024
Lissabon
,
Altice Arena
,
PT
21.03.2024
Bilbao
,
Bizkaia Arena - BEC
,
ES
23.03.2024
Turin
,
Pala Alpitour
,
I
26.03.2024
Budapest
,
MVM Dome
,
HU
28.03.2024
Mailand
,
Mediolanum Forum
,
I
30.03.2024
Mailand
,
Mediolanum Forum
,
I
03.04.2024
Köln
,
Lanxess Arena
,
D
05.04.2024
Köln
,
Lanxess Arena
,
D
08.04.2024
Köln
,
Lanxess Arena
,
D