Home  →  

Im Soundcheck: Clock Opera, Ätna und Klangstof

Heute haben wir drei Bands im Testfokus, die alle eine eigenständige Interpretation elektronischer Musik liefern. Von Pop, der sich aus Cut-up-Techniken ergibt, über Kreativität dank (Live-)Improvisationen bis hin zu fast wissenschaftlichen Anordnungen beim Songwriting.

Im Soundcheck: London Grammar, Algiers und Andreas Dorau


Heute im Testlabor: Drei bären- oder auch schwyänenstarke Alben, zu denen wir euch in den letzten Wochen bereits hoffentlich aufschlussreiche Interviews geboten haben. Doch die Bewertung der Musik soll ja zwischen all den tiefschürfenden Gesprächen nicht vergessen werden.

Im Soundcheck: Kate Boy, Julian & Der Fux, A Tribe Called Knarf und Arca

So, und damit schließen wir jetzt aber das Jahr 2015 – was die Plattenbesprechungen angeht – endgültig ab (es sei denn, die lieben KollegInnen hier haben noch was im Köcher?). Mit schwedischem Electropop, österreichischem Clubschmäh, norddeutschem Dadaismus und venezolanischem Wahnsinn.