Spreading the news...

Pet Shop Boys würden ihren Preis Depeche Mode verleihen

Die Pet Shopy Boys gewinnen einen BRIT-Award. Foto: EMI.Am kommenden Mittwoch, 18. Februar, werden die Pet Shop Boys bei den BRIT Awards für ihre "herausragende musikalische Leistungen" geehrt. Doch die Band um Neil Tennant würde den Preis lieber Depeche Mode verleihen. Gegenüber laut.de äußerte sich Tennant: "Wenn man ehrlich sein will, müsste die Auszeichnung an Depeche Mode gehen. Wir hätten in dem Fall gerne noch ein Jahr gewartet." Depeche Mode seien viel länger als die Pet Shop Boys im Geschäft und würden trotz der großen weltweiten Fangemeinde in ihrer Heimat nicht den Respekt erhalten, der ihnen eigentlich gebührt. mehr »

Webclip Nummer neun ist online

Eine Woche vor der Weltpremiere von "Wrong" beim Echo 2009 in Berlin steigern Depeche Mode die Spannung mit einem neuen Videoclip aus dem Studio. Das Video zeigt Martin Gore und Ben Hillier bei Soundspielereien auf einem "Tronichord" zum Mittelteil von "Wrong". Ob das Ergebnis den Weg in den Song geschafft, werden wir bald erfahren mehr »

Webclip 8 zeigt “B.B. King” Dave Gahan

Weblcip 8Der achte Webclip aus dem Studio ist online. Diesmal hat Andy Fletcher eine Jam-Session von Dave, Martin und Ben Hillier auf Video festgehalten. Dabei fungiert Dave Gahan jedoch nicht als Sänger, sondern wir dürfen seine Qualitäten an der Gitarre erleben. So hat man Dave noch nicht gesehen. mehr »

Deluxe-Edition von “Sounds of the Universe”mit Demo-Versionen

EMI hat eine neue Pressemitteilung zum kommenden Album "Sounds of the Universe" veröffentlicht. Neben vielen Informationen zum Longplayer verrät Andy Fletcher auch Details zur geplanten Deluxe-Edition des Albums. So sollen von den 20 Songs, die die Band insgesamt aufgenommen hat, 17-18 Songs auf der Deluxe-Edition erscheinen. Und: Es werden Demoversionen von einigen neuen und alten Songs veröffentlicht. mehr »

Wrong – ein erster Eindruck

Die Kollegen von depechemode.ch hatten Gelegenheit, bei der EMI Schweiz in die neue Single "Wrong" reinzuhören (Weltpremiere am 21. Februar beim ECHO). Ihr erster Eindruck von "Wrong " ist positiv: "Der Song hat vor allem gesanglich Ecken und Kanten, oder anders formuliert ist er mit Sicherheit kein typisch kommerzieller Popsong den die Band als Vorgeschmack zum neuen Album abliefert. Die im Mittelteil einsetzende Synthiemelodie überrascht von der Klangfarbe her ein wenig durch ihre Einfachheit, versetzt einem gar zurück in das Jahr 1981 ohne aber auch nur einen Moment lang zu nerven oder altbacken zu wirken." mehr »