Coronavirus

Rock & Roll Hall of Fame: Einführungszeremonie wird verschoben

Foto: Carl Studna

Eigentlich sollten Depeche Mode Anfang Mai feierlich in die die Rock & Roll Hall of Fame eingeführt werden und dort sogar einige Songs live auf die Bühne bringen. Doch daraus wird erstmal nichts. Wegen des Coronavirus wird die Induction Ceremony auf unbekannte Zeit verschoben.

Covid-19 ist längst auch in den USA angekommen. Am Freitag rief Präsident Donald Trump den nationalen Notstand aus. Wie in Europa fallen zahlreiche Veranstaltungen aus und Einrichtungen schließen vorsorglich für mehrere Wochen, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Auch das Museum „Rock & Roll Hall of Fame“ schließt seine Pforten vorerst vom 14. März bis zum 27. März.

Zum Schutze von Musikern, Zuschauern und Mitarbeitern sagten die Verantwortlichen außerdem die Einführungszeremonie , die am 2. Mai im Public Auditorium in Cleveland (Ohio) stattfinden sollte, ab. Sie soll später im Jahr nachgeholt werden.

Letzte Aktualisierung: 14.3.2020 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

262
Kommentare

  1. R Tour
    24.3.2020 - 9:27 Uhr
    30

    RIF

    DAF-Sänger „Gabi“ Delgado-López ist tot.

    • dr.cornetto
      24.3.2020 - 9:52 Uhr
      30.1

      Der Prinz...

      Wow..
      so sad..
      Hab ihn gerad gestern noch in der WB inWB..gesehen ..
      Wow

    • dr.cornetto
      24.3.2020 - 10:34 Uhr
      30.2

      Hey

      R Tour,schaue mal in der „ZEIT“ ,super toller Bericht!
      Meine Fresse ,sind wir alt und weiss und weißer…:) so zu sagen

    • Violation 2020
      24.3.2020 - 18:40 Uhr
      30.3

      RIP

      Albert Uderzo, der Schöpfer von Asterix, ebenfalls.

  2. Violation 2020
    22.3.2020 - 21:48 Uhr
    28

    Man stelle sich vor...

    …Depeche Mode würden Konzerte per Livestream übertragen. Teilweise wird das ja bei solchen Events derzeit gemacht (z. B. James Blunt neulich bei seinem Konzert in Hamburg).

    Das hätte mal was für sich. Depeche Mode live im Wohnzimmer.

    Ich frage mich nur, wer dann dem Fletch eine Banane mitbringt… Ein Problem, das noch gelöst werden müsste…

    • Elysium
      23.3.2020 - 8:47 Uhr
      28.1

      Hey Du Neu-Fan...das gabs schon öfter!

      Ganz kalter Kaffee mein Gutster, Depeche Mode haben sowas schon ein paar mal gemacht, lang vor Corona, das ist nichts neues.

      Guckst du:

      Erlebt Depeche Mode im Livestream aus Bilbao 11. Juli 2013

      https://www.depechemode.de/erlebt-depeche-mode-im-livestream-aus-bilbao-27865/

      Oder hier: Verkürzte Setlist und ein entblößter Andy in Werchter 07. Juli 2013 Im Internet konnte die Show via Livestream verfolgt werden.

      http://www.depechemode.de/depeche-mode-im-livestream-aus-werchter-27801/

      Oder hier: Depeche Mode: Erfolgreichster Live-Stream aller Zeiten 12. April 2017

      https://www.depechemode.de/depeche-mode-erfolgreichster-live-stream-aller-zeiten-50131/

      • Elysium
        23.3.2020 - 8:52 Uhr

        Und am 17. März, dem Tag der Veröffentlichung des neuen Depeche Mode Albums „Spirit“, tritt die Band für eine exklusive und intime Show bei den Telekom Street Gigs im Funkhaus Berlin auf. Fans auf der ganzen Welt können das Ereignis im HD-Livestream erleben. Erstmals wird ein Street Gigs-Konzert auch für die mehr als 2,8 Millionen Kunden bei EntertainTV live ausgestrahlt.

        https://www.infosat.de/digital-tv/telekom-zeigt-depeche-mode-konzert-weltweit-im-hd-livestream

        Depeche Mode sind diesbezüglich alte Hasen was Streaming angeht.

      • Violation 2020
        23.3.2020 - 12:29 Uhr

        Das ja, aber...

        …haben Depeche Mode jemals aufgrund einer Pandemie vor leeren Rängen gespielt? Darauf wollte ich hinaus. ;-)

        Mir ist das jedenfalls nicht bekannt, aber vielleicht habe ich ja auch was verschlafen…

        Wie war das eigentlich mit dem Meer, das Moses geteilt haben soll? Ich nehme an, Du warst live dabei. :D (Spaß)

      • R Tour
        23.3.2020 - 15:15 Uhr

        Pandemie

        Die letzte Pandemie vor Corona war 1918 die spanische Grippe, danach gab es nur Epidemien. Wann sollen DM also wegen einer Pandemie Wohnzimmerkonzerte gegeben haben?

    • Elysium
      23.3.2020 - 13:21 Uhr
      28.2

      In leeren Hallen haben sie natürlich noch nicht gespielt, es gab ja 2013 oder 2017 noch keine Pandemie.

      Apropo Pandemie:

      Sagen dir die Jahre 1957, 1968, 1995, 2004, 2012 etwas?

      1957: Asiatische Grippe, Zweitschlimmste Influenza-Pandemie des 20. Jahrhunderts, bis zu zwei Millionen Tote weltweit; in Deutschland 30.000 Tote, damals noch ohne die DDR.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Asiatische_Grippe

      1968: Hongkong-Grippe, bis zu zwei Millionen Tote weltweit, 40.000 Tote in der Bundesrepublik Deutschland, damals noch ohne die DDR.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Hongkong-Grippe

      Wintersaison 1995/1996: Influenza Epidemie in Deutschland; 30.000 Todesfälle

      https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Epidemien_und_Pandemien

      2004/2005: Weltweite Virusgrippe; in Deutschland 6 Millionen Erkrankte, bis zu 2,4 Millionen Influenza-bedingte Arbeitsausfälle, 32.000 Krankenhauseinweisungen, 20.000 Todesfälle.

      2012/2013: Influenza Epidemie in Deutschland; 29.000 Todesfälle.

      Gab es damals auch so ein Geschiss wie jetzt mit Ausgangssperren, das mehr als zwei Personen nicht auf der Straße zusammen sein dürfen?

      Dazu Besuchsverbote in Krankenhäusern, Altenheimen usw. das fast alle Läden, Möbelläden, Klamottenläden, Schuhläden, Friseure, Kinos, Discos, Bars, Clubs, Sportveranstaltungen, Schulen, Kindergärten, Media Markt, Saturn dicht machen außer Apotheken und Supermärkte?

      Und das auch viele große Firmen zu sind, die Produktion gestoppt wurde zb. sämtliche Deutsche Autofirmen wie Daimler, Porsche, VW, Audi?

      Ich kann mich nicht erinnern, ist schon komisch das ganze und manches scheint mir etwas übertrieben zumal wir bis jetzt noch knapp unter 100 Todesfälle haben, anderseits ist natürlich auch eine gewisse Vorsicht gut.

      Zitat: Wie war das eigentlich mit dem Meer, das Moses geteilt haben soll? Ich nehme an, Du warst live dabei.

      Ähm schon einiges früher… Gott sprach: Es werde Licht. Und es wurde Licht. Ich hab damals den ganz großen Lichtschalter betätigt, auf Befehl des Chefs ! :-P

      • Elysium
        23.3.2020 - 13:26 Uhr

        Bzw. 2012/2013: Influenza Epidemie in Deutschland; 29.000 Todesfälle.

        Aber in diesen Jahren ging das Leben ganz normal weiter, 2013 war die Delta Machine Tour, Keine Läden wie Möbelläden, Klamottenläden, Schuhläden, Friseure, Kinos, Discos, Bars, Clubs, Sportveranstaltungen, Schulen, Kindergärten, Media Markt machten dicht und jetzt der Weltuntergang wegen Corona?

      • Abschiedsgeschenk
        23.3.2020 - 14:07 Uhr

        Hm – also ich finde es super, dass so schnell reagiert wird. In Italien kann man ja direkt sehen, was passiert wäre wenn wir hierzuland einfach weitergemacht hätten wie bisher.
        Die Neuansteckungen sind definitiv stark zurückgegangen in der 2. Wochenhälfte – also wirken die Maßnahme auf jeden Fall.

        Ich für meinen Teil finde das mit dem Homeoffice total klasse, ich bin sonst jeden Tag 2h im Auto unterwegs, die hab ich jetzt extra – und da ich sowieso kein Ausgeht-Typ bin ist mein Lifestyle im Grunde kaum von den Maßnahmen betroffen, nur der tägliche Trip zum Supermarkt, den hab ch jetzt eben eingeschränkt.

        Aber aufpassen darf man auf jeden Fall, wenn so große Dinge wie unsere Gesamtwirtschaft aus dem Trab gebracht werden dann geht es hinterher anders weiter und die Verhältnisse verschieben sind. Spekulanten, Scammer und geschickte Geschäftsmänner werden sich ein Vermögen an den Geldern zusammenraffen die der Staat jetzt freigibt, oder mit der Angst der Leute Knete scheffeln ohne Ende (Stichwort: überteuerte Atemmasken).

        Deswegen: Holzauge sei Wachsam!

    • Elysium
      23.3.2020 - 15:33 Uhr
      28.3

      @R Tour, das stimmt so nicht zb. die Hongkong-Grippe war die letzte große Grippepandemie, bei der weltweit im Zeitraum von 1968 bis 1970 ca. eine Million Menschen starben. Andere Zahlen sprechen von 750.000 bis 2 Millionen Toten. In der Bundesrepublik Deutschland (BRD) gab es im Winterhalbjahr 1969/70 die schwersten Ausbrüche. Genaue Fallzahlen sind damals im Gewirr der föderalen Zuständigkeiten nicht erhoben worden, allerdings wurde im Nachhinein eine Übersterblichkeit von rund 40.000 Toten für das Gebiet der Bundesrepublik berechnet. https://de.wikipedia.org/wiki/Hongkong-Grippe

      • R Tour
        23.3.2020 - 17:20 Uhr

        Info

        Danke Dir für die Information, war mir nicht bewusst das es eine Pandemie war.

      • Violation 2020
        23.3.2020 - 18:41 Uhr

        Weltuntergang

        Naja, es ist schon richtig dass jetzt umfassende Maßnahmen getroffen werden. Man will verhindern, dass es uns so hart trifft wie Italien oder Spanien. Wenn es lebensschützend ist, verzichte ich gerne mal auf diese Dinge… Bevor wirklich ein Weltuntergang hineinbricht.

      • R Tour
        24.3.2020 - 7:13 Uhr

        @ D.M.A.A.

        Was für dumme Verschwörungstheorien. Du glaubst doch diesen Blödsinn nicht wirklich?

      • R Tour
        24.3.2020 - 7:20 Uhr

        Weltuntergang

        Einen Weltuntergang wird es definitiv nicht geben.
        Es geht schlicht und ergreifend nur darum den Zeitraum in dem wir uns früher oder später eh alle anstecken zu verlängern.
        Kann man so machen, jedoch besteht dabei die Gefahr das dass Ganze dann ewig dauert und das eigentlich schlimme am Ende der Kollaps der Weltwirtschaft sein wird.
        Ich wäre da eher für ein Ende mit Schrecken, als für einen Schrecken ohne Ende. Aber ich bin auch kein Virologe.

    • Elysium
      24.3.2020 - 7:52 Uhr
      28.4

      @R Tour, auch wen in Italien und Spanien gerade viele, meist ältere Menschen daran sterben glaube ich trotzdem das da zuviel Panik gemacht wird.

      Wen man bedenkt das damals zb. in Westdeutschland alleine während der Hong-Kong Grippe 1968-1970 40.000 Tote gab oder 2012/2013: Eine Influenza Epidemie in Deutschland mit 29.000 Todesfälle, glaub die meisten von uns können sich nicht erinnern das 2012/2013 auch nur im entferntesten so ein Bohei gemacht wurde, ja ich wüsste nicht mal das man da was mitbekam?

      Das schlimme an Corona werden eher die Wirtschaftlichen folgen sein, schon jetzt stehen vielen kleinen oder mittleren Unternehmen das Wasser bis zum Hals, es wird je länger es dauert eine Pleitewelle geben nie gekannten Ausmaßes, Millionen Arbeitslose und die finanziellen Hilfen der Bundesregierung sind ja nur Darlehen/Kredite die zurückgezahlt werden müssen, viele Firmen werden das nicht können.

      Die gesamte Autobranche samt Zulieferer lag schon vorher auf dem Boden durch Dieselfahrverbote, schlecht machen des Verbrenner-Motors und jetzt die Coronakrise wird den Abwärtsstrudel noch beschleunigen, ebenso die gesamte Flug- Reise Branche, Gastronomie, Hotelgewerbe usw.

      Auch Konzertveranstalter werden akut massive Probleme haben, ich kann mir zb. nicht vorstellen das Wacken, Rock am Ring, WGT (Wave-Gotik-Treffen) dieses Jahr stattfinden oder das generell große Pop, Rock Bands oder Solo Künstler/innen die nächsten Monate durch Europa touren oder Welt-Touren veranstalten.

    • dr.cornetto
      23.3.2020 - 17:37 Uhr
      27.1

      so nice

      Hier is BERIN, 19Uhr31,Studio 1 …..

  3. Ilona
    21.3.2020 - 16:24 Uhr
    26

    STAY SAVE AND HEALTHY

    • Ilona
      21.3.2020 - 16:29 Uhr
      26.1

      Sorry
      STAY SAFE AND HEALTHY

      • R Tour
        22.3.2020 - 5:54 Uhr

        Deutsch

        Schreib doch einfach in dieser altmodischen Sprache….Deutsch.

  4. dr.cornetto
    20.3.2020 - 16:53 Uhr
    25

    Oder

    hier..! wer traurig ist …,braucht Nudeln und …
    Klopapier

  5. dr.cornetto
    20.3.2020 - 9:34 Uhr
    24

    Hey

    Leut`z, wollt mal nachfragen..
    Darf ich wieder an Deck kommen:)?
    Noch was anderers , war gerade beim L`L, ganz nett so ,ohne Schweizer Kundschaft:):)

      • dr.cornetto
        20.3.2020 - 15:10 Uhr

        nicht schlecht,

        aber domination ,oder besser gesagt.. knowlege ,des ist das Thema…
        :):):)
        The Master OF Di..saster!

      • dr.cornetto
        20.3.2020 - 15:37 Uhr

        Ochh ,

        wie süss,toll!
        Hatte ich schon erwähnt ,das der keller ,blitzeblank sauber ist:):):):)
        My need is so deep!

    • Elysium
      20.3.2020 - 15:45 Uhr
      24.3

      Hatte ich schon erwähnt ,das der keller ,blitzeblank sauber ist:):):):)

      Nö, und dort Stapelst du vermutlich jetzt 2 Paletten mit Klopapier und 250 Packungen Nudeln als Hamsterkäufer?

      :-D

      • dr.cornetto
        20.3.2020 - 16:01 Uhr

        Du

        großer, muss jetzt los!
        Bin ein Resei….
        Für eine bessere Welt!

      • Violation 2020
        20.3.2020 - 16:14 Uhr

        Klopapier

        Pass nur auf, wenn der Euro kaputt ist wird Klopapier die neue Währung. Dann gibt’s eine Kugel Eis für 2 Blätter. ;-)

    • Elysium
      20.3.2020 - 16:27 Uhr
      24.4

      @Violation 2020

      HORST THIELE, der Rentner Opa hat in kluger Voraussicht schon vor 8 Jahren bei der Schlecker Pleite im Ausverkauf Klopapier und Küchenrollen in Massen gekauft, der ist heute der King!

      https://www.youtube.com/watch?v=zjgYpZYPKy8

      Dat is scheißegal, is ja für den Arsch!! :-D

      • Elysium
        20.3.2020 - 16:31 Uhr

        Angeblich ist er 1 Jahr später verstorben, seine Erben, Kinder, Enkel können vermutlich heute noch davon Leben und müssen aktuell keine Läden absuchen nach Klopapier. :-p

      • dr.cornetto
        20.3.2020 - 16:43 Uhr

        wat

        für´n arsch..
        so zu sagen..:`)

      • Violation 2020
        20.3.2020 - 16:49 Uhr

        Die lachen sich jetzt ins Fäustchen. ;)

        Wer momentan kein Klopapier findet, keine Panik. Bald ist Frühling, dann wachsen wieder die Blätter an den Bäumen. Glücklich ist der, der einen Baum direkt vorm Badezimmerfenster hat. Einfach pflücken und fertig… Und nicht von Greta erwischen lassen. :D

  6. Violation 2020
    20.3.2020 - 0:13 Uhr
    23

    Wow, 30 Jahre Violator

    Im Thread dazu kann man leider nicht kommentieren, daher hier. ;-)

    Für mich mit Abstand das beste Album zusammen mit MFTM! Einerseits wünsche ich mir für das neue Album einen ähnlichen Esprit wie bei Violator… Andererseits muss Violator einmalig bleiben, damit die Wirkung nicht verpufft.

    Wie es wohl klingen würde, würde es heute veröffentlicht werden im Stile von Delta Machine oder Spirit? Wäre sicherlich interessant anzuhören. Knarrende und piepende Effekte, unterlegt mit Schrammel-Gitarre…

    • Elysium
      20.3.2020 - 7:28 Uhr
      23.1

      Für mich mit Abstand das beste Album zusammen mit MFTM!
      …………………………………………………………………………………………

      Moin @Violation 2020, Music for the Masses ist bei mir auf Platz 1, gleich dahinter kommt Violator und dann Black Celebration. Diese Trilogie ist das beste was von der Band kam, ansonsten kann ich nur das wiederholen was ich damals vor 5 Jahren schon schrieb (noch unter dem Nick @Exitmusic).

      …………………………………………………………………………………………

      Exitmusic 19.3.2015 – 18:30 Uhr

      Violator ist eines der drei besten Alben der Band neben Music For The Masses und Black Celebration und steht für das was Depeche Mode zu einer musikalischen Legende werden ließ.

      Es ist leider auch eines der letzten echten Depeche Mode Alben bzw. das letzte richtige Electropop Album der Band. Die Songs zünden schon beim ersten mal hören, da gibt es keine Songs die man skippen muss oder diverse Songs die man erst nach zehn oder zwanzig Durchläufen (schönhören) doch irgendwie gut findet.

      Damit mich keiner missversteht, ich mag auch die aktuelleren Alben wie Delta Machine und Playing The Angel (Exciter u. Sounds Of The Universe eher weniger) aber so Hammer mässig mitgerissen wie die alten Scheiben hat mich leider keines der neueren mehr, das selbe dann beim Live-Konzert, wer damals in den achtzigern selber mit dabei war wird verstehen was ich meine, die heutigen Live-Konzerte so ab dem Jahr 2001 (Exciter Tour) sind nur noch ein schwacher Abklatsch dessen was DM mal war.

      • Violation 2020
        20.3.2020 - 10:24 Uhr

        „…(noch unter dem Nick @Exitmusic).“

        Dein Schreibstil kam mir immer schon verdächtig bekannt vor. :) Ich konnte ihn jetzt nur nicht einordnen.

  7. Violation 2020
    19.3.2020 - 23:54 Uhr
    22

    @John The Revelator

    Schön, dass es auch Leute gibt, die sich auf tiefgründige Themen einlassen. ;)

    Ich sehe das wie Du; man kann diese Zeit nutzen um sich mal über die wirklich elementaren Dinge des Lebens Gedanken zu machen. Wie fragil vermeintlich selbstverständliches ist, hat sich unlängst gezeigt, und es kann noch dicker kommen, Stichwort „Ausgangssperre“.

    Naja, warten wir es ab. Ich für meinen Teil habe angefangen, mein Denken (das sowieso immer schon sehr vielschichtig war) nochmal nachzujustieren.

  8. ModaMan
    19.3.2020 - 18:01 Uhr
    21

    Die dümmste CDU aller Zeiten!

    Der ganze Laden Merkel besteht nicht aus den BESTEN Politikern der CDU, sondern aus Mitmachern, Schleimern, Karrieristen und Menschen, die nach oben hin kriechen und nach unten treten.

    Merkel, die ihr Handwerk als IM und FDJ-Agiprop in der DDR gelernt hat, weiß wie man zersetzt und um sich herum eine Bande aufbaut. Alte SED-Kaderschule!

    Sie hat alle Nachwuchsleute in der CDU, die etwas drauf hatten zersetzt und aus der Partei gemobbt oder nach unten getreten.

    Und nun macht diese Person Corona zu ihrer Chefsache. Wir alle wissen, was passiert wenn diese Frau etwas zu ihrer Chefsache macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten folgt den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.