Home > News > Geheimkonzert von Depeche Mode am Donnerstag bei Bayern 1
- Anzeige -

Ab 20 Uhr

Geheimkonzert von Depeche Mode am Donnerstag bei Bayern 1

Am Sonntag gaben Depeche Mode in München ein Geheimkonzert, bei dem Band neue Songs vom kommenden Album „Memento Mori“ spielten. Am Donnerstagabend könnt ihr die Songs im Radio hören.

30 Minuten dauerte der Auftritt von Depeche Mode vor nur 400 Fans, die den Zutritt zum Geheimgig über Gewinnspiele gewonnen hatten. Von den fünf Songs, die Dave Gahan, Martin Gore und die beiden Livemusik Peter Gordeno und Christian Eigener live performten, finden sich drei auf dem neuen Album „Memento Mori“ , das ab dem 24. März 2023 erhältlich sein wird.

Albumcover von "Depeche Mode: Memento Mori"
Depeche Mode – Memento Mori
Das neue Album von Depeche Mode.
Bei Amazon* vorbestellen

Neben der aktuellen Single „Ghosts Again“ spielten Depeche Mode die Stücke „Wagging Tongue“ und „My Favourite Stranger“. Den Fans wurden vor dem Konzert die Handys weggenommen, so dass im Netz nur eine qualitativ schlechte Aufnahme des Gigs die Runde macht, die ein Teilnehmer mit einem Diktiergerät gemacht hatte.

Am Donnerstagabend habt ihr aber die Gelegenheit, die neuen Lieder in bester Qualität zu hören. Der Radiosender Bayern 1spielt einige Songs vom Geheimkonzert ab 20 Uhr in der Sendung „Bayern 1 – Live und Unplugged„. Nach der Sendung könnt ihr die Songs sieben Tage lang zum Nachhören in der BR-Radio-App anhören.

Sven Plaggemeier

Hi, ich bin Sven und betreibe als Gründer die Webseite depechemode.de. Hauptberuflich arbeite ich als Redaktionsleiter für ein Telekommunikationsunternehmen in einem agilen B2B- und B2C-Umfeld. Vernetze Dich gerne mit mir bei Facebook, LinkedIn oder Xing.

121 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Oweh @ Bowie

    Das darf man aber nicht schreiben. PJ war erfrischend neu im Klang und wurde super von der Neuformation gecovert, ebenso wie Precious.

  2. Also auf der B1-Aufnahme klang das jetzt wirklich sehr schief, ist mir in der Halle ehrlich gesagt so nicht aufgefallen. Wobei Precious gerne auch mal bei Konzerten nicht hundertprozentig sitzt. Es ist offenbar schwer (für ihn) zu singen, manchmal singt Dave ja auch einfach tiefer – wie bei Goodnight Lovers auf der PTA-Tour -, aber das geht bei Precious nicht so ohne weiteres. Das neue Ghosts Again klingt dagegen auf der Live-Aufnahme sehr gut und auch genauso wie auf dem Konzert.

    • @DM86-12

      Geh mal zum HNO und lass dein Gehör checken

  3. Finde es auch ziemlich langweilig und langsam auch uninteressant …also doch wie die Rolling Stones zur eigenen Cover-Band geworden wo neue Songs nur noch für s Protokoll dienen und ewig die gleichen Songs live präsentiert werden …. PJ ist sowas von ausgelutscht??
    Trau mich das kaum zu sagen aber da sind U2 deutlich flexibler und innovativer live ?

  4. So was von nicht überrascht

    …hab’s ja schon gepostet (Depeche Mode Geheimkonzert: Diese Songs wurden gespielt) – ich glaub’s erst, wenn ich’s gehört habe.
    Und so ist es denn auch: Nur das bereits Bekannte.
    Rechtliche Gründe.
    So bleibt die Vorfreude schön erhalten!

  5. Daves Stimme

    Ja , leider singt Dave sehr abgehackt und knödelt in den Höhen. Er mischt ab und zu einzelne Schreie ein, das klingt dann aber auch eher sehr bemüht. Schade, da ist er gerade nicht in guter Stimmform.

  6. Geheimkonzert in München

    Der Moderator gab gerade bekannt, dass DM erlaubt hat, sie dürfen heute in der Sendung drei Songs vom Konzert spielen. Los geht’s mit Precious. Ich gehe davon aus, Personal Jesus und Ghosts Again folgen und die beiden anderen neuen Songs werden ausgespart.

    • Ok, nun Haben sie es selbst bestätigt… nix neues

  7. Keine neuen Songs

    War ja irgendwie klar, der Moderator von BR1, sagte gerade an Beginn der Sendung, das 3 Songs vom Sonntag gespielt werden. Da kann sich ha jeder ausmalen welche beiden Songs nicht gespielt werden, MFS+WT…

    • Super, dazu noch belanglose Radiomusik?
      Das zum Thema Konzert…

  8. 3 songs dürfen die im radio spielen… leider nicht den ganzen gig

    • Na Prima :-(

      Bestimmt Precious, Personal Jesus und Ghosts again ! – Bestimmt net Waaging Tongue oder MFS (weil ja sooooo geheim !!!)

    • Langer Abend…

      Da wird wohl jede Stunde ein Song kommen. Das halte ich nicht aus, mit dem ganz Kram dazwischen. Ehrlicherweise bin ich gerade ganz schön bei Precious über Daves Stimme erschocken. Hoffentlich singt er sich während der Tour warm.

  9. Über eine kleine Eindrucksvermittlung der neuen Songs, von den Anwesenden, freue ich mich. Lieben Dank vorab.

    • @Apercu

      noch ein Gedanke: Deine Muttersprache ist nicht deutsch, wenn ich aufgepasst habe, oder? Verstehst Du alles oder wird es an bestimmten Punkten schwierig?
      Ich frage nur darum, weil dann der Beitrag von Detlef etwas schwierig zu verstehen sein könnte für Dich. Da sind ein paar Tippfehler und Abkürzungen enthalten….Versuch es einfach ;o) Ansonsten bin ich hier und versuche Dir gern zu helfen, wenn ich kann…

    • @Marcus

      Lieber Marcus, sehr aufmerksam von dir, besten Dank für die Link-Angaben.

      Dein Angebot, bei etwaigen Sprachbarrieren behilflich zu sein, finde ich rührend und sehr freundlich. Tatsächlich besteht keine Notwendigkeit hierfür. Wahrscheinlich vermittelt meine etwas „verstaubte“ Schreibweise diesen Eindruck, den du dadurch erworben hast.

      Weiterhin viel Pläsier mit DM und charmanten Gruß
      Aperçu

    • @Apercu

      da hab ich tatsächlich durch Deine nicht alltägliche Ausdrucksweise in Verbindung mit dem Namen wohl falsch kombiniert und den kleinen Fettnapf erwischt ;o)

      Lieben Dank für Deine Rückmeldung und den Gruß kann ich nur ebenso zurück geben
      Marcus

  10. Was für ein Abend

    Nun musste schnell alles geplant werden… wer nimmt am Sonntag Is Kind… usw….. die Strecke war ja nicht ohne…. Und man war sich noch immer nicht sicher ob alles so wahr ist. Es kam der Sonntag und es sollte sich ein ( großes) unvergessliches Ereignis nähern. In München angekommen … am Veranstaltungsort wurde unsere Hand mit Zahlen von einer jungen Dame markiert… wieso auch immer ? Die nächste Stunde lauschte man Gesprächen wer und wie er gewonnen hatte und alle waren begeistert. ES WAR NICHT NUR EIN PROMOKONZERT. Es war ein Konzert für Fans in kleinen Kreis….. das spürte man sehr deutlich…. Selbst das TV durfte nicht rein. Klar wurde vor Ort gefilmt usw. Aber nicht in Saal wo das Konzert statt fand. Außer von Sony oder BR selbst(keine Ahnung) und auch so waren die Vorkehrungen für Aufnahmen sehr streng genommen. Die Handys usw. Wurden extra in Taschen gepackt. Fortsetzung folgt

  11. Was für ein Abend

    Ich war glücklicher Gewinner und musste alles erstmal ein paar Tage verarbeiten. Eine Woche vor dem Konzert hatte ich leider bei einer kleinen privaten Party zu GA meine gute mühsam erarbeitete Stereo Anlage verheizt und war die Woche über beschäftigt neue preiswerte Komponenten zu besorgen und die Anlage wieder zurichten. Am Freitag sind dann die neuen alten Lautsprecher gekommen (Chario). Und der neue Verstärker wurde kurzer Hand bei Kleinanzeigen gekauft. Als ich alles so neu einstellte und nach dem Klang hörte. Kam mir die Idee mal in meine Mails zu schauen…. Und da war eine Mail von Sony …. Lieber Gewinner liebe Gewinnerin ….. es überkamen mich laute Schreie jaaaaaaaa jaaaaaaaa. …. Fortsetzung folgt

    • Was für ein Abend

      Nun musste schnell alles geplant werden… wer nimmt am Sonntag Is Kind… usw….. die Strecke war ja nicht ohne…. Und man war sich noch immer nicht sicher ob alles so wahr ist. Es kam der Sonntag und es sollte sich ein ( großes) unvergessliches Ereignis nähern. In München angekommen … am Veranstaltungsort wurde unsere Hand mit Zahlen von einer jungen Dame markiert… wieso auch immer ? Die nächste Stunde lauschte man Gesprächen wer und wie er gewonnen hatte und alle waren begeistert. ES WAR NICHT NUR EIN PROMOKONZERT. Es war ein Konzert für Fans in kleinen Kreis….. das spürte man sehr deutlich…. Selbst das TV durfte nicht rein. Klar wurde vor Ort gefilmt usw. Aber nicht in Saal wo das Konzert statt fand. Außer von Sony oder BR selbst(keine Ahnung) und auch so waren die Vorkehrungen für Aufnahmen sehr streng genommen. Die Handys usw. Wurden extra in Taschen gepackt. Fortsetzung folgt

  12. Na ja, der Ort – und auch z.B. der deutsche Rolling Stone hatte falsch spekuliert – wurde erst am Freitag vor dem Konzert bekannt gegeben und bis Sonntag sickerte da auch nicht so viel durch. Wie Sven ja schon sehr richtig schrieb, sind die bisherigen Aufnahmen sehr schlecht (irgendjemand schmuggelt natürlich immer was rein). Ich saß in reihe 5 und habe um mich herum keinerlei Handys oder Aufnahmegeräte gesehen. Also das hat im Prinzip schon funktioniert. Total geheim war es natürlich nicht, aber das war wohl auch nicht beabsichtigte und wäre auch sehr schwer umzusetzen gewesen.

Kommentare sind geschlossen.