Flood wird neues Depeche Mode-Album mixen

Mark "Flood" EllisBeim neuen Depeche Mode-Album wird es ein Wiedersehen mit Flood geben. Der Produzent von Violator (1990) und Songs Of Faith And Devotion (1993) ist nach Auskunft von Dave Gahan von der Band ausgesucht worden, den neuen Longplayer abzumischen. Eigentlich wollte Flood nie wieder mit Depeche Mode zusammen arbeiten.

Die Gründe dafür liegen fast 20 Jahren zurück. Zu Zeiten von Songs of Faith And Devotion waren Depeche Mode noch zur Viert und heillos zerstritten. Als Produzent musste Flood damals alle Meinungsgegensätze zusammenbringen und zwischen den Bandmitgliedern vermitteln.

Gemeinsamer Song von Dave und Martin

Die Situation der Band heute ist eine gänzlich andere. Es herrscht Harmonie. Die beiden Songwriter Martin Gore und Dave Gahan haben aus ihren Soloaktivitäten neue Energie und Kreativität geschöpft. Sogar einen gemeinsamen Song könnte es wieder geben. „Kürzlich kam Martin mit einem Songsfragmemt auf mich zu fragt mich: ‚Hast Du irgendeine Idee? Ich habe keine Ahnung, in welche Richtung ich weiternachen soll'“, erzählt Dave gegenüber dem Magazin DYI. „Also habe ich daran weitergearbeitet und hoffentlich landet es auf dem Album“.

Weitere ohne Plattenfirma

Depeche Mode haben immer noch keine neue Plattenfirma, nachdem der Vertrag mit der EMI ausgelaufen ist. Das Album wird derzeit aus eigenen Mitteln finanziert. Es wird darüber spekuliert, dass Depeche Mode wieder zu Mute zurück kehren.

Letzte Aktualisierung: 26.7.2012 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

107
Kommentare

  1. depeche69
    23.7.2012 - 21:28 Uhr
    10

    Geile Sache

  2. Markus
    23.7.2012 - 21:24 Uhr
    9

    Gute Wahl.Und wieder schliesst sich ein Kreis.Werde das Gefühl nicht los,dass…

  3. Andy Motke
    23.7.2012 - 21:21 Uhr
    8

    Gute Nachricht !!!

    Jetzt kommt wenigstens wieder BUMS in die Drums und kein klick,tab aus einer Presetdrummachine ;-)))

  4. defranko
    23.7.2012 - 21:15 Uhr
    7

    yes

    yes :) eine gute nachricht…..als produzent wäre es noch besser gewesen aber das ist schon mal mehr als man erwarten konnte…..

  5. P. on the eternal board
    23.7.2012 - 21:05 Uhr
    6

    Alles klar !

    Fehlt nur noch Alan…

  6. Franz Beckenbauer
    23.7.2012 - 21:02 Uhr
    5

    Das geht schon mal in die richtige Richtung…freu mich riesig!

  7. Picard
    23.7.2012 - 20:50 Uhr
    4

    Jut!

  8. Na ich!
    23.7.2012 - 20:46 Uhr
    3

    Na ja

    Das ist zwar eine gute Nachricht, aber mir wär´s lieber gewesen, wenn Flood das Album produziert hätte. Beim Abmischen sind die grundlegenden Strukturen des Songs bereits vorgegeben. Flood kann den Song dadurch auch nicht mehr in eine andere Richtung bringen.

  9. Nicole
    23.7.2012 - 20:41 Uhr
    2

    @ Mel: Ja, das hast du gut gesagt!

    Das wird spannend!

    Freu mich drauf!

  10. mel
    23.7.2012 - 20:36 Uhr
    1

    Na, das klingt doch großartig! Hoffen wir also auf ein bahnbrechendes Album im nächsten Jahr!

1 2 3 11