Home > News > Halo: Buch über Violator bald auf Deutsch
- Anzeige -

Im Frühjahr 2023

Halo: Buch über Violator bald auf Deutsch

Cover des Buches "Halo: Die Geschichte hinter Depeche Modes Albumklassiker Violator"
Foto: Hannibal Verlag

Im September erschien mit „Halo“ ein Taschenbuch, in dem sich die Autoren ganz dem Meisterwerk „Violator“ von Depeche Mode widmen. Bislang nur in englischer Sprache erhältlich, wird „Halo“ bald auch auf Deutsch erhältlich sein.

Bis heute gilt „Violator„, das Depeche Mode im März 1990 veröffentlichten, als das beste und erfolgreichste Studioalbum der Band. Ganze 48 Wochen hielt sich Violator in den deutschen Charts. Mit „Enjoy The Silence“ und „Personal Jesus“ enthielt der Longplayer zwei Welthits und Klassiker der Band.

Bei beiden Musikjournalisten Kevin May und David McElroy widmen sich in „Halo. Die Geschichte hinter Depeche Modes Albumklassiker Violator“ auf 448 Seiten der Entstehung und dem Erfolg des Albums. Dabei kommen zahlreiche Wegbegleiter zu Wort: Produzentenlegende Flood, der Remixer François Kevorkian, Fotograf und Band-Intimus Anton Corbijn sowie zahlreiche Toningenieuren, Studiomusikern und Studiomusiker.

Das Buch ist für April 2023 angekündigt und kann ab sofort bei Amazon* vorbestellt werden.

Sven Plaggemeier

Hi, ich bin Sven und betreibe als Gründer die Webseite depechemode.de. Hauptberuflich arbeite ich als Redaktionsleiter für ein Telekommunikationsunternehmen in einem agilen B2B- und B2C-Umfeld. Vernetze Dich gerne mit mir bei Facebook, LinkedIn oder Xing.

171 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Ich vermisse Andy Fletsch sehr . Es tut mir sehr leid . Ich denke an die Familie und
    Anhehörigen ! Viel Kraft für die Kommende Zeit, Im Sinne von Andy es geht weiter !

    Antworten
  2. Kneipen-Treff

    @C. und Markus:

    Das ist in der Tat eine schöne Idee, allerdings möchte ich es aus mehreren Gründen, die aber mit euch beiden nichts zu tun haben, lieber beim reinen Austausch belassen.

    Ich werde mich erstmal wieder bis auf Weiteres zurückziehen, da mir momentan Zeit und Muße fehlen, ausgiebig mit euch und anderen über Depeche Mode zu sinnieren. Daher wünsche ich euch jetzt schon mal ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Übergang ins Jahr 2023 (welches hoffentlich besser wird als die letzten 3 Jahre).

    Stay depeched! :)

    Antworten
    • @MM2023

      ist ein Angebot und das lass ich einfach mal stehen.
      Vielleicht magst Du ja in drei, vier Monaten doch mal in den Biergarten und dann könnten wir auch zusammen dahin ;o)

      C. und ich werden es einfach mal versuchen – muss ja auch nicht morgen sein.

      Dir auf jeden Fall tolle Feiertage und eine geruhsame Zeit!
      Get The Balance Right!

    • @C. und MM2023

      Wenn Ihr beide gern in direkten Kontakt mit mir gehen wollt, dann hab ich hier einen temporären Alias, über den Ihr Euch gern bei mir melden könnt.

      Und dann schauen wir einfach mal, ob überhaupt oder wann und wo das mal was werden könnte mit einem Treffen. Würde mich freuen!
      Marcus_DM@outlook.de

  3. Thema Tour

    anderes Thema… welche setlist würdet ihr für die Tour erstellen, ohne das neue Album bislang gehört zu haben? meine würde in etwa so aussehen:

    1. MM Song
    2. MM Song
    3. Clean
    4. Walking in my shoes
    5. MM Song
    6. Dream on
    7. Policy of truth
    8. Nothing
    9. MM Song (Martin)
    10. But not tonight (Martin)
    11. MM Song
    12. MM Song
    13. The sun and the rainfall
    14. Rush
    15. Personal jesus
    16. Enjoy the silence
    17. Everything counts
    ———————————————————–
    18. Sweetest perfection (Martin)
    19. Cover me
    20. World in my eyes (Fletch-Tribute)
    21. I feel you
    22. Never let me down again

    Antworten
    • Setlist

      Zunächst, ich freue mich das hier etwas aufgeräumt wurde.
      Halo habe ich mir zwischenzeitlich bestellt, in Deutsch und Englisch. Kann ich gleich meine Sprachkenntnisse etwas aufbessern.
      Zur Setlist erwarte ich keine Überraschungen. Diese wird ähnlich sein wie immer, natürlich mit ein paar neuen Songs. Das ist aber auch absolut okay so. Wer weiß wie oft wir die Jungs noch auf Tour erleben können, da ist die Songauswahl zweitrangig.

    • Thema Tour

      Wenn die Setlist aus 22 Songs besteht, dann:

      01 – MM Song
      02 – Hole To Feed
      03 – Barrel Of A Gun
      04 – Walking In My Shoes
      05 – MM Song
      06 – Should Be Higher
      07 – World In My Eyes
      08 – Condemnation
      09 – MM Song (MLG)
      10 – I Want You Now (MLG)
      11 – In Your Room
      12 – MM Song
      13 – MM Song
      14 – Newborn
      15 – Enjoy The Silence
      16 – MM Song
      17 – Never Let Me Dowen Again

      18 – When The Body Speaks (MLG)
      19 – Clean
      20 – Nothing’s Impossible
      21 – A Question Of Time
      22 – Personal Jesus

    • für mich fehlt da aber auf jeden Fall „Home“ und noch ein Titel von der Spirit-Tour (Cover Me wär schon cool, aber da denke ich eher, dass da auf „Revolution“ oder „Backwards“ zurück gegriffen würde). Und Strangelove ist auch gern immer wieder drin…

    • is der Beitrag zu?

      oder hat niemand mehr einen Beitrag dazu?

    • MM2023 - Achtung, Achtung!

      Vorschlag – schau mal unten bei C.’s Kommentar – Frage ist, ob Du da Bock drauf hast?
      Könnten wir in den kommenden Wochen mal versuchen, wenn Du magst.
      Würde mich/uns freuen!

  4. Ich volte mir heute das Buch halo-VIOLATOR bestellen und stelle fest,
    dass es zwischen den beiden Büchern Unterschiede gibt.
    Das Buch auf Englich hat 390 Seiten und kostet 35,50 €.
    Das Buch auf Deutsch hat 448 Seiten und kostet 28,00 €.
    Vom Hannibal Verlag.

    Ich frage mich, warum es diesen Preisunterschied zwischen den beiden Büchern gibt.
    Ist der Inhalt auf Deutsch ausführlischer mit 448 Seiten als der auf Englisch mit nur 390 Seiten?
    Weiss jemand warum? Danke im Voraus. :)

    Antworten
    • Nur eine Vermutung, vielleicht hat die Übersetzung von Englisch auf Deutsch die Seitenzahl aufgebläht, eventuell sind noch einige weitere Bandfotos in der Deutschen Ausgabe?

    • Schnapper!

      Dann nimm doch einfach das günstigere mit mehr Seiten!
      Vielleicht haben die sich ja verrechnet…hehe
      Im Englischen kostet Dich die Seite ca. 9,1 Cent.
      Beim anderen Buch hast Du dann nur knapp 6,3 Cent pro Seite ausgegeben ;o)

    • @Elysium
      Ja, das scheint mir plausibel mit der Übersetzung.
      Dann haben wir Glück, dass die deutsche Ausgabe
      billiger ist. ;)
      Mille grazie :)

    • @Marcus
      Ja, wollte sowieso das günstigere Exemplar kaufen. Hehe. ;)

    • Na dann passt doch alles…
      Vielleicht wünsch ich mir das einfach zu Weihnachten – dann muss ich das nicht mal selbst berappen ;o)

      Achso – und um nochmal auf den Kavka und sein Buch („Markus Kavka über Depeche Mode“) zurück zu kommen: Das kann man online lesen bei books.google.de! Und so schlecht finde ich das gar nicht…bin aber auch noch nicht sehr weit.

    • naja-hat keiner gemerkt – is nur ne Leseprobe online. Also nur die ersten beiden Kapitel.
      Aber seine Art gefällt mir und zielt genau darauf ab – Zeitgeist und Jugend einzufangen.

  5. …Die Wirkung der Songs von DepecheMode…interpretiert!!!!! von Mozart, Bach, Chopin…usw….wenn ich so darüber nachdenke…WOW…ist nur meine Sicht der Dinge…und wer damit nicht zurechtkommt…sollte nicht antworten…:)

    Antworten
    • Anwort...

      Geht’s jetzt?
      Mal ein Vorschlag: inne Kneipe treffen vor 2023 hier in B. (zusammen mit MM?)
      Nur wie verabreden hier – wie?

      Habt Ihr Lust und nen Vorschlag?

    • ich meine vor dem Konzert irgendwann 2023 zusammen mit MM.
      Hier werden meine Beiträge schon wieder nicht genommen – ist schon wieder der 4. Versuch!

    • @Marcus

      …man könnte meinen DU hattest zuviel Glühwein….:)
      Deine Grammatik Marcus…OMG…leider ist die Plauderecke noch nicht eröffnet und wird sie wohl auch nicht… und bevor der Löschzug hier wieder Station macht…
      klar bin dafür…philosophieren über unsere LB
      …coole Idee.. MM2023…wird es vermutlich auch lesen…nur wie in Kontakt treten…I don’t know…

    • nee...nich zuviel

      hab mir schon wieder nen Wolf geschrieben und die Seite nimmt’s einfach nich. Furchtbar! Deswegen wollte ich mich kurz fassen, wenn es eh für die Katz ist.

    • vielleicht hat MM ne Idee

      und PM geht ja leider hier nicht.
      Wir machen uns mal nen Kopf! Bekommen wir schon irgendwie hin.

    • @C.

      ich kann ja mal was versuchen und Dir vielleicht so meine Mailadresse zukommen lassen. Dann können wir ja mal schauen, ob und wo und wann das mal passt bei uns.

      Stay depeched!

    • @Marcus

      …Du willst doch hier wohl nicht Deine Mailadresse veröffentlichen?

    • @C.

      nee…ich versuch das erstmal anders!
      Und wenn, dann mit einem alternativen Alias, über den wir in Verbindung treten und den ich dann auch nich vermissen würde ;o)
      Aber irgendwie müssen wir das ja in Angriff nehmen….so what!

    • @C.

      so – mal schauen, was kommt und ob das so funktioniert….

      Wenn nicht, werde ich das irgendwie anders machen (müssen), aber wir werden das irgendwie hinbekommen!

      Das macht auch das Treffen kommenden Sommer einfacher ;o)

      LG
      Marcus

  6. Depeche Mode

    Vor einer Band wie Depeche Mode würden sich Künstler wie Beethoven, Chopin usw. verneigen. Nur um es mal gesagt zu haben. :)

    Antworten
    • Da stell ich mir eher die Frage, ob die für so einen Sound überhaupt Verständnis gehabt hätten.
      Und irgendwie waren die ja auch besonders für ihre Zeit, sonst würden wir die ja gar nicht mehr kennen können heute ;o)

  7. OberPolier

    @C, naja,baustelle nicht,aber evtl.deine tasse tee…;)
    sorry dafür…

    Antworten
  8. 1987-1997

    Für mich waren diese 10 Jahre die stärksten von Depeche Mode. Mit Music for the Masses, Violator, Songs of Faith and Devotion sowie Ultra lieferten sie für mich die Alben ab, die vom Songwriting , der Instrumentierung und der Produktion am überzeugendsten waren.

    Antworten
    • Stimmt. Davor und danach gab es ebenfalls absolut tolle Alben, aber zusammenhängend waren das definitiv die besten 10 Jahre….

    • Also das Black Celebration Album von 1986 gehört für mich aber definitiv auch dazu!
      Stripped, A Question of Time, A Question of Lust, Black Celebration, Fly on the Windscreen, Dressed in Black, It Doesn’t Matter Two sind einfach nur Hammergeile Stücke.

    • Schnippeln

      Ich muss die Kette für mich ein wenig durchschnippeln. Die meiner Meinung nach besten Alben entstanden in den Jahren 1983 – 1990 sowie 2005 – 2013.

      Alle anderen Alben finde ich dennoch gut.

  9. @crimeofthecentury

    Zur Klarstellung: Mit wem ich hier plaudere, hat dich einen feuchten Kehricht anzugehen. Wenn dich unser „Geplänkel“, welches im Übrigen alles andere als nichtssagend ist, so stört, dann schau einfach nicht hin und kümmere dich um deine Angelegenheiten.

    Ich bin nicht der Rechtsbeistand von C., aber diese Hexenjagd, die hier gegen sie betrieben wird, ist unter aller Kanone. DAGEGEN sollte mal vorgegangen werden, denn in meinen Augen grenzt das schon an Mobbing.

    Antworten
    • @MM2023

      …alles gut…;)die Kommentare werden sowieso gelöscht…darauf gebe ich nichts…das sind keine Fans…
      und so wie es @Marcus schon kommentiert hat…ein wenig Spass darf doch wohl mal sein….

      STAY DEPECHED

    • @C.

      Das ist schon richtig, aber es ist auch nicht verkehrt, solchen Leuten klarzumachen, wo sie stehen und wann sie sich zu viel anmaßen.

      Ob diese Leute es kapieren, steht natürlich auf einem anderen Blatt… Ich bin da ja nicht so optimistisch.

    • Du hast wohl Recht.. aber es ist ja nicht unsere Baustelle!!!!
      …es sind doch auch immer wieder die selben Hater welche mit ihrem gesamten Leben unzufrieden sind…oder
      …ich kommentiere auch nur noch weil MIR wichtige *Nicks* am Herzen liegen…die hattest Du schon aufgezählt…wobei ich Ilona noch ergänze…:)

    • wird schon wieder nich genommen, was ich schreiben wollte.
      Manchmal könnte ich echt in die Tischkante beißen…was ja aber keinen Sinn ergibt, weil es das Prob nich löst.

    • Sorry, muss mich für meinen rüden Ton entschuldigen, wollte niemandem auf die Füße treten. Bin normalerweise nicht so. Nichts liegt mir ferner, als eine Hexenjagd oder Mobbing zu betreiben, mich stören nur gewisse Dinge, aber ich hätte es auch anders rüberbringen können. Hatte nur einen, sagen wir mal, nicht so guten Tag. Ich gelobe Besserung.

    • @crimeofthecentury

      …oha…dann lassen wir das mal jetzt so stehen…es war ein MÜ to much…aber jeder macht mal Fehler…
      Ich denke die klare Ansage von @MM2023 kam an, obwohl ich auch für mich allein sprechen kann…:)

  10. @ Alle

    Sorry…regt Euch wieder ab…die „Privatunterhaltung“ war keine Absicht…schön entspannt bleiben und allen eine besinnliche WZ:)

    Antworten
    • @Alle
      Ich lese gerne die Kommentare dieser Seite.
      Allen eine friedliche und besinnliche Weihnachtszeit.
      Liebe Grüße Ilona
      See you!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten erfolgt gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.