Über: Henning Kleine

Henning Kleine

Henning (Jahrgang 1976) arbeitet als TV-Journalist in Hamburg. Er ist Synthie-Pop Liebhaber und großer Fan der Pet Shop Boys.

Aktuelle Beiträge von Henning Kleine

Im Interview: Schiller

Für das Gespräch mit Christopher von Deylen geht’s in den Untergrund. Der „Eiskeller Hamburg“ liegt zehn Meter unter der Erdoberfläche. In den historischen Katakomben zwischen Hafen und Kiez wird das neue Schiller-Album „Morgenstund“ präsentiert. Der 48-Jährige nimmt sich Zeit für ein ausführliches Interview mit depechemode.de . Christopher, bist Du ein Frühaufsteher? Ja, ich bin Frühaufsteher. […]

Review: Pet Shop Boys „Agenda“ (EP)

Die „Super“-Tour endet nach über zweieinhalb Jahren im Frühjahr in Asien, ein neues Album ist vage für den Herbst angekündigt. Die Pet Shop Boys sind aber immer für eine Überraschung gut und veröffentlichen wie aus dem Nichts eine EP namens „Agenda“. Der Titel ist hier tatsächlich Programm. Neil Tennant und Chris Lowe positionieren sich darauf […]

Giorgio Moroder als Gast auf neuem Schiller-Album

Das neue Schiller-Album „Morgenstund“ erscheint am 22. März. Als musikalischen Gast hat sich Mastermind Christopher von Deylen eine wahre Disco-Legende ins Studio eingeladen: Giorgio Moroder. Der 78-Jährige war für die Welthits von Donna Summer und die Soundtracks von „Flashdance“ und „Top Gun“ verantwortlich. Für das neue Schiller-Album komponierten Moroder und von Deylen den instrumentalen Song […]

Pet Shop Boys kündigen Live-DVD an

Die Pop-Granden aus Großbritannien veröffentlichen am 12. April einen Live-Mitschnitt ihrer „Super“-Tour. Der Konzertfilm wurde an mehreren Tagen im restlos ausverkauften Royal Opera House in London aufgezeichnet, wo die Pet Shop Boys zum zweiten Mal nach 2016 im vergangenen Jahr für vier Abende ihre spektakuläre Show „Inner Sanctum“ inszenierten. Mit dabei hatten Neil Tennant und […]

Jean-Michel Jarre „Planet Jarre – 50 Years of Music“

Wenn der Großmeister der synthetischen Musik seine bisher umfangreichste Werkschau vorstellt, gibt er keine schlichte Pressekonferenz in einem Hotel. Nein, Jean-Michel Jarre hält Hof im Hamburger Planetarium. Die Macher haben tatsächlich im Sternensaal, ganz oben in der Kuppel, extra eine Show zur Musik von Jarre entworfen. Und der Weltpremiere wohnt der 70-Jährige persönlich bei und […]