Home > Magazin > Soft Cell + Pet Shop Boys „Purple Zone“
- Anzeige -

Zwei legendäre Synth-Pop-Duos mit gemeinsamer Single

Soft Cell + Pet Shop Boys „Purple Zone“

Was für eine Nachricht für alle Synthie-Pop-Fans: Soft Cell und die Pet Shop Boys veröffentlichen eine Joint-Single namens „Purple Zone“.

Soft Cell & Pet Shop Boys - Purple Zone (Official Video)

Ursprünglich sollte der Song ohne Mitwirkung der Jungs aus der Tierhandlung auf dem neuen Soft Cell-Album „Happiness Not Included“ erscheinen. Zum Antesten haben Marc Almond und Dave Ball den Track auf ihrer letztjährigen Tour gespielt. Und genau da kommen die Pet Shop Boys ins Spiel. Bei einem der Konzerte waren Neil Tennant und Chris Lowe im Publikum zu Gast. Beim anschließenden Backstage-Treffen wurde schnell klar, dass „Purple Zone“ zu einem der Highlights zählte. Die Pet Shop Boys sagten zu, einen Remix beizusteuern. Daraus wurde mehr und mündete in eine komplette Kollaboration. Chris Lowe baute den Song um und verpasste ihm einen (über)deutlichen PSB-Trademarksound, irgendwo zwischen „Always On My Mind“ und „Go West“, und Neil Tennant singt mit Marc Almond im Duett. Herausgekommen ist ein cheesy Dance-Pop-Song mit den schlichten Zutaten, für die beide Duos auch (!) bekannt sind. Die musikalische Subtilität haben sich die Herren Tennant/Lowe wohl für die nächsten Eigenkompositionen aufgespart. Immerhin sind die Lyrics gewohnt melancholisch und der Videoclip ist schön anzuschauen.

„Purple Zone“ ist ab sofort überall digital verfügbar, ergänzt durch einen Extended Mix, einen Club Mix und einen Club Dub der Pet Shop Boys. Erst im November (Probleme bei den Lieferketten in den Presswerken?) erscheint auch eine Maxi-CD und eine 12″ Vinyl, die man jetzt vorbestellen kann.

Henning Kleine

Henning (Jahrgang 1976) arbeitet als TV-Journalist in Hamburg. Er ist Synthie-Pop Liebhaber und großer Fan der Pet Shop Boys.

18 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Kommt demnächst eine Zusammenarbeit zwischen BLANCMANGE und ERASURE? ;-)

    Das wäre ebenso ein Knaller.

    • @Bruce Wayne

      Hi.
      Blancmange feat. Erasure. Hmm… finde beide schon zu „ eingefahren“, bei SC und PsB seh ich eher ne gelungene Ausnahme, zumal ja Dave Ball länger schon Kontakt mit den Jungs hat ( soweit ich informiert bin). Ach ja … und Vince , so munkelt man kurz vor dem 01.04 ( psst streng Geheim) sei jetzt angeblich bei der anderen bekannten
      Elektro Sound Band dabei ( Grins).
      Finde eher interessant, wenn jüngere Bands der Alternativ – Rock o. EM -Szene mit sog. Ur- Gesteine des spät 70/ 80er „Underground“ was zusammen musikalisch unternehmen ,
      so wie die beiden z Bsp

      https://youtu.be/nWHJOzYBGsY?list=RDnWHJOzYBGsY

      Grüße aus der Metropolregion
      und have a nice evening

Kommentare sind geschlossen.