Home  →  News  →  News-Roundup: Live-DVD erscheint am 14. November

"Live in Berlin"

News-Roundup: Live-DVD erscheint am 14. November

Dave Gahan in Aktion (Archivfoto: Uwe Grund)

Stand: 02. Oktober 2014

Das Live-DVD-Boxset zur Delta-Machine-Tour von Depeche Mode wird am 14. November 2014 erscheinen und aus fünf Discs bestehen. Auch der Name des Konzertmitschnitts steht woh. In unserem News-Roundup fassen wir alle bekannten Fakten zusammen.

Die britische Seite www.bbfc.co.uk gibt als internationalen Release-Date den 17. November 2014 an. (vielen Dank für die Info an ULTRA Depeche). In Deutschland wird die DVD am 14.11. erscheinen.

Der Titel der DVD ganz schlicht „Live in Berlin“. Als Gesamtlaufzeit werden 283 Minuten angegeben, wir dürfen uns also auf über vier Stunden Bildmaterial von Dave, Martin und Fletch freuen.
UPDATE: Laut Amazon wird das Boxset aus fünf Discs bestehen.

Sicher ist auch, dass die DVD aus zwei Discs besteht: die erste Disc trägt den Titel „Live in Berlin“, die zweite heißt „Alive in Berlin“.

Welches Konzert wurde für die DVD mitgeschnitten?

Depeche Mode haben die beiden Hallenkonzerte in der Berliner O2-World am 25. und 27. November 2013 mitschneiden lassen.

Wer führt beim Konzertmitschnitt Regie?

Depeche Mode haben ihren langjährigen Freund, den bekannten und Fotografen und Filmemacher Anton Corbijn mit der Produktion des Konzertmitschnitts beauftragt. Corbijn hat mit One Night in Paris und Devotional schon früher Konzerte der Band in Szene gesetzt. 1995 wurde er dafür bei den Grammy Awards in der Kategorie „Bestes Musikvideo“ nominiert.

Wann erscheint die DVD?

Die Live-DVD erscheint in Deutschland am 14. November 2014. Internationaler Release-Date ist der 17. November 2014.

Welche Formate sind geplant?

Die Live DVD erscheint als Deluxe BoxSet (s.u.) , als Doppel-CD und als digitaler Audio-Download..

Gibt es einen Titel für die DVD?

Ja. Die DVD heißt „Live in Berlin“. Zuvor machte als Arbeitstitel „Berlin’s Filming“ im Netz die Runde.

Welche Songs erscheinen auf der DVD?

Die komplette Trackliste des Deluxe-Boxsets erfahrt ihr hier. Folgende Songs erscheinen auf der DVD:

01. Intro
02. Welcome To My World
03. Angel
04. Walking In My Shoes
05. Precious
06. Black Celebration
07. Should Be Higher
08. Policy Of Truth
09. The Child Inside
10. But Not Tonight
11. Heaven
12. Soothe My Soul
13. A Pain That I’m Used To
14. A Question Of Time
15. Enjoy The Silence
16. Personal Jesus
17. Shake The Disease
18. Halo
19. Just Can’t Get Enough
20. I Feel You
21. Never Let Me Down Again
22. Goodbye

Welches Bonusmaterial gibt es?

Martin Gore hat im ältesten Bordell von Berlin ein Akustikset aufgenommen. Außerdem werden 15 Kurzinterviews und Behind the Scenes-Szenen veröffentlicht.

[Update: 14.8.]

Wer ist für die Postproduktion verantwortlich?

Die Postproduktion, dazu gehören Schnitt und die digitale Nachbearbeitung, wurde in London von der Agentur Smoke & Mirrors zusammen mit Anton Corbijn vorgenommen.

[snippet id=“34814″]

Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

281 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Was heißt Fan sein ? Wie definiert ihr es ?
    Ich bin ein Fan, weil…
    1. mich berührt die Musik
    2.. ich liebe Dave ;)
    3. ohne Martin würde was fehlen
    4. Andy muss dabei sein
    5. egal, ob das erste oder das letzte Album, jedes Album ist für mich wichtig
    6. so und jetzt das schlaue Wiki ;)
    Ein Fan ist ein Mensch, der längerfristig eine leidenschaftliche Beziehung zu einem für ihn externen, öffentlichen, entweder personalen, kollektiven, gegenständlichen, abstrakten oder sportlichen Fanobjekt hat und in die emotionale Beziehung zu diesem Objekt Ressourcen wie Zeit und/oder Geld investiert.
    Fans finden sich oft in Fanklubs zusammen. Sofern sich die begeisterte Anhängerschaft der Fans auf Personen bezieht, werden letztere als Stars bezeichnet. Die begeisterte Anhängerschaft äußert sich meist in Ritualen der Verehrung der betreffenden Person, Gruppe oder Sache. Für diese Verehrung, die die Fans betreiben, hat sich umgangssprachlich der Begriff Kult bzw. Fankultur eingebürgert. Er beruht häufig auch auf Mythen, die sich um den Gegenstand der Verehrung ranken. Fans verehren eine bestimmte Musikrichtung, eine Band oder einen Sänger. Sie besuchen Konzerte, Festivals und andere musikalische Veranstaltungen. Außerdem sammeln sie Alben, Poster, T-Shirts, Buttons und andere Devotionalien.

    So… und wer das alles nicht erfüllt… der ist kein Fan :))

  2. ..Wenn hier einige schlechte Laune haben dann geht weg von dieser Seite aber redet keinen Unsinn!
    Ich werde mir die Freude auf die live-DVD von keinem Versauen lassen,denn ich war am 27.11.2013 in der O2-World mitdabei also ist meine Freude doppelt so groß :D

    • Ich war auch an dem Tag dabei! :D und meine freude kann jetzt auch niemand mehr stoppen! ;)

  3. Find ich super…
    obwohl ich ja DM hauptsächlich wegen der syntetischen Sounds schätzen gelernt hab fand ich auf der letzten Tour Martin’s Solos mit das was mich am meisten berührt hat – insofern super daß sie Akustikversionen mit draufmachen.

    Ich hoffe halt nur daß das keine Schnellschüsse sind unter dem Motto „was sonst noch so an Material angefallen ist“.

    Bin jedenfalls gespannt! :)

    lgtc

  4. Ich finde es echt schade, wie hier einige einem Echt die Freude verderben können…. :(

    • Lass Dich einfach nicht von solchen Kommentaren beeinflussen, dann bleibt auch die Freude nicht auf der Strecke… ;-)

    • Sehe ich genau so. Lasst Euch nicht von solchen Hohlköpfen die gute Laune und die Vorfreude auf die DVD vermiesen. Ich freue mich sehr auf die DVD. Und wer weiß was unsere Jungs noch für Überraschungen für uns haben.

    • Bitte liebe youngfan…nicht die Freude verderben lassen…komm.. Das werden diese Menschen nicht schaffen..schmunzeln wir darüber und…lg Angel (nicht die neue Angel..es gibt neuerdings zwei)

    • Psst! Jetzt verscheuch die jungen Fans nicht!
      Wenn wir mal am Rollator stehen, müssen die Frontrow tanzen ;-)

    • Ach Depecher,oder soll ich Dich lieber Berndl nennen. Nerv hier nicht rum,Du Freak.

    • @ youngfan*

      Totale Ignoranz (#37.4) ist die beste Medizin gegen sowas!
      Wir anderen sind doch schließlich in Überzahl ;)
      stay depeched >^^

    • …in der Überzahl, sollte es heißen –
      der Fehlerteufel war auch bei mir.

    • Danke euch für die aufmunternden Worte :) Jetzt kann niemand mehr meine Freude nehmen! Ich hatte doch glatt vergessen, welch wunderbare Fans hier sind ;) danke!!

  5. Mich interessiert die DVD auch überhaupt nicht – deshalb kann ich auch kein Fan sein. Denn ein richtiger Fan kann nur ein Jasager sein, der jeden Scheiß gut findet. Auch, wenn es die tausendste DVD mit den immnergleichen Songs ist. Schließlich gibts ja ein Wahnsinns Akkustik Set als Zusatz. Da muss ja nun echt jeder Spitz wie Lumpi auf die DVD sein. cheers!

    • Na Gerd (I.) und Berndl, wieder großer Deppen-Trollalarm???

    • Tja, irgendwie hat er aber RECHT! Diese JA-Sager-Mentalität, ich würde sie eher als alles Bejubler bennen, findet man leider überall. Mich interessiert die DVD nur am Rande, denn es ist wirklich immer das gleiche! Jeder darf dazu auch seine Meinung haben!

  6. So ein Mist aber auch: Die Tour-DVD interessiert mich Null, aber jetzt mit dem Akustik-Set…Welche Songs werden das sein?

    • Die dvd interessiert dich als dm-fan nicht? Wenn du überhaupt einer bist..
      Naja, ich denke, es könnten 5 songs sein, die mart auch auf der tour live gespielt hat, zusammen mit peter. Vielleicht home, a question of lust, judas, blue dress und condemnation?! ;)

      DM FOREVER AND EVER AND EVER!!!

    • Wenn Dich die DVD überhaupt nicht interessiert…warum bist Du dann auf dieser Seite im Themenbereich: „News-Roundup zur Live DVD?“

      Wenn mich was nicht interessiert beschäftige ich mich damit auch nicht und…vermiese anderen die Vorfreude auch nicht!

    • @Lilian:
      Um zu erfahren, welche Akustik-Songs als Bonus beigefügt werden. Diese würden mich nämlich interessieren.

    • Aha. Aber dafür die DVD kaufen? Die wird doch dann bestimmt auch geschaut -obwohl sie doch für Dich sooo uninteressant ist…

    • Sorry, aber wenn er sich nur für die Akustik-Sachen interessiert, ist das doch sein Ding! Enjoy The Silence in der 150. Live-Auflage finde ich jetzt auch nicht so genial. Allerdings interessieren mich dennoch auch einige Live-Interpretationen, wie z. B. A Pain That I’m Used To!

    • Ich freue mich auf jede live-dvd und es wird auch nie langweilig. Es sind doch auch immer neue, wenn man es so nennen will, performances zu sehen. Außerdem die Songs des neuen Albums, die alle geil sind. Dazu noch das neue Bühnenbild und die schon angesprochenen neuen Versionen älterer Songs, wie z.b. a pain that im used to, halo oder das geile und meiner meinung nach, bislang beste intro von walking in my shoes. ;)

      DM FOREVER AND EVER AND EVER!!!

    • Ich freue mich auch auch auf jede DVD. Ich finde man kann keine Tour DVD mit der anderen vergleichen. Immer andere Bühnenbilder, Songinterpretationen, Zugaben, Späßchen… etc.

      Es sei denn, man schaut sich die DVD’s oberflächlich an…dann erscheint einem vielleicht die Devotional Tour DVD wie die One Night in Paris…

    • @Lilian
      Das ist ja das Doofe. Je nachdem welche Extra-Akustiksongs sich auf der DVD befinden werden, „muss“ ich mir die DVD eventuell kaufen.
      Das Konzert selbst, werde ich mir allerdings nicht anschauen, aus den gleichen Gründen, weswegen ich auch nicht auf dieser Tour war.

    • Der Gerd,was für ein Held.:-))) Da gibt es nur einen Grund: Du hast nen leichten Schuss in der Schüssel.

    • Der arme Gerd’l weiß offenbar nicht, was er verpasst hat.

    • @Gerd (I.) , 35.8

      …aber gerade wenn man bei keinem Konzert der Tour dabei war, ist doch eine Tour DVD gerade interessant…?

    • @Delta 35.9 &Co.
      Die Gründe weswegen ich mir keine Konzerte mehr von DM anschaue, habe ich aus Rücksicht auf einige spezielle Fans hier für mich behalten, sonst würde bei diesen wohl eine Psychose ausbrechen. (-;

    • Lilian ausgenommen (-;

      @Lilian 35.11
      Leider nein. Wie gesagt, meine Gründe kann ich hier nicht schreiben, es hat aber mit der Livepräsentation und der Live-Besetzung zu tun, weshalb ich mir DM-Konzerte nicht mehr anschauen möchte.(Zurückhaltend formuliert).

    • Ist doch nicht so tragisch Gerd. Die Hauptsache ist doch,dass Dein Therapeut Deine Gründe kennt. Und ehrlich gesagt,sind mir Deine Gründe auch völlig egal.

    • @Gerd (I.) 35.13

      …fair enough. Das muss am Ende ja auch jeder für sich selbst entscheiden, dass hat ja auch nichts damit zu tun, ob man nun ein besserer Fan ist wenn man auf Konzerte geht oder ein schlechterer, wenn man es nicht tut. Ist ja immer noch ein freies Land…(:-)))

    • @Delta 35.14
      Hier kriegt man echt was geboten. Großer Unterhaltungswert.

  7. Also ich bin hier wohl im falschen Film?
    SO elektronisch wie auf Delta Machine waren sie schon lange nicht mehr..aber hallo!
    Sounds of the Universe da waren auch einige Songs Elektronisch.
    Aber Delta Machine haut alles weg absolut Spitze!
    Proud of dm! <3

    • Sounds of the universe war auch ziemlich elektronisch. Aber auf eine andere art und Weise. ;)
      Wie sagte dave mal so schön?! Ihm gefällt diese flood/kevokian-Elektronik. Und ich sehe das genauso. Und ohne, dass die beiden beteiligt waren, haben sie das bei delta machine wirklich geil hinbekommen. ;)
      Delta machine ist meiner meinung nach sogar eine Mischung aus violator und Songs of faith and devotion. ;) elektronik mit blues und auch Einflüsse von gospel. :)

      DM FOREVER AND EVER AND EVER!!!

    • Na sage mal Erik, Flood war nicht beteiligt ?!?! Dann werde auch ich wohl eine Sonderpressung mein Eigen nennen dürfen ;-)

    • …das habe ich mir auch gerade gedacht…Flood war an der Delta Machine laut Erik nicht beteiligt…O.K.? Für jemanden, der anderen darüber Auskunft gibt, was Dave & Co. im Moment machen – so a la Dave ist mit seiner Familie im Urlaub oder sonstwo, Fletch ist in London und Mart ist auf Hochzeitsreise – kommt mir das mit Flood jetzt spanisch vor…

    • Ich habr geschrieben: nicht WIRKLICH beteiligt.. flood hat delta machine nur abgemischt.. das ist ein verhältnismäßig kleinerer job im Gegensatz zur Album-Produktion im eigentlichen Sinne. ;)
      Lesen muss gelernt sein. ;)

    • Sorry.. ich wollte schreiben, dass flood nicht wirklich beteiligt war. Hab es tatsächlich nicht geschrieben, fiel mir gerade auf. :D
      Tut mir leid. Ich hoffe, ihr bringt mich jetzt nicht um. ;)

    • …jetzt ist anscheinend wirklich der Wurm drin…jetzt schreib ich schon meinen Namen falsch…

    • Nein Erik, als Berliner kann man auch verzeihen… ;-)

  8. Wem 'das' an Electronic reicht...

    @ Gerd No. 32.1, dem ist auch nicht mehr beizukommen.

    Delta Machine und ‚electronischer waren sie … schon lange nicht
    mehr‘ – hmm, schmunzel… – hab‘ ich wohl die falsche Pressung
    abbekommen :-)

    Fuer meinen Geschmack passen diese ‚Acoustic-Sets‘ einfach nicht zu DM und ihrer Music. Dann kann ich auch gleich Cat Stevens hoeren…

    Als ich damals auf der MFTM-Tour Martin bei Pleasure, little Treasure mit der Guitar hoerte, schwahnte mir schon nichts gutes und ich dachte ’93,
    OK – ein Experiment, aber was seitdem kommt…

    Mir zumindest wuerden wieder drei Keys/Synths und oder Laptops + Saenger auf der Buehne reichen – und wenn es unbedingt ein Drummer sein muss, dann bitte Jason Payne :-)

    Cheers

    • Ok, hast ja auch Recht :-) Nur haben mich halt die Acoustic Beigaben nie gestört. Und Martins Stil Gitarren einzusetzen gefällt mir sehr, mit Ausnahme von Pleasure Little Treasure live :-)

  9. Acoustic-Set = Helene Fischerisierung von DM!

    Und naechstes mal dann die ‚Symphonic-Orchestrated‘ Bonus Version?

    Was sollen diese ganzen ‚Hybrid-Versionen‘?

    WANN und WARUM ist bei DM die Electronic verlorengegangen – oder
    werde ich langsam zu alt und darf es mir mit ‚Bonus-Acoustic-Konzerten‘
    in der heimeligen Welt der 70s gemuetlich machen?

    Eine zurueck zur Electronischen-Music-Petition BITTE!

    Cheers

    • Seit der World Violation Tour spielt Martin Acoustic-Sets…
      Elektronischer als auf dem letzten Album waren sie ja wohl lange nicht mehr!

    • #32.1
      Hallöchen, könntest du dir bitte einen anderen Namen zulegen, denn ich benutze diesen (meinen Vornamen) schon seit Jahren im Forum. Nicht, dass man uns verwechselt (-;
      Das wäre sehr nett.

    • @ Simon & Garfunkel:
      Zu dem WANN und WARUM: Vermutlich haben wir das leider Dave´s größerem Einfluß zu verdanken.
      DeMa klingt für meine Ohren auch kaum elektronisch. Bisher ist es für mich das schlechteste DM-Album.

    • @Gerd, 32.3

      Also ich bin ganz froh, dass Dave seit der PTA mehr Einfluss auf die Musik hat – das hat DM auf keinen Fall geschadet. Ich meine Violator and SOFAD werden eh nie wieder kommen und DM entwickeln sich immer weiter und weiter – aber…trotzdem muss ich sagen, dass die Delta Machine für mich eigentlich schon ein paar Parallelen zu Violator und SOFAD aufweist und das trotz dem größeren Einfluss von Dave – also ist für meinen Geschmack mit der Weiterentwicklung und dem bislang letzten Album alles gut gelaufen – hoffentlich kommen weitere Alben und da könnte ich mir vorstellen, dass sich Dave da noch mehr einbringen wird…er hat anscheinend jetzt richtig „Blut geleckt“ – auch durch seine Soloprojekte – echt positiv und wahrscheinlich für ihn auch viel befriedigender, als in den Zeiten vor PTA, wo er einfach nur Mart’s Songs performed hat…

  10. Ich würde es super finden wenn sie als Bonusmaterial BOAG,Higher love und Secret to the end aus dem Berliner Olympiastadion nehmen würden. Schließlich hat doch der Corbijn da gedreht. Vielleicht ja auch das. Dann hätten wir alles aus Berlin. Ich fänd’s genial!!!

    • Da wurde nur should be higher mitgefilmt !

Kommentare sind geschlossen.