Martin Gore - The Third Chimpanzee E.P.
Martin Gore
The Third Chimpanzee E.P.

Home / Depeche Mode News / Martin Gore veröffentlicht neuen Track „Howler“
Aus "The Third Chimpanzee"

Martin Gore veröffentlicht neuen Track „Howler“

Martin Gore verkürzt die Wartezeit auf seine E.P. „The Third Chimpanzee“ mit der Veröffentlichung eines weiteren Tracks. „Howler“ ist wie alle anderen der E.P. nach einer Affenart benannt.

Zusammen mit Mandrill kennen wir jetzt zwei der insgesamt fünf Tracks der E.P. „Howling“ ist ein sehr minimalistisch gehaltener Song, der im zweiten Teil eine typische Gore-Melodie enthält. Der erste Teil ist dagegen von stark verfremdeten Sounds geprägt, unter anderem soll eine stark synthetisierte Stimme von Martin Gore zu hören sein. Das muss man allerdings wirklich wissen, um sie erahnen zu können.

Die E.P- „The Third Chimpanzee“ erscheint am 29. Januar 2021 auf CD und Vinyl. Bei den Tracks handelt es sich ausschließlich um Instrumentalstücke.

The Third Chimpanzee“ kann bei Amazon*, JPC sowie Poponaut vorbestellt werden.

Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

100 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Wer Depeche Mode objektiv betrachtet, wird schnell erkennen, dass die Band nicht von Alan Wilder „gerettet“ werden muss. Volle Stadien / Konzerthallen und regelmäßige hohe Chartplatzierungen neuer Alben sprechen eine klare Sprache. Die Band hat nach wie vor viele Anhänger, was auch gut ist.

    Man selbst kann davon halten, was man will. Aber wer über die Band in ihrer jetzigen Formation meckert und die alten Alben als „Geschrammel“ zerreißt, sollte sich vielleicht mal mit der Frage auseinandersetzen, ob es dann nicht konsequent wäre, der Band als Fan den Rücken zu kehren und sich nicht weiter auf dieser Seite herumzutummeln. Wer nichts besseres zu tun hat, als ständig die Neu-Fan-Keule zu schwingen, scheint in Wirklichkeit ja nicht der große Bringer zu sein.

    Antworten
    • Die Band könnte aber von Vince Clarke oder die Pet shop boys als Produzenten gerettet werden.Auch Martin Gore selbst wäre ein guter Produzent.Es wäre auch gut moderne Djs ranzuholen damit Depeche mode wieder tanzbar sind und warum dazu nicht Rapper wie Apache Capital Bra Asozial Finch Das würde einen neuen Hype um Depeche Mode geben.Ich kenne die Jungs seit 1981 und hab bisher immer richtig gelegen.Zurück zur Speak and Spell im modernen Soundgewand von heute.
      Gruss Raimund

      Antworten
      • @Alex
        Danke das war gut formuliert.
        Absolute Grütze vom Grützner. Alleine Depeche Mode und Capital Bra etc. in einem Satz zu erwähnen zeugt schon von Unkenntnis.

        @Raimund.
        Tu nicht immer so als ob du DM Persöhnlich kennen würdest. Ich lach mich jedesmal schlapp wenn du sowas scheibst.

    • Zitat: Martin Gore selbst wäre ein guter Produzent

      @Raimund Grützner, und du willst die Band seit 1981 kennen?
      Dann wüsstet du das Martin nie der große Produzent war der Tage oder Wochenlang im Studio saß und an den Songs arbeitete und das ganze abmischte.

      Martin hat das ganze damals Alan Wilder und dem jeweiligen Produzenten (David Bascombe, Gareth Jones, Flood usw.) überlassen und ging mit dem Rest der Band lieber Tischfußball spielen oder einen trinken. Und auch heute überlässt er es dem jeweiligen Produzenten wie Ben Hillier, James Ford an den Songs zu feilen und das ganze auszuarbeiten. Also völlige GRÜTZE das Martin ein guter Produzent wäre!

      Oder um es wie @Alex zu sagen, wie kann man nur so viel Grütze schreiben.

      Antworten
    • Ich schließe mich deiner Meinung an „DIE WAHRHEIT“. Gruppen ändern sich nun mal und ganz ehrlich, würde es uns gefallen wenn jedes Album genauso klingen würde? So ist es jedes Mal aufregend was herausgekommen istund ja, man muss nicht mit allem einverstanden sein, aber das ist auch richtig so.
      Welche Band schafft nach 40 Jahren noch Massen zu begeistern – da gibt´s ja nicht mehr viele die überhaupt so lange zusammen sind. Mir gefällt die Musik und Raimund, wenn du die Jungs kennst, besorg mir mal einen Termin bei ihnen – würde sie auch gerne kennenlernen – soooo richtig wie Du!!!!!!

      Schönen Tag an alle und schön „negativ“ bleiben :-)

      Antworten
    • Ich hänge halt immer noch an Depeche, auch wenn mich die neueren Sachen nicht mehr so kitzeln und begeistern wie damals.
      Lyrisch kratzen sie halt immer noch an Stellen wo es juckt und wo sonst keiner hinkommt.
      Bspw. „Poison Heart“ vom letzte Album – wer hat sonst schonmal so genau eine dauerhaft vergiftete persönliche Beziehung besungen?
      Ich habe zwar das Gefühl, als ob Depeche „geistig“ nicht ganz gesund sind, oft wird etwas sehr negativ gedacht, oder es werden introvertiert-ruminative Muster bedient… aber auch ohne die Extrabegeisterung die die Platten bis SoFaD ausgelöst haben höre ich immer noch zu und schaue auf welchem Planeten, oder in welcher Wüste sie jetzt unterwegs sind.

      Antworten
    • Ich hänge halt immer noch an Depeche, auch wenn mich die neueren Sachen nicht mehr so kitzeln und begeistern wie damals.
      Lyrisch kratzen sie halt immer noch an Stellen wo es juckt und wo sonst keiner hinkommt.
      Bspw. „Poison Heart“ vom letzte Album – wer hat sonst schonmal so genau eine dauerhaft vergiftete persönliche Beziehung besungen?
      Ich habe zwar das Gefühl, als ob Depeche „geistig“ nicht ganz gesund sind, oft wird etwas sehr negativ gedacht, oder es werden introvertiert-ruminative Muster bedient… aber auch ohne die Extrabegeisterung die die Platten bis SoFaD ausgelöst haben höre ich immer noch zu und schaue auf welchem Planeten, oder in welcher Wüste sie jetzt unterwegs sind.

      Antworten
      • chemode.de

        Menü

        Home / Depeche Mode News / Martin Gore veröffentlicht neuen Track „Howler“

        Aus „The Third Chimpanzee“

        Martin Gore veröffentlicht neuen Track „Howler“

        Von Sven Plaggemeier

        7.1.2021 / 78 Kommentare

          

        Howler

        Martin Gore verkürzt die Wartezeit auf seine E.P. „The Third Chimpanzee“ mit der Veröffentlichung eines weiteren Tracks. „Howler“ ist wie alle anderen der E.P. nach einer Affenart benannt.

        Zusammen mit Mandrill kennen wir jetzt zwei der insgesamt fünf Tracks der E.P. „Howling“ ist ein sehr minimalistisch gehaltener Song, der im zweiten Teil eine typische Gore-Melodie enthält. Der erste Teil ist dagegen von stark verfremdeten Sounds geprägt, unter anderem soll eine stark synthetisierte Stimme von Martin Gore zu hören sein. Das muss man allerdings wirklich wissen, um sie erahnen zu können.

        Die E.P- „The Third Chimpanzee“ erscheint am 29. Januar 2021 auf CD und Vinyl. Bei den Tracks handelt es sich ausschließlich um Instrumentalstücke.

        „The Third Chimpanzee“ kann bei Amazon*, JPC sowie Poponaut vorbestellt werden.

        Themen:SchlagwörterMartin GoreThe Third Chimpanzee

          

        78 KommentareWir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Regeln.Kommentar-Navigation

        Die Wahrheit

        vor 22 Stunden

        Wer Depeche Mode objektiv betrachtet, wird schnell erkennen, dass die Band nicht von Alan Wilder „gerettet“ werden muss. Volle Stadien / Konzerthallen und regelmäßige hohe Chartplatzierungen neuer Alben sprechen eine klare Sprache. Die Band hat nach wie vor viele Anhänger, was auch gut ist.

        Man selbst kann davon halten, was man will. Aber wer über die Band in ihrer jetzigen Formation meckert und die alten Alben als „Geschrammel“ zerreißt, sollte sich vielleicht mal mit der Frage auseinandersetzen, ob es dann nicht konsequent wäre, der Band als Fan den Rücken zu kehren und sich nicht weiter auf dieser Seite herumzutummeln. Wer nichts besseres zu tun hat, als ständig die Neu-Fan-Keule zu schwingen, scheint in Wirklichkeit ja nicht der große Bringer zu sein.

        Antworten

        Raimund Grützner

        vor 16 Stunden

        Die Band könnte aber von Vince Clarke oder die Pet shop boys als Produzenten gerettet werden.Auch Martin Gore selbst wäre ein guter Produzent.Es wäre auch gut moderne Djs ranzuholen damit Depeche mode wieder tanzbar sind und warum dazu nicht Rapper wie Apache Capital Bra Asozial Finch Das würde einen neuen Hype um Depeche Mode geben.Ich kenne die Jungs seit 1981 und hab bisher immer richtig gelegen.Zurück zur Speak and Spell im modernen Soundgewand von heute.
        Gruss Raimund

        Antworten

        Alex

        vor 15 Stunden

        wie kann man nur so viel Grütze schreiben.

        Mark86

        vor 11 Stunden

        @Alex
        Danke das war gut formuliert.
        Absolute Grütze vom Grützner. Alleine Depeche Mode und Capital Bra etc. in einem Satz zu erwähnen zeugt schon von Unkenntnis.

        @Raimund.
        Tu nicht immer so als ob du DM Persöhnlich kennen würdest. Ich lach mich jedesmal schlapp wenn du sowas scheibst.

        Alex

        vor 3 Stunden

        @mark86: genauso war es gemeint:) danke

        Elysium

        vor 11 Stunden

        Zitat: Martin Gore selbst wäre ein guter Produzent

        @Raimund Grützner, und du willst die Band seit 1981 kennen?
        Dann wüsstet du das Martin nie der große Produzent war der Tage oder Wochenlang im Studio saß und an den Songs arbeitete und das ganze abmischte.

        Martin hat das ganze damals Alan Wilder und dem jeweiligen Produzenten (David Bascombe, Gareth Jones, Flood usw.) überlassen und ging mit dem Rest der Band lieber Tischfußball spielen oder einen trinken. Und auch heute überlässt er es dem jeweiligen Produzenten wie Ben Hillier, James Ford an den Songs zu feilen und das ganze auszuarbeiten. Also völlige GRÜTZE das Martin ein guter Produzent wäre!

        Oder um es wie @Alex zu sagen, wie kann man nur so viel Grütze schreiben.

        Antworten

        topfahnder

        vor 10 Stunden

        Ich schließe mich deiner Meinung an „DIE WAHRHEIT“. Gruppen ändern sich nun mal und ganz ehrlich, würde es uns gefallen wenn jedes Album genauso klingen würde? So ist es jedes Mal aufregend was herausgekommen istund ja, man muss nicht mit allem einverstanden sein, aber das ist auch richtig so.
        Welche Band schafft nach 40 Jahren noch Massen zu begeistern – da gibt´s ja nicht mehr viele die überhaupt so lange zusammen sind. Mir gefällt die Musik und Raimund, wenn du die Jungs kennst, besorg mir mal einen Termin bei ihnen – würde sie auch gerne kennenlernen – soooo richtig wie Du!!!!!!

        Schönen Tag an alle und schön „negativ“ bleiben :-)

        Antworten

        heart of katzengold

        vor 10 Stunden

        Ich hänge halt immer noch an Depeche, auch wenn mich die neueren Sachen nicht mehr so kitzeln und begeistern wie damals.
        Lyrisch kratzen sie halt immer noch an Stellen wo es juckt und wo sonst keiner hinkommt.
        Bspw. „Poison Heart“ vom letzte Album – wer hat sonst schonmal so genau eine dauerhaft vergiftete persönliche Beziehung besungen?
        Ich habe zwar das Gefühl, als ob Depeche „geistig“ nicht ganz gesund sind, oft wird etwas sehr negativ gedacht, oder es werden introvertiert-ruminative Muster bedient… aber auch ohne die Extrabegeisterung die die Platten bis SoFaD ausgelöst haben höre ich immer noch zu und schaue auf welchem Planeten, oder in welcher Wüste sie jetzt unterwegs sind.

        Antworten

        with a heart of katzengold

        vor 9 Stunden

        Ich hänge halt immer noch an Depeche, auch wenn mich die neueren Sachen nicht mehr so kitzeln und begeistern wie damals.
        Lyrisch kratzen sie halt immer noch an Stellen wo es juckt und wo sonst keiner hinkommt.
        Bspw. „Poison Heart“ vom letzte Album – wer hat sonst schonmal so genau eine dauerhaft vergiftete persönliche Beziehung besungen?
        Ich habe zwar das Gefühl, als ob Depeche „geistig“ nicht ganz gesund sind, oft wird etwas sehr negativ gedacht, oder es werden introvertiert-ruminative Muster bedient… aber auch ohne die Extrabegeisterung die die Platten bis SoFaD ausgelöst haben höre ich immer noch zu und schaue auf welchem Planeten, oder in welcher Wüste sie jetzt unterwegs sind.

        Antworten

        Dinkelmond

        vor 2 Tagen

        Neu auf You Tube
        Heros David Bowie / Depeche Mode

        Move Dinkelmond

        Antworten

        Götterspeise

        vor 2 Tagen

        Alan Wilder wird zurückkommen, größer und besser als je zuvor,, die nächsten 20 Jahre DMwerden sehr spannend werden, sie sind noch lange nicht satt

        Antworten

        Blackmode

        vor 2 Tagen

        Schön wäre es!

        Antworten

        Raimund Grützner

        vor 1 Sekunde

        Man merkt das fast alle nicht so Depeche Mode begeistert sind.Seit 1981 kenne ich sie.Vince Clarke wäre der beste Produzent.Alternativen sehe ich in den Pet shop boys als Produzenten oder auch moderne Technoproduzenten.Überlegt doch mal wie lange es Scooter schon gibt und die haben immer noch Bassbeat im Blut und ziehn Massen ohne Ende.Von euch kann keiner wirklich behaupten das och Grütze schreibe.Für meinen Namen kann ich nichts und da besteht auch kein Zusammenhang zu Depeche Mode.Wenn ihr ehrlich was wissen wollt, kann man auch normal fragen.Gruss Raimund

    • Danke für die klaren Worte und damit dem einfachen offen legen, des über alles und jeden Meckerns. Leider scheint dies, das über alles Meckern, sehr oft alles zu sein, was viele Menschen nur noch im Sinn haben oder gar können. Schade.
      Wie oben geschrieben hat diese Band unglaublich viele Fans. Bekommt sie alles verkauft was rausgebracht wird und kann somit den Anspruch haben eine der besten zu sein. Für manche ja, andere vielleicht und wieder andere auf keinen Fall.
      Letzteres sollte den Anhängern auf dieser Seite aber nicht immer alles schlecht schreiben. Wem es nicht gefällt, der muss es nicht hören oder kaufen, geschweigedenn lesen.
      Beste Grüße ?

      Antworten
  2. Alan Wilder wird zurückkommen, größer und besser als je zuvor,, die nächsten 20 Jahre DMwerden sehr spannend werden, sie sind noch lange nicht satt

    Antworten
      • Man merkt das fast alle nicht so Depeche Mode begeistert sind.Seit 1981 kenne ich sie.Vince Clarke wäre der beste Produzent.Alternativen sehe ich in den Pet shop boys als Produzenten oder auch moderne Technoproduzenten.Überlegt doch mal wie lange es Scooter schon gibt und die haben immer noch Bassbeat im Blut und ziehn Massen ohne Ende.Von euch kann keiner wirklich behaupten das och Grütze schreibe.Für meinen Namen kann ich nichts und da besteht auch kein Zusammenhang zu Depeche Mode.Wenn ihr ehrlich was wissen wollt, kann man auch normal fragen.Gruss Raimund

  3. Mart kann natürlich machen was er will, aber ein „Counterfeit 3“ wäre mir lieber gewesen, da ich seine Stimme so mag. Mit diesem hier werde ich genauso wenig warm wie mit dem Vorgänger MG oder mit VCMG.

    Antworten
    • Also VMCG war ja nun wirklich sensationell.Alle Instrumentalstücke von Martin sind grossartig.Ich hab mir alles angehört und das seit 1981.Bin Fan der ersten Stunde und hoffe das Vince Clarke wieder bei Depeche Mode einsteigt.Counterfeit 3 kommt vielleicht noch.Beim nächsten mal frag mich ich weiss alles.Gruss Raimund

      Antworten
      • Ich will dir nicht zu nahe treten, aber ich hatte doch keine Frage…

  4. Nach Mandrill legt Martin Gore nun Howler nach.Mandrill klang nach Prodigycreme aber Howler übertrifft zumindest das Soundgefüge.Man hat das Gefühl der Affe ist mitten im Raum und schmeisst mit Knallerbsen einer verzerrten Version durch die Gegend.Das ist interessant wie Martin das alles verpackt ohne Text.Er ist in der Hinsicht ein Genie.Ich denke man wird die Ep als Gesamtkunstwerk betrachten müssen.Ich bin sehr gespannt was da noch zu hören sein wird.Ausser Affengeräuschen würden auch Elefantengeräusche passen.Rüsselsynthies krumm gebogen im Bananenspliff.Sei es wie es ist Martin war bei den Soundaffen und er wäre mit diesen Tracks ein guter Depeche Mode Album Produzent.Er hat es im Blut und der Sound hört sich besser an als zum Beispiel Gary Numan oder Bananarama.
    Gruss Raimund

    Antworten
    • Hast Du Tinte gesoffen? Wovon redest Du? Hast Du irgendeinen andern Track gehört, den wir nicht gehört haben? Was man bisher von der EP gehört hat, ist absolut nichtssagend. Das ist ja alles noch schlechter als VCMG. Das kann man ja noch nicht einmal als Outtakes bezeichnen. Es steht völlig außer Frage, dass Martin Gore ein Genie ist. Aber man muss och mal ernsthaft die Frage stellen, ob er sich damit über uns lustig machen will? Was bitte soll das sein?!

      Antworten
  5. Musicmaker in kosteloser Version laden, 1-2 Stunden Zeit zum basteln und schon habe ich ne EP. Nach mehr hört sich das nicht an!
    Das Einzigste was fehlt, ein bekannter Name und Fans, die eh alles kaufen.

    Antworten
      • „… Der Duden erlaubt sie allerdings, wenn „einzigste“ im übertragenen Sinn als Ausdruck besonderen Überschwangs gebraucht wird, wo dann auch der Goethe ins Spiel kommt: „Einzigstes, einzigstes Mädchen, und ich kenne ihrer viele. …“

        Deutsch für Anfänger … Mr. Schnitte

      • Prinzipiell erlaubt das Absolutadjektiv „einzig“ keine Steigerung. Ich bin Prinzipienreiter und deshalb handelt es sich bei der Steigerungsform von „einzig“ für mich um den gruseligsten Sprachfehler der deutschen Sprache. Deine Antwort hat für mich keinen besonderen Überschwang erkennen lassen, sondern kam für meinen Geschmack eher despektierlich daher, weil ich mir ganz sicher bin, dass Meister Gore definitv länger als 2 Stunden für die Produktion dieses Tracks gebraucht hat. Also, Ball flach halten und etwas mehr Respekt schadet prinzipiell nie….. und ansonsten peace

    • zeig uns doch mal was du so in 1-2 stunden mit dem msuicmaker hinbekommst… los mach…

      Antworten
  6. Um das Thema Alan Wilder jetzt einmal abschließend für dieses Forum zu behandeln, können wir uns nicht einfach alle darauf einigen dass es zwar zu Wilder-Zeiten bei DM noch runder lief, er aber selbst seit seinem Abgang nichts mehr hörenswertes auf die Beine gestellt hat?
    Was (und wem) nutzt es wenn er vor 30 Jahren ein Sound-Gott war?
    Ich hatte auch mal eine Jeans vor 25 Jahren, in der sah ich verdammt knackig aus.
    Die Jeans ist noch die selbe, ich passe nicht mehr rein.

    Case closed.

    Antworten
    • Dein Kommentar spricht ja hauptsächlich @D. M. A. P. C. an der Alan hier wieder in die Runde warf, ich habe darauf nur geantwortet. ;-)

      Ansonsten hast du recht, Wilder hat seitdem nichts mehr auf die Reihe bekommen, sich auch quasi ziemlich aus der Musik zurückgezogen nachdem sein Hauptprojekt Recoil vor sich hindümpelte, mal abgesehen von dem einen offiziellen In Chains Remix, dem Auftritt mit seiner alten Band in der Royal Albert Hall 2010 und noch das eine Projekt mit Dede 2016. https://www.youtube.com/watch?v=jYMg0TkJXK0

      Schade drum aber das Leben geht weiter, und meine Jeans von vor 25 Jahren würde mir heute auch nicht mehr passen… :-P

      Antworten
    • Hehe, ja Alan war/ist ein Aoundgenie und die Band hat sich ja auch bei ihn bedankt.
      Seine Recoil Album hat mehr oder weniger kaum einer gehört, auch wenn es einige gute Tracks gibt.
      Deswegen würde ja auch Recoil eingestellt von Alan.
      Ein Rückkehr zu DM wird es nicht mehr geben, vlt noch mal ein Mix oder ein Gasauftritt wie in 2010 zur Universe Tour.

      Antworten
      • Nach so langer Zeit habt ihr Recoil nicht verstanden, nicht entdeckt,das wird sich in eurer engen Musik Welt nie ändern weil auf dem Cover nicht DM steht, dabei sind Recoil Alben mindestens genau so super wie von DM,….

  7. „kennen wir jetzt zwei der insgesamt sechs Tracks der E.P.“

    warum sind auf der E.P. dann nur 5 Tracks angeben in den Shops

    1 Howler
    2 Mandrill
    3 Capuchin
    4 Vervet
    5 Howler’s End

    Antworten
  8. Mich wundert ja, dass hier noch keiner geschrieben hat, dass Alan das ja viel besser hinbekommen hätte und deswegen eine Rückkehr zu Depeche Mode unbedingt von Nöten sei, auch wenn „Howler“ überhaupt nichts mit Depeche Mode zu tun hat… :D

    * * * * *
    Depeche Mode sind Dave, Martin, Andy, Peter & Chris!

    Antworten
    • Ja, Violator 2020, das wundert mich auch, dass keiner bis jetzt
      nach Alan gerufen hat!!!

      Antworten
    • Schon seltsam das ausgerechnet ein Neu-Fan wie du nun Mister Wilder wieder in den Raum wirft.^^

      Natürlich wissen wir Alt-Fans (since1981) das Alan hinten und vorne fehlt, auch beim jetzigen Gorschen Solowerk wäre durchaus was sinnvolleres entstanden als das was jetzt zu hören ist, wäre ein Alan Wilder mit involviert gewesen!

      Schon vergessen wie zb. Enjoy the Silence als Demoversion ursprünglich Klang und was für ein MEISTERWERK es wurde als Alan seine Hände anlegte?

      https://www.youtube.com/watch?v=GRyDzc4FF0E

      Der hätte aus dem minimalistischen Soundgewummer und dem kleinen Melodie Fragment am Schluss von Howler sicher auch mehr rausholen können. ;-)

      Antworten
      • Ich finde es amüsant, wie man als „neu Fan“ ,kaum mitsprache recht hat.
        Auch Fans ,die nicht seit dem beginn dabei waren, können sehr gut oder sogar vllt besser mitsprechen. Da man in gewissen Fällen, wie z.B bei diesem sensiblen Thema mit Alan differenzieren kann, was damals war und heute ist. Martins Werke stehen für sich und wenn er seine E.P als gelungen sieht, sollten wir es hinnehmen und nicht die Art des Stückes kritisieren. Da es schlussendlich einfach unfair ist, Martin gegenüber seine Werke immer in Relation setzen zu müssen. Ich hoffe, dass dieser Text nicht als angriff gesehen wird, sondern eher als konstruktiver Gedanke von einer dieser „neu Fans“.

      • @Odessa, mein Beitrag an @D. M. A. P. C. gerichtet ist mit einem Augenzwinkern zu verstehen. Ich wüsste übrigens nicht das Neu-Fans hier nur eingeschränkte Mitspracherechte hätten, jeder kann hier doch frei seine Meinung zum Thema Depeche Mode oder deren Soloprojekte kundtun?

        Ich bin hier als Alt-Fan (since 1981) nicht bessergestellt als einer der vielleicht erst gestern zum Fan wurde, bin hier weder Seitenbetreiber noch Administrator oder hab sonst wie Sonderrechte dadurch. Also entspann dich…

        https://www.youtube.com/watch?v=gbLQMaImt5A

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten erfolgt gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.