Home > News > Besucht den Depeche Mode Pop-up-Bus und gewinnt ein Meet&Greet!
- Anzeige -

Bus fährt zwei Wochen durchs Land

Besucht den Depeche Mode Pop-up-Bus und gewinnt ein Meet&Greet!

„The bus is coming, the bus is coming, get on board!“ Zur Veröffentlichung des neuen Albums „Memento Mori“ von Depeche Mode fährt ein Pop-Us Bus durch Deutschland. Wir sagen euch, wann und wo er in eurer Nähe hält.

Am 24. März erscheint das neue Depeche-Mode-Album, und wer es noch nicht vorbestellt hat, sollte das schnell nachholen, um „Memento Mori“ ab dem ersten Tag in den Händen zu halten. Vinylsammler können sich über eine rote Ausgabe (bei JPC portofrei) und weiße (bzw. durchsichtige) Ausgabe (Amazon) freuen.

Depeche Mode : Live
Das neue Buch über die Konzerte von Depeche Mode.
Bei Amazon* bestellen

Viele Fans erinnern sich vielleicht noch an die Straßenbahn, die vor sechs Jahren im Stile des Vorgängeralbums „Spirit“ durch Berlin fuhr. Diesmal wurde ein Doppeldecker-Bus nach Vorlage des Covers von „Memento Mori“ gestaltet. Und der Pop-up Bus hat für Fans einiges zu bieten.

Exklusive Fanartikel

Zum einem könnt ihr exklusive Fanartikel im Bus kaufen, darunter T-Shirts, Taschen oder auch das Album auf Kassette (im schmucken Rot). Wenn ihr den Bus schon besucht, macht vor Ort doch gleich in einer Depeche-Mode-Fotobox ein Erinnerungsfoto.

Außerdem könnt ihr im ein Meet&Greet mit der Band gewinnen: Wer an dem exklusiven Gewinnspiel im Bus teilnimmt, kann nicht nur Dave Gahan und Martin Gore treffen, sondern bekommt die Tickets für das Konzert in Leipzig am 26. Mai 2023 gleich dazu. Insgesamt werden 3×2 Karten + Meet&Greet verlost.

Mehr zum Pop-up-Bus erfahrt ihr unter www.dm-mm-2023.de

Termine für den Depeche Mode Pop-up Bus

23.03.23 Hamburg, Spielbudenplatz / 18:00 – 2:00 Uhr
24.03.23 Berlin, Palais Kulturbrauerei / 18:00 – 00:00 Uhr
25.03.23 Dresden, Stromwerk / 18:00 – 00:00 Uhr
26.03.23 Leipzig, Kurt-Masur-Platz / 12:00 – 17:00 Uhr
27.03.23 München, Haus der Kunst / 12:00 – 18:00 Uhr
28.03.23 Stuttgart, Liederhalle / 12:00 – 18:00 Uhr
29.03.23 Frankfurt, Massif Central / 12:00 – 18:00 Uhr
30.03.23 Essen, Zeche Zollverein / 12:00 – 18:00 Uhr

Sven Plaggemeier

Hi, ich bin Sven und betreibe als Gründer die Webseite depechemode.de. Hauptberuflich leite ich ein Team von Content-Spezialisten bei einem Telekommunikationsunternehmen. Vernetze Dich gerne mit mir bei Facebook, LinkedIn oder Xing.

87 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Das neue Album ist jetzt...

    wirklich überall zu hören. Wer es nicht mehr aushält und genauso neugierig ist wie ich… einfach mal googlen.

    Die Platte wird am Freitag trotzdem gekauft.

    „Never let me go“ der beste Song seit 25 Jahren!

  2. Preise

    Gibt es Informationen zu den Preisen der Artikel?

  3. Würde mich freuen.

    Man könnte meinen mit nun 49 Jahren ist man nicht mehr nervös eines seiner Musikidole zu treffen, wenn man die Möglichkeit dazu hätte, doch dem wäre schon so. Auch wenn ich natürlich weiß, das ich dort nicht mit einem Bierchen mit ihnen am Tisch sitzen werde und Stunden plaudern kann. Der Bus ist ebenfalls für jeden, der nicht auf die Konzerte kann eine gute Idee, ein paar mehr Orte wäre wirklich schön, als kleine positive Anregung. Und die Chance auf ein Ticket zur Liveshow, natürlich mega.

  4. Hamburg - Albumverkauf

    Moin Nordlichter,
    angeblich soll der Verkauf des Albums erst ab 0 Uhr starten, vorher nur Merch & Co.
    Dies erklärt vermutlich auch, warum nur in HH die Uhrzeit bis 2 Uhr ausgedehnt wurde und an den anderen Standorten deutlich früher…

    • Hamburg

      Hast du diesbezüglich eine Info bekommen, oder ist das eine Vermutung von Dir?

    • @Dodo,
      ist eine nicht verifizierte Info von einem Kumpel bei Sony…

    • Hamburg

      Danke für deine Auskunft. Dann muss ich wohl das ein oder andere Kaltgetränk auf der Reeperbahn zu mir nehmen und bis 0.00 Uhr warten..
      Gibt schlimmeres….

    • @Markus

      Vielen Dank für die Info. Wollte eigentlich direkt vom Büro aus hinfahren. Mal sehen… 0.00 Uhr ist heftig. Bin Freitag zwar im Home-Office, aber auch keine 20 mehr. ;o)
      Interessant wäre es trotzdem.

    • @all

      ja steht seit paar tagen auf der DM FB seite
      ‚The Memento Mori Pop Up Bus tour through Germany +midnight sale in Hamburg!‘

  5. Der Bis steht einfach da

    Der fährt doch nicht rum. Ist nen Shop mit exklusiven Shirts und der Casette z.b.
    Einfach hinfahren und das war’s…
    Deswegen steht da auch nix weil es das nicht gibt;)

  6. Bochum fehlt!

    Schade das der Bus nicht in Bochum hält… ich bin mega Fan… aber einen ganzen Tag in andere Städte fahren ist nicht möglich. Ware gerne dabei gewesen ?
    aber den anderen viel Glück ??
    LG Anja S.

    • Zollverein übersehen?

      Von Bochum zur Zeche Zollverein in Essen fährt man 20 Minuten und da muss man eigentlich schon fast im entlegensten Winkel Bochums sein, um 20 zu brauchen.
      Parken ist dort auch kein Problem.
      Ich glaube, da gibt es Leute, die innerhalb Berlins weiter weg von der Kulturbrauerei wohnen.
      Einzig die Zeiten sind wirklich blöd. Bis 20Uhr wäre schon nett gewesen. Nicht jeder kann tags einfach mal zwei Stunden von der Arbeit weg oder hat weit vor 18h Feierabend.

    • U2 nehmen sich fürs Meet and Greet mehr Zeit. Bono und Co sind also auch da was besseres als das Möchtegern Duo DM.

  7. Hamburg

    Ich finde es auch eine klasse Aktion.
    Werde mich am Donnerstag den 23.03 auf den Weg nach Hamburg machen. Mir stellt sich nur die Frage, wenn ich dort um 20.00 Uhr eintreffe, kann ich dann schon das Album (rote Vinyl) käuflich erwerben, oder muss man dort bis 0.00Uhr warten. Vielleicht ist es deswegen bis 2.00 Uhr angesetzt.
    Weiss hier jemand genaueres?

    • Habe nachgefragt

      Ich habe deswegen gestern schon eine Mail an Sony geschrieben, auch mit der Frage, ob es im Bus die rote translucent Version oder die opaque geben wird.
      In der Mail war der Hinweis auf translucent, auf der Bus-Website fehlte der.
      Wenn die Antworten, schreibe ich das hier.

    • Dodo69

      Das ist eine sehr gute Frage. Bin gespannt, ob jemand darauf antworten wird. Falls nicht, bis Mitternacht auf der Reeperbahn, ist auch nicht schlecht.
      Übrigens: Mein Vater fährt tatsächlich für mich zum Spielbudenplatz.

  8. Schade, dass der Bus nicht in meiner Nähe ist, es wäre schön gewesen und hätte viel Spaß gemacht, dabei zu sein.
    Ich hatte schon überlegt, was ich anziehen würde.
    Sicherlich ganz in Schwarz, mit einem schönen Dm-Ring und einem Armband mit der Aufschrift dm.devozional, das ich mir vor Jahren gekauft habe. Es wäre eine Chance gewesen, sie wieder zu tragen. ;)
    Dann hätte ich bequeme schwarze Schuhe alla Dave getragen, wie er sie einst trug. Wie hießen sie doch gleich, „Docks“ ?
    Ich hätte gerne viele von Euch kennengelernt. :)

    • @D.M.A.A.
      Haben wir uns nicht schon früher auf dieser Seite ausgetauscht??
      “ dm.devotional “
      Grüsse Ilona

    • Ja Ilona, es war mein User Name. Ich musste ihn aufgeben, weil ein Dummkopf, obwohl ich ihn sogar anflehte, meinen Usernamen nicht mehr zu verwenden, ihn weiter benutze. Aber er wollte nicht aufhören, meinen begehrten Namen zu Ehren meiner beliebten „Devotional DVD“- zu verwenden. :(
      Ich glaube sogar zu wissen, wer der jenige wahr.

    • Ich erlebe Depeche Mode gerade noch mal neu!!
      Dank an Oliver.

    • …und herzlichen Glückwunsch nachträglich…

  9. Gut, aber optimierungsbedürftig

    Die Aktion mit dem Pop-Up-Bus ist schon toll und wirklich nett. Aber man könnte es noch besser machen.

    1. Die Uhrzeiten sind sehr arbeitnehmerunfreundlich. Wäre ich der Betreiber, hätte ich für als Standzeiten pauschal 16 – 20 Uhr angesetzt, damit auch die arbeitende Bevölkerung die Chance hat, tolle Souvenirs, Tickets und das Meet-and-Greet zu gewinnen.

    2. Die „Streuung“ ist etwas zu grob. Der Bus könnte ruhig ein paar Orte mehr abklappern. Ich denke da an Hannover, Karlsruhe, Düsseldorf, Köln und Bremen.

    Soweit meine Gedanken dazu.

  10. Die Idee mit dem Bus ist grandios.
    Ich zerbreche mir das Köpfchen wie ich da am besten hin komme.
    Fast 200 Kilometer für ein T-Shirt und eine Tasche nach München. Hmmm.
    Vielleicht schicke ich meinen Vater (Ü70) mit dem Roller am Donnerstag zum Spielbudenplatz in Hamburg.
    Schmunzel….
    Für einen Hamburgbesuch ist es leider zu kurzfristig.
    Also, peinlich ist diese Aktion überhaupt nicht. Ist doch schön, wenn wir Älteren uns über sowas freuen können. Fanartikel sind anscheinend nicht nur was für kreischende Teenager. Auch allen einen schönen Sonntag!

  11. Zwischenstopp

    Da fährt man von Stuttgart nach Frankfurt ….. und was ist mit
    Karlsruhe, Heidelberg
    oder Monnem ?
    Vergessen?

    However…. ich finde die Promotion
    smart, den Pop up Bus einfach Mega, hat den Stil eines
    Londoner City Bus.
    Allemal ein tolles Erinnerungsfoto wert.

    Wünsche allen Fans vor Ort ein gelungenes Photographic , den Teilnehmer an der Verlosung
    „much luck“.

    Grüße
    und einen erholsamen Sonntag

    • Spannender Artikel

      Der Artikel lässt tatsächlich auf ein spannendes Album hoffen. Songs mit “Vehemenz” sind auf jefen Fall positiv einzuordnen. Und dass der Tod “unvermeidliches’ Leitthema ist verwundert nicht.

  12. Meet & Greet

    Irgendwo habe ich mal einen Beitrag von jemandem gelesen, der an einem Meet & Greet teilnehmen durfte. Das muss wohl ziemlich ernüchternd gewesen sein.
    Nix mit langem Meet. Massenabfertigung im Schnellverfahren. Evtl. Shake Hands, dann ein Selfie. Bild nichts geworden? Pech gehabt. Der nächste Bitte!

    Da bin ich raus und überlasse meinen Platz anderen ;o) und was soll ich mit einer Kassette?
    Aber trotzdem finde ich so eine Promo für die Fans gut.

    • Meet&Greet

      Einmal Hände schütteln!
      Es gibt dort kein Selfie Bild! Nur ein Gruppenfoto mit allen Teilnehmern! Das ganze dauert keine 3min! Ein witz!

    • naja...

      vor 30 Jahren hätte man vielleicht noch eine gewisse Zeit zur Verfügung gehabt….Heute wird das sicher anders aussehen. Aber werden wir ja sehen…so lange ich das selbst nicht erlebt habe, werde ich mir auch keine Urteile dazu erlauben wollen.

  13. Schade??

    oh man das Sie diesmal nicht nach Hannover kommen ist echt scheiße

Kommentare sind geschlossen.

- Anzeige -
Consent Management Platform von Real Cookie Banner