Home / Depeche Mode News / Dave Gahan singt bei den Soulsavers

Dave Gahan singt bei den Soulsavers

Nicht nur Martin war in den letzten Monaten musikalisch mit anderen Dingen als Depeche Mode beschäftigt. Auch Dave Gahan blieb nicht untätig. Im Mai des vergangenen Jahres verriet er am Rande einer Preisverleihung, dass er zusammen mit der Band Soulsavers an neuen Songs schreibe. Alle berechtigten Spekulationen um ein neues Solo-Album des Sängers erfüllten sich aber nicht. Früchte der Kooperation werden dennoch bald zu hören sein: In London wird gerade letzte Hand an eine neue Soulsavers-Veröffentlichung, wahrscheinlich eine Single, angelegt – mit Dave Gahan als Sänger.

Weitere Informationen zur Zusammenarbeit sind zur Zeit leider nicht bekannt. Also wenden wir uns den Soulsavers zu. Dem aufmerksamen und aufgeschlossenen Depeche Mode Fan dürfte im Jahre 2009 die damalige Vorband unserer Jungs positiv aufgefallen sein. Auch Dave entdeckte damals schon seinen Faible für die Band, was nun in einer Zusammenarbeit mit den Soulsavers mündete. Wenig verwunderlich, denn kommt so mancher Song der Soulsavers ähnlich düster, intensiv und detailverliebt daher – wenn auch in einem völlig anderem Musikgewand – wie Dave, Martin, Fletch (und Alan) vor dem 21. Jahrhundert.

Die Soulsavers sind eine englische Produktion bestehend aus Rich Machin und Ian Glover, die neben dem Hauptsänger Mark Lanegan (früher bei den Screaming Trees) mit wechselnden Gastsängern arbeiten. Unter diesen befanden sich schon bekannte Künstler wie Mike Patton (Faith No More, Tomahawk), Richard Hawley, Gibby Haynes und Jason Pierce (Spiritualized, Spacemen 3).

Der musikalische Stil der Soulsavers kann als „Downtempo Elektronica“ mit Einflüssen von Rock, Gospel, Soul und Country bezeichnet werden. Das letzte Album der Soulsavers erschien 2009 mit dem Namen „Broken“.

Wir sind gespannt auf das Ergebnis und halten Euch auf dem Laufenden .

73 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. äääh...

    …sagt mal, rafft ihr das nicht?
    #26 bringt es ironisch auf den punkt und ihr bestätigt ihn mit euren kommentaren :) das ist hier manchmal wie kino

  2. DIE SOULSAVERS HAB ICH ALS VORGRUPPE BEI DER SOTU – TOUR ERLEBT; – NEE DAS WAR KEENE GUTE VORGRUPPE:-((

    MEINE SISTER HATTE VERGESSEN; DASS WIR INS INSOMNIA GEHEN; DA GEHEN NUR ERFAHRENE UND ECHTE FANS HEREIN; NICHT GERADE; DIE ES GEWORDEN SIND:-))
    DIE WISSEN SONST NICHTS MIT IHREN FEELINGS ANZUFANGEN:-)))

  3. Na toll, jetzt weiß ich gar nicht mehr bin ich ein echter oder unechter Fan! Höre seit 83, hab aber bei weitem keine komplettsammlung zu hause, hab ich auch nicht vor mir zu zulegen. So netten Spiele wie die dunklen brüder und schwestern sind auch nicht so ganz mein ding. Ich sitze nicht bei Konzerten, hab aber längere Haare.
    Ich sag euch was ich bin einfach nur ein FAN, der sich freut das es DM noch gibt und es Dave so gut geht das er weiter Musik machen kann. Nicht mehr und nicht weniger! So ein Schwachsinn echt-unecht, wie im Kindergarten! Sorry Sven-mir platzt auch mal der Kragen!

  4. @Echt vs Unecht

    Klartext, du ärgerst dich, weil du noch nicht so lange DM-Fan bist und eigentlich hörst du neben Depeche Mode auch DSDS-Popel, Stefan Raab, Blümchen, Peter Maffay usw.

    Deine sogenannte Offenheit für neue Dinge ist bei dir nichts weiter als Unwissenheit! Die Tatsache, dass du alte Fans auch in Sachen Optik angreifst zeigt mir, welche Klientel du bei den Konzerten stellst.

    Dass sind die Stimmungsdrücker, die immer sitzen und nie mitsingen und sich nicht einmal ein Wippen rausdrücken können.

    Im Fußball würde man sagen, du bist ein Modefan, heute zu St. Pauli , morgen zum HSV und weil es mal angesagt ist, holen solchen Leute sich auch einen BVB-Schal! Sie sind halt offen für alles (also für NEUES, wie du sagst) und lachen über den HSV-Fan mit Raute im Herzen, der voller STOLZ sein Trikot überzieht und im Stadion Stimmung macht… und das schon seit 20, 30 oder mehr Jahren, ohne einmal über den Tellerrand FC Bayern etc. geschaut zu haben. (Na so ein sturer Penner aber auch, der meint wohl er wäre ein besser Fan, wa!!!)

    Ach ja, noch etwas! Dave trägt immer noch Lederjacke – hast du wohl beim ganzen über den Tellerrand schauen und Kübelböck suchen noch nicht bemerkt! ;-)

  5. ECHT vs UNECHT

    Also Arthenis, das ist doch ganz leicht.

    ECHTE FANS, sind in erster Linie schon ganz lange Fan, darum steht da auch immer „ich bin schon Fan seit…“. Je länger du Fan bist um so gewichtiger und glaubwürdiger ist dein Kommentar/deine Meinung (da kannst du auch gern mal um 3 bis 4 Jahre schummeln – musst ja keinen Ausweis vorlegen). ECHTE FANS finden nur gut, was Depeche Mode bis 1994 (incl. Alan Wilder) veröffentlicht haben, hören seit 1981 (eigentlich 1980) Depeche Mode und haben schon damals im Bridgehouse die Synths der Jungs mit abgebaut. Die hörten in den 90ern Techno und haben sich seit dem auch nicht mehr weiterentwickelt, denn das wäre ja Verrat an den Idealen – Linientreu nennt man sowas. Echte Fans sind auch EINE Masse, die finden entweder ALLE ALLES gut oder ALLE ALLES doof. Da kann es nicht sein, das einer mal was gut findet und ein anderer da nicht mitgeht.

    UNECHTE FANS sind die, die erst seit Anfang der 90er dabei sind. Die haben gar nicht mitbekommen, dass Depeche Mode mal eine eingeschworene, schwarze Kleidung tragende Gang waren. UNECHTE FANS sind offen für neue Musik, bzw. wie es richtiger heißt „Die hängen immer ihr Fähnchen in den Wind“. Da wird auch nicht mehr zwischen Blümchen und Soulsavers differenziert. Die tragen eine rosarote Brille. Da findet dann auch schon mal einer was gut, obwohl vor drei Monaten ein anderer Depeche Mode Fan das mal doof fand. Totales Durcheinander und völlig „un-fan-mäßig“. Damit es auch UNECHTE FANS verstehen „UNTRUE“ – so würde das Bushido wohl auch sagen.

    Also, entweder finden alle das doof oder alle finden das gut – Individualismus ist so „rosa-rot“.

    Ach ja – und lange Haare gehen mal gar nicht. Ich erinnere mich da an das Konzert von Nitzer Ebb 1992 oder Depeche Mode 1994 (ich bin nämlich auch schon gaaaaaanz lange ein ECHTER Depeche Mode FAN) als Publikums-Sprech-Chöre forderte: „CUT YOUR HAIR! CUT YOUR HAIR!“. Das hat sich bis heute nicht geändert – siehe die (unechten Depeche Fans) Röyksopp, die mit ihren Hippie-Haaren ja auch nur auf den Depeche Mode Zug aufspringen wollen.

    Mittlerweile sind ECHTE FANS ja auch ECHTER als Depeche Mode selbst. Die rennen ja mittlerweile gar nicht mehr in Leder herum, wie sich das für Depeche Mode gehört – nutzen Gitarren und Schlagzeug auf der Bühne und die Platten werden immer von so neumodischen Produzenten gemacht, die alles total doof abmischen und hinterher klingt das gar nicht mehr so, wie Depeche Mode, sondern nur noch nach Mainstream und Lady Gaga. Aber selbst die finden UNECHTE FANS wohl noch gut.

    …und damit beende ich jetzt meinen kleinen AUGENZWINKENDEN Kommentar – mir war gerade mal danach.

  6. VERY SCHÖN

    When Dave sings by the Soulsavers, many light he could sing also by me at home? ;-)

  7. Ohhhhhhhhh, das ist ja geil, dass Dave bei den soulsavers ist.
    Er findet Soul sowieso total geil!

    @artemis
    also ein echter DeMo Fan ist unsere sister of night, die ist sozusagen hardcore DeMo Fan, die macht WIRKLICH alles mit!
    Unter“ alles „versteht sich nur DeMopartys oder konzerte ihre ganze privats bzw. intimsphäre spielt da so ne rolle.
    sie identifiziert sich mit den texten von Martin und es wird geliebt, gespielt und ausgelebt!
    sie ist ne sinnliche tänzerin und sm model, sie spürt die deMo texte und es vibriert im ihrem body, sie hatte uns alle begeistert , dass wir in der clique der DeMomusik unsere Feelings das Kribbeln im bauch ausleben(((-:
    Ich finde, wenn du echter DeMo-fan bist, machst du alles mit, was über deine Grenzen hinaus geht, also Feelings in der DeMo-Clique ausleben; oder die jungs im hotel besuchen, die ganze wohnung von deMo sammlung haben

    ich denke nen unechter Fan würde nicht so engagiert sein, mal ne Scheibe und nen paar singles holen!

  8. @ Nicole: Ist ja gut … Du wieder mit Deinem ausgleichenden Wesen ;-).
    Ich wollte ihm/ihr doch nur ein wenig Ecken und Kanten zeigen.
    Ist wohl der Apfelschimmel mit mir durchgegangen. Wie Du sehen kannst, ist mein Avatar derzeit in der Tat ohne Beritt – dafür aber nachwievor bewaffnet. Kehe.
    So, das war´s für heute mit der DM.de-Show. Nach der Arbeit ist schließlich vor der Arbeit. Bis dann.

  9. Warum denn nicht? Jedenfalls bleibt Dave damit in Form bringt neue Ideen mit; nur gut fürs neue Album!

  10. Nr. 11

    Köstlich ! ;-)

    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen!

Kommentare sind geschlossen.