Home / Depeche Mode News / Dave Gahan singt bei den Soulsavers

Dave Gahan singt bei den Soulsavers

Nicht nur Martin war in den letzten Monaten musikalisch mit anderen Dingen als Depeche Mode beschäftigt. Auch Dave Gahan blieb nicht untätig. Im Mai des vergangenen Jahres verriet er am Rande einer Preisverleihung, dass er zusammen mit der Band Soulsavers an neuen Songs schreibe. Alle berechtigten Spekulationen um ein neues Solo-Album des Sängers erfüllten sich aber nicht. Früchte der Kooperation werden dennoch bald zu hören sein: In London wird gerade letzte Hand an eine neue Soulsavers-Veröffentlichung, wahrscheinlich eine Single, angelegt – mit Dave Gahan als Sänger.

Weitere Informationen zur Zusammenarbeit sind zur Zeit leider nicht bekannt. Also wenden wir uns den Soulsavers zu. Dem aufmerksamen und aufgeschlossenen Depeche Mode Fan dürfte im Jahre 2009 die damalige Vorband unserer Jungs positiv aufgefallen sein. Auch Dave entdeckte damals schon seinen Faible für die Band, was nun in einer Zusammenarbeit mit den Soulsavers mündete. Wenig verwunderlich, denn kommt so mancher Song der Soulsavers ähnlich düster, intensiv und detailverliebt daher – wenn auch in einem völlig anderem Musikgewand – wie Dave, Martin, Fletch (und Alan) vor dem 21. Jahrhundert.

Die Soulsavers sind eine englische Produktion bestehend aus Rich Machin und Ian Glover, die neben dem Hauptsänger Mark Lanegan (früher bei den Screaming Trees) mit wechselnden Gastsängern arbeiten. Unter diesen befanden sich schon bekannte Künstler wie Mike Patton (Faith No More, Tomahawk), Richard Hawley, Gibby Haynes und Jason Pierce (Spiritualized, Spacemen 3).

Der musikalische Stil der Soulsavers kann als „Downtempo Elektronica“ mit Einflüssen von Rock, Gospel, Soul und Country bezeichnet werden. Das letzte Album der Soulsavers erschien 2009 mit dem Namen „Broken“.

Wir sind gespannt auf das Ergebnis und halten Euch auf dem Laufenden .

73 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Gibt es eigentlich auch Schläfergruppen unter den Echt und Unechten Fans?Wenn nein, will ich schon mal einer sein :-)))).
    Schöner Komm 26 und hat es schön ironisch auf den Punkt gebracht.Was mir so aufgafallen ist,das es wohl kaum ein „Fanlager„ gibt,wo die Lager so gespalten sind wie bei DM.Vielleicht kommt es mir auch nur so vor,aber unter Fan sein stelle ich mir weiss Gott was anderes vor,als alles zukünftige ohne es eine Chance zu geben schon jetzt zu verteufeln oder in Frage zu stellen. Für mich ist ein Fan,also auch ich:-)),wenn ich jetzt mal den Bogen über den Sport machen darf ,zuerst einmal repräsentant seiner Lieblingsmannschaft/Gruppe nach aussen hin,und dann kommt die frenetische Unterstützung ganz egal wie er was findet .Aber wenn ich manchmal hier so lese,wird so manches ungelegte Ei schon im Vorfeld niedergemacht,ohne ersteinmal abzuwarten was am Ende bei rumkommt und das trübt für mich so ein bisschen das Gesamtbild um die Band DM.Fan zu sein bedeutet auch unterstützen auch wenn mal was in die Hose gegangen ist.Ist es für mich noch nicht,dehalb unterstütze ich die Band einfach auch so.Sie haben mir schon so schöne Stunden in meinem Leben bereitet und da möchte ich nur ungern drauf verzichten,denn für mich hat es noch keine bessere Band in der Musiggeschichte gegeben und wird es auch nicht mehr.
    War zwar ein paar Nummern kleiner,aber vor 2 Wochen war ich bei DD in Dortmund auf dem Konzert gewesen und habe mit deren Fans,auch wenn man es eigentlich gar nicht bräuchte,längere Zeit auf den Einlass gewartet und so ein bisschen gefachsimpelt und kann nur sagen es waren sehr angenehme Leute mit denen man sich richtig nett unterhalten konnte,alle mit Vorfreude aufs Konzert und vorallem ohne gemecker und geknetsche in den ersten Reihen.Rundum ein schönrer Abend.Und so möchte, und durfte ich ja auch schon,auf der nächsten DM Tour jede Menge nette Leute Wiedersehen und Kennenlernen. Auch ein schöner Vorteil meines „Fanlebens„.
    Schönes Weekend noch allen.

  2. einmal Musiker immer Musiker, Dave macht das was was er will…weiter so…(ich glaube der kann nicht anders :-)))))) ) schön… :-)))
    geiler Job

  3. @ adonis
    hey, du sollst sollst nicht pennen…. punkte zusammenzählen… entweder
    echt oder unecht….
    …… erst spielen dann pennen…..

  4. …. hmmmm , dann bin ich wohl ein echter fan, weil ich mich mit modemusik , identifiziere und alles modemäßig auslebe……

    hey, wer ist echt und wer unecht?

    …..eine single
    von mode kaufen…….. 5 Punkte

    ………ein album von mode kaufen ……..10 Punkte

    …….mit modemusik sich identifizieren……
    50 Punkte dave oder martinimitator sein……..

    …….zu modepartys gehen und sich mit anderen modies treffen……..100 Punkte

    eine modesammlung haben, ……. 150 punkte

    ……….schwarzes sexy outfit in lack, leder oder latex……. 200 punkte

    ….mit modemusik mit einigen vertrauten modies seine Feelings ausleben…. 500 Punkte

    …….zu modekonzert gehen ……..1000 Punkte und mit den jungs im hotel abhängen, und autogramme holen macht insgesamt 5000 Punkte

    ….. wer von euch hat die meisten punkte, der ist echter fan…….

  5. unecht vs. echt

    Na dann, jetzt kann ich endlich wieder ruhig schlafen… jetzt wo ich weiß, dass ich einfach ein DM-Fan bin… ;-) ein echter unechter oder ein unechter echter oder wie auch immer… ;-)
    Danke jedenfalls an alle für die amüsanten und augenzwinkernden Diskussionsbeiträge auf meine nicht wirklich bierernst gemeinte Frage!
    Fakt ist, wir sind alle echte DM-Fans (ob unecht oder echt… ;-))
    Goodnight Lovers, see you next time!

  6. Also ich bin total echter Fan – echter als alle. Also oberst echt! :-DDDDDD

    Die Sachen 1981 – 1990 haben Depeche Mode sicherlich zur Kultband gemacht. Aber auch die genialste Band würde dann, wenn sie nach 1990 nichts mehr gebracht hätte oder nur noch Schrott produziert hätte, wohl heute nicht mehr zählen.

    Man muss das Gesamtwerk Depeche Mode von 1981 bis heute sehen! SOFAD 1993, Ultra 1997 oder PTA waren für mich ebenfalls super Alben. Exciter u. SOTU weniger, doch auch dort sind sehr gute Stücke drauf – nur meiner persönlichen Meinung nach nicht durchweg!

    Auf das neue Album freue ich mich – und kann mir nicht vorstellen, dass Depeche da Müll bringen! Die Sache mit Soulsavers haut mich weniger um – sind nicht so mein Ding – doch vielleicht kann Dave auch von dieser Kooperation etwas raussaugen!

  7. HAHA - Danke Nr. 26!

    Genialer Kommentar! Super auf den Punkt gebracht!

    So ist es: für manche gibt es halt nur Schwarz (wie die Klamotten der echten Fans) oder weiß (wie die Mart’s gebleichte Zähne).

    Ich bin halt leider auch nur „unecht“ – und DM stehen zwischen meinen Blümchen, Heesters und Bushido-CDs – eh klar, oder? ;)

  8. scheint mir so als würden manche den letzten ( aber wichtigen Satz) in Komm26 übersehen .

  9. Also, ich weiß jetzt gar nicht mehr, ob ich echter, oder unechter Depeche- Mode-Fan bin.
    Den Kommentar # 26 fand ich trotzdem wirklich, wirklich gut.
    Naja, immerhin bin ich nicht der einzige, der sich diese Frage stellt. :-)

    Oh jaah, und lange Haare/Hippie-Frisuren sind wirklich das No-Go schlechthin!^^

Kommentare sind geschlossen.