Wir klären auf

Pressefoto: Steve Gullick
Pressefoto: Steve Gullick

Die „Mitteldeutsche Zeitung“ nährt diese Woche Gerüchte um eine Rückkehr von Alan Wilder zu Depeche Mode und führt dazu ein Instagram-Bild aus dem Studio an.

„Das Foto der aktuellen Studio-Aufnahme nährt die Hoffnung der Fans. Der Mann rechts auf dem Foto, der vor dem Bildschirm sitzt, hat tatsächlich große Ähnlichkeit mit dem Musiker“, schreibt die MZ.

Tatsächlich muss man einiges an Phantasie aufbringen, um hinter dem Rechner Alan Wilder zu sehen. Eine kurze Recherche – beispielsweise auf unserer Seite – hätte ergeben, dass als Produzent des neuen Albums von Depeche Mode nach wie vor James Ford gehandelt wird. Der bildet bekanntlich eine Hälfte des Electro-Projekts „Simian Mobile Disco“.

Die andere Hälfte hört auf den Namen Jas Shaw. Gemeinsam sind die Beiden etwa in diesem Video zu sehen:

Damit dürfte klar sein, wer auf dem Instagram-Foto wirklich zu sehen ist. Mit einer Rückkehr von Alan Wilder wird es also vorerst weiter nichts.

Letzte Aktualisierung: 21.8.2016 (c) depechemode.de

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

127
Kommentare

  1. Jogi
    46
    19.10.2016 - 11:51 Uhr

    Depeche Mode

    Hey ich verstehe nicht wie man die Band die schon immer Geil war, von einem Alan abhängig machen will /kann?
    Klar war er bezüglich dem 80er Sound echte Geil! Aber wie gesagt, die 80er!
    Vielleicht gab es damals halt einfach sehr viel truble in der Band.
    Heute gibt es halt andere Sound Macker
    heute ist halt alles anders.
    Wenn man fan der ersten Stunde ist kann man dass doch nicht an einem Typen festmachen.
    Etwas neues ist doch nicht sooo schlecht
    Ich gehe auch ohne Alan aus Concert 2017
    Hört sie echte gute an!
    Ich fand es schlimmer als Dave Abhängig

  2. Wannebe
    45
    9.9.2016 - 21:00 Uhr

    Es gibt auch noch andere Bands..

    …Music is a moving Emotion.
    Dieses Zitat von Daniel Miller ist doch beschreibend.
    Mich tendiert Demo auch nicht mehr so wie damals in den achtziger Jahren.
    Von Avantgarde ist nich mehr viel übrig.
    Da gibt es andere Genre und andere Bands.
    Wer glaubt etwas zu sein hat aufgehört etwas zu werden.
    Und so ist’s auch mit unneren Jungs.
    Alan.macht weiter sein Ding und der Rest muss langsam aufwachen.

  3. Roger
    44
    5.9.2016 - 16:25 Uhr

    Respekt Alain

    Ich bin seit es DM gibt ein grosser Fan. Bin mit der Musik aufgewachsen und den grandiosen Konzerten und Partys, die eine ganz spezielle Atmosphäre verbreiteten. Alain hat grosse Arbeit geleistet und war zu erkennen. Wenn er als erfahrener Profi an Werken von DM mitarbeitet ist es für die Jungs ein Zeichen des Respekts und Freundschaft. Ich als Fan bin beeindruckt über ihr Bestehen und schaffen. Es gab Hochs und Tiefs, wie es im Leben so ist. Aber die Musik und die Jungs tragen immer noch zu meinem Wohlbefinden bei, DANKE und Grüsse an alle! DM 101

  4. universal soldier
    43
    5.9.2016 - 9:52 Uhr

    Gute Songs

    Für ein gutes Album braucht es auch gute Songs, nicht nur einen guten Soundtüftler/Arrangeur !
    Und für die Songs sind halt ein faules und nicht mehr allzu inspiriertes Ex-Genie und ein Möchtegern-Songschreiber (der zwar motiviert ist, aber schlicht wenig Talent hat) zuständig.

    • Hong Kong Pfui
      43.1
      5.9.2016 - 14:42 Uhr

      Die Luft iss raus

      Schuster (Gahan) bleib bei deinen Leisten. Kneipenliedchen zu schreiben ist nicht Dein Ding. Und Gore… der Tiger… Hat den Biss verloren… Sind wohl die Zaehne auf der Strecke geblieben und es gibt genug zu fressen. Frickel Klickel Gepiepse und einem ehemaligen Baritonsaenger der jetzt wie ein Eunuche traellert schmaelert halt die Freude. Den Namen DM mussete man denen Zwangsenteignen. Die Musik hat mit dem Bandnamen nichts mehr zu tun. Martin macht auf Wassernixe und Gahan auf eidles Pfau. Ohje wo sindse hin?

    • Marcel
      43.2
      5.9.2016 - 18:10 Uhr

      Das stimmt schon aber man muss auch zugeben das einige der neuen Songs schon viel besser klingen in gewissen Fan remixes . Das Problem mit Martin ist vielleicht das der ja in seiner Villa hockt , das regt ja nicht unbedingt an zum schreiben von Songs ueber die dunkle Seite des Lebens. Was Dave angeht so schlecht finde ich seine songs gar nicht. Klar der hat immer Helfer , aber trotzdem .

  5. SEBASTIAN SCHÖNEBERGER
    42
    4.9.2016 - 16:15 Uhr

    Warum?

    Warum werden hier immer noch grammatisch schlechte und fehlerhafte Kommentare ohne jeden Sinn mit Pro-Alan Inhalten veröffentlicht? Ich bin Fan von DM so wie sie sind und nicht wie sie waren oder sein könnten. Nur weil die 50er Jahre schön waren kann ich nicht verlangen das jeder heute in dem alten Kram weitermacht. Fact ist: here and now!

    Alan Wilder hat hier nichts mehr verloren!!!!!!

    Postings mit „Jammer, jammer… wo ist Alan?“ in Zukunft einfach schnell und rigoros löschen. Dann löst sich das Problem rasch von selbst!

    Gruss an die Normalen hier

    Seb

    • Barbara Schöneberger
      42.1
      4.9.2016 - 20:27 Uhr

      Alan Wilder ist die einzige Rettung, er MUSS zurück kommen. Noch ein 0815-Knarz-Blib-Blurb-Album ist nicht mehr zu ertragen!!!
      Sorry, aber isso!

    • Anna Leindringen
      42.2
      4.9.2016 - 20:52 Uhr

      Die Arbeitseinstellung (Körperhaltung) der aktuellen Produzenten lässt nichts Gutes erahnen (siehe Foto)…
      :(

    • SEBASTIAN SCHÖNEBERGER
      42.3
      5.9.2016 - 7:35 Uhr

      Neuformation

      Depeche Mode haben sich schon vor längerer Zeit neu formiert. Wird Zeit das dies auch mit der Fanbase hier geschieht.

      Sven, gibts kein Skript das gleich beim Posting den Text auf #Alan#Wilder# und #nicht-Fangemäßes# verhalten scannt und blockt?

      Dann könnte man sich beim Lesen mal nochmal auf das wesentliche Konzentrieren: Unsere Band DM und die Musik!!!

      Have a nice day!

      Seb

    • Jochen
      42.4
      5.9.2016 - 10:57 Uhr

      Jochen 4.0

      Alan Wilder hat neben Tim Simenon den
      Gelungenensten DM Sound produziert, der Rest war Mittelmaß -sorry!

    • SEBASTIAN SCHÖNEBERGER
      42.5
      5.9.2016 - 11:51 Uhr

      Mmmhh...

      … das Filterskript funktioniert wohl noch nicht :-)

    • Barbara Schöneberger
      42.6
      5.9.2016 - 15:04 Uhr

      ALAN WILDER!!!

      – nee, Script funktioniert wirklich nicht…

    • SEBASTIAN SCHOENEBERGER
      42.7
      5.9.2016 - 17:10 Uhr

      Rechte bitte!

      Sven gib mir hier Moderatorrechte und ich kuemmere mich um die Altlastenfanatiker hier. Danach sind wir eine reine Fancommunity. Mach ich in unserem Unternehmen auch. Was nicht passt fliegt.

    • SEBASTIAN SCHOENEBERGER
      42.8
      5.9.2016 - 18:12 Uhr

      Also, ich habe nochmal meine grauen Zellen angestrengt und darüber nachgedacht: mit Alan Wilder war doch alles besser. ER war und ist das einzig wahre Soundgenie. Die Anderen in unserem Unternehmen sehen das mitlerweile auch ein.
      Ich bitte die echten Fans um Absolution!!!

    • SEBASTIAN SCHOENEBERGER
      42.9
      5.9.2016 - 23:52 Uhr

      Das war ich nicht

      Hier missbraucht jemand meinen etablierten Namen. Soll das witzig sein? Das ist strafbar! Ich kann das anhand der IP Adresse ermitteln lassen.

  6. -easytiger-
    41
    4.9.2016 - 6:43 Uhr

    Alan is` (schon ewig) raus und das wird sich auch nicht mehr ändern … ENDE !
    Was soll also die Aufregung hier ? Zeitverschwendung …

1 3 4 5