Home / Depeche Mode News / Auftaktkonzert von Dave Gahan und den Soulsavers in Los Angeles

Für Frühaufsteher

Auftaktkonzert von Dave Gahan und den Soulsavers in Los Angeles

Album vorbestellen Am Dienstagmorgen musstet ihr früh aufstehen, um das erste Konzert von Dave Gahan und den Soulsavers aus Los Angeles nicht verpassen wollt.

Dave Gahan und Rich Machin (Soulsavers) betreten am Montagabend zusammen mit Band und drei Gospelsängerinnen die Bühne des „The Theatre at Ace Hotel“. Der Auftritt wurde vom Internetportal Yahoo via Livestream im Internet übertragen.

Dave Gahan und die Soulsavers spielten Songs von ihrem neuen Album „Angels & Ghosts“ (Amazon) sowie vom Vorgänger „The Light The Dead See“. Außerdem bekamen die Fans Lieder von Daves Solowerken sowie von Depeche Mode zu hören. Insgesamt dauerte der Auftritt rund 75 Minuten.

Hier könnt ihr euch den Stream noch einmal anschauen

Setlist

01. In The Morning
02. Shine
03. You Owe Me
04. Tempted
05. Tonight
06. All Of This And Nothing
07. Presence Of God
08. Just Try
09. Don’t Cry
10. The Last Time
11. Take Me Back Home
12. My Sun
— Encore —
13. Kingdom
14. Dirty Sticky Floor
15. Condemnation
16. Walking in My Shoes

Dave Gahan & Soulsavers LIVE 2015

19.10.2015 Los Angeles, The Theatre at Ace Hotel
22.10.2015 New York, Town Hall
26.10.2015 London, Shepherds Bush Empire
30.10.2015 Berlin, Tempodrom
02.11.2015 Paris, La Cigale
04.11.2015 Mailand, Fabrique

[snippet id=“39614″]

Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

92 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Super!!! Die Musik ist zwar auch nicht mein Ding, es ist aber absolut toll zu sehen, wie viel Freude der Mann an der Sache hat. Davon profitieren alle. Sollte jemand seine Karte/n für Berlin loswerden wollen, ich stelle mich hiermit zur Verfügung!!!
    Grüsse

  2. oh, Kindergarten ist zu Ende?
    Sieht man ja eindeutig an den Kommentaren hier,

    wem es nicht passt,
    der soll sich doch bitte nicht so Niveaulos äussern, Kritik ist ja OK aber bitte nicht aus dem Rahmen fallen dabei !

    Danke

  3. Depeche Mode ist seit Violator nur noch Scheisse.
    Das Konzert gestern war die Lachnummer des Jahres. Hoffentlich lösen sie sich bald auf damit U2 alleine im Pophimmel sind.

    • Zu spät, da ist doch jetzt schon Bryan Adams mit neuem Album ;)

    • Genau, zusammen mit Lady Gaga und Helene Fischerova!

    • wer oder was sind U2…?
      Bzw die anderen Leute, die so genannt wurden?
      Ich bin sicher es finden sich sogar Leute, die deren Arbeiten mögen.
      Und wer kauft überhaupt Vinyl (gibt es tatsächlich) von dieser Fischerova???

  4. dave :“ich mache momentan die beste Arbeit meines Lebens“ – da fühle ich mich doch leicht verarscht. Die beste Arbeit von Herrn Gahan und Depeche liegt meiner Meinungs 20 Jahre zurück und dass auch nur weil Herr Wilder sich den Arsch aufgerissen hat!

    • …ja der tolle Herr Wilder. Ohne ihn geht gar nichts…die alte Leier…

    • Dave sprach da von sich („Ich mache…“), nicht von DM als Band insgesamt oder Alan Wilder.

    • Dass hier manche Leute sich regelrecht gekränkt fühlen, wenn sich aktuelle Musik von Dave nicht anhört wie vor 20 Jahren, ist doch albern, oder??
      Stillstand ist der Tod, und Musiker müssen halt immer eine Schippe drauf legen und sich weiterentwickeln ( es gibt genug Beispiele, wie man es nicht machen soll, siehe deutsche Elektro Bands, die klingen wollen wie DM vor 20 Jahren…). Die „momentan beste Arbeit“ ist doch eine subjektive Äusserung von Dave, der gerade einfach total Bock hat, zu rocken. Wo ist das Problem?

  5. Eine Frechheit was dieser Gahan in Los Angeles geboten hat. Condemnation war sowas von übel.
    Furchtbar!

    • …soulsavers Sch….. Depeche mode seit Violator Sch…..!!!

    • @C.B.
      Violator ist 25 (!) Jahre her. Wenn seitdem alles von DM Sch… für dich ist, warum hältst du immernoch daran fest? Hör doch einfach andere Musik!

    • Eine Frechheit ist eher das, was du hier schreibst! Es muss dir ja nicht gefallen, was „dieser Gahan“ (übrigens was er das ja sicht- und hörbar nicht alleine) da in Los Angeles geboten hat, eine Frechheit war das aber ganz sicher nicht!
      Ihm und den anderen auf der Bühne hat es sichtlich Spaß gemacht und es wird auch dem ein oder anderen Zuschauer und Zuhörer gefallen haben!
      Mir zum Beispiel! Und Condemnation fand ich toll! Obwohl ich diesen Song bisher nie mochte.

    • Sehe ich auch so. Das Konzert war ausserdem mit knapp 65 minuten viel zu kurz.

  6. Mir gefällt´s

    Natürlich sind es nicht Depeche Mode und es klingt auch nicht so.Wäre alles dasselbe,bräuchte keiner der Jungs ein Solo-Projekt.Dave hat Spass,das sieht und hört man.Wem es nicht passt,keiner wird gezwungen es zu hören oder sehen.
    LG

  7. Hab es mir angesehen…..oder sehe es noch.Haben die Nörgler hier mitbekommen das es sich hierbei NICHT um Depeche Mode handelt.
    Natürlich ist es nichts für Jedermann und es ist auch kein Mainstream.
    Ich find’s jut.Klar,jeder kann seine Meinung haben,so wie ich.

    • Kann mich Deinen Worten nur anschließen ! Ich vergleiche nicht DM mit den Soulsavers , auch nicht früher mit heute . Manch einer hört sich an wie mein Opa „früher war aller besser“ ! Ich bin froh , daß Dave Spaß an seiner Musik hat und es ihm gut geht …und traurig , daß ich kein Ticket bekommen habe ! Dave on stage …für mich „immer“ was ganz Großes !!!
      Love DM…Love Dave !!!?

  8. habe es mir angesehen,

    bin auch jahrelanger Fan von DM, aber diese Rumgeknödele mit seiner Stimme macht es in meinen Ohren nicht besser.
    Die Musik der Soulsavers gefällt mir selbst nicht, das kann live auch nicht Dave rausreißen.
    Bei den Zugaben hoffte ich auf machtvolle Versionen der Songs, aber es wurde ein Geschrammel und seichtes Schlagzeug dargeboten, welches der Songs meiner Meinung nach nicht gerecht wurden.
    Bin jetzt doch ganz froh, keine der Karten bekommen zu haben.
    Ist meine persönliches Fazit.

    • Bei den Zugaben war ich auch enttäuscht.
      Die DM- Songs waren auf seiner Paper Monster- Tour um längen besser als mit den Soulsavers.

    • Nanu??

      Hast Du wirklich das komplette Konzert gesehen und auch aufmerksam gehört?? Dave hat für meine Begriffe selten DERART großartig gesungen und dabei ABSOLUT NULL „geknödelt“, wie er es -zugegeben- in der Vergangenheit gerne mal getan hat (…besonders schlimm: One Night in Paris!)! Dass Dir die Musik der Soulsavers nicht so gefällt…okay. Aber Du darfst den Sound der Band + Dave auch nicht 1:1 mit DM vergleichen, sondern bestenfalls vornehmlich mit den langsameren Nummern…so wird ein Schuh draus! Mit „All of this and nothing“ haben die Jungs allerdings auch zumindest eine tanzbare Nummer mit Ohrwurmcharakter im Gepäck…bei mir wirkt er zumindest schon! :-) Die Zugaben waren doch aber auch ganz wunderbar und musikalisch einwandfrei eingespielt, eben im ‚Soulsavers-Sound‘ und keineswegs als „Geschrammel“ zu bezeichnen! Wenn Du tatsächlich „machtvollere“ Versionen erwartet hast, dann hattest Du im Vorfeld vermutlich keine Ahnung, welche Art von Musik Dich mit den Soulsavers erwartet, oder? Ich bin mit Sicherheit kein „Pauschalverfechter“ von allem, was Depeche Mode als Band und Solo so abliefern (Die MG von Martin finde ich persönlich ganz, ganz grauenhaft!), aber zu behaupten, dieses Konzert wäre quasi „nicht hörens- und erlebenswert“ ist einfach falsch. Nachdem der Stream bei mir gestern fast den ganzen Tag in Dauerschleife gelaufen ist (…vielleicht müsstest Du Dich einfach nur etwas mehr in die Musik ‚reinhören! ;-) ), freu‘ ich mich jedenfalls noch VIIEEEL mehr auf den 30.10. hier im Berliner Tempodom!! Devoten Gruß, Thorsten / DJ DELight | http://www.depeche-berlin.de

  9. Geschmacksache, mir gefällt's !

    Zuerst an alle die hier gemeckert habe, dass die Übertragung viel zu früh am Morgen ist: Das Konzert läuft auf Dauerschleife.

    Ich freu mich nun noch mehr auf die neue Scheibe und das Konzert in Berlin.
    Dave mal ganz anders. Verständlich, dass diese Musik nicht allen DM- Fans gefällt. Mir gefällt sie sehr gut, muss aber ehrlich sagen, Dave’s Stimme macht’s aus! Mehr Mühe habe ich mit Martin’s Soloprojekten, aber das ist eben Geschmacksache….

    See You

    • Wahre Worte...

      …da stimme ich Dir doch mal direkt in ALLEN Punkten zu, inkl. der „Mühe“ mit Martin’s Soloprojekten (..schön formuliert!)!! :-) Das Konzert lief und läuft bei mir tatsächlich fast den ganzen Tag in Dauerschleife…und ich freu‘ mich immer mehr auf den 30.10.!! See You next week, Thorsten / DJ DELight

  10. Dave macht meines Erachtens diesmal alles richtig. Die Musik macht im sichtbar Spass, alles kommt sehr entspannt und authentisch rüber. Die Setlist ist groß: Main Set ausschließlich Soulsavers, Encores seine Werkschau. Bei letzterer ruht er sich diesmal auch nicht auf JCGE, ETS und NLMDA aus, sondern spielt seinen Lieblingssong Condemnation und eine ganz andere, zu den Soulsavers passende Version von WIMS – und der Gruß an Mr. Gore bleibt nicht aus. Alles richtig gemacht, Dave!

    Mir gefällt’s aber trotzdem nicht. Einzig In The Morning hat mich im Main Set berührt. Bei Condemnation fing ich zwar zunächst an zu weinen, aber der Background-Gesang geht leider gar nicht. WIMS ist auch zu zerhackt. Ich bin froh, kein Ticket zu haben und entspannt zu Solar Fake gehen zu können.

    Trotzdem: Weiter so!

    • Vielen Dank für Deine positive Darstellung, obwohl es nicht Dein Geschmack ist. Ich kann alles, was Du schreibst unterschreiben und füge noch hinzu, dass Dave’s Stimme richtig, richtig gut ist und super zur Geltung kommt. Auch merkt man, dass er sich total wohl fühlt. Also ich bin traurig, dass ich keine Karte habe! Ich mag auch lieber die DM-Musik, aber man sollte es nicht vergleichen. Die Titel klingen in der Tat teilweise recht ähnlich, es sind aber schöne Stücke dabei. Und dass er seinen Lieblingssong Condemnation gesungen hat, spricht auch sehr dafür, wie wohl er sich fühlt. Alle Zugaben waren an den Stil der Soulsavers angepasst. Das hat mir gut gefallen.

    • Kotzt mich richtig an, dass ich Karten für Berlin bekommen habe. Fand die Übertragung total bescheuert. Werde die Tickets fortwerfen, da man sie ja nicht weiterverkaufen kann..

Kommentare sind geschlossen.