Home / Depeche Mode News / HD-Fassung von „Alive in Berlin“ bei iTunes
Ab 18. November

HD-Fassung von „Alive in Berlin“ bei iTunes

Ohne Vorankündigung und zu unserer Überraschung bietet iTunes seit Donnerstagabend eine HD-Fassung des Konzertfilms „Alive in Berlin“ an. Wem die Bildqualität der DVD nicht ausreicht, kann hier auf eine hochauflösende Alternative zurück greifen.

Die ersten Reaktionen der Fans auf die am Freitag erschienene Live-DVD fielen zwiegespalten aus: Während der Konzertfilm an sich sowie der sehr gute Sound der Aufnahme gelobt wurden, äußerten sich viele Anhänger auf depechemode.de und bei Amazon enttäuscht über Bildqualität der Scheibe. Je größer der heimische TV-Bildschirm, desto größer scheint der Ärger zu sein.

Die gute Nachricht ist: Es gibt eine HD-Fassung. Die Fans bekamen sie bereits bei der Kinopremiere des Film zu sehen. Und seit Donnerstag bietet iTunes eine HD-Fassung des Films „Alive in Berlin“ an. Am Dienstag, 18. November 2014, soll sie erscheinen. Welche Auflösung der Film haben wird, 720p oder 1080p, wissen wir (noch) nicht.

Bei „Alive in Berlin“ handelt es sich um die zweite DVD aus dem Boxset, bei der die Songs um Interviews ergänzt wurden. Außerdem befindet sich der Akustikauftritt von Martin Gore in einem Berliner Puff auf der Disc.

Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

DQo8ZGl2IGNsYXNzPSJzcC1hZC0tY29udGVudGFkX19mb290ZXIiPg0KCTxpbnMgY2xhc3M9ImFkc2J5Z29vZ2xlIg0KCSAgICAgCXN0eWxlPSJkaXNwbGF5OmJsb2NrOyB0ZXh0LWFsaWduOmNlbnRlcjsiDQoJICAgICAJZGF0YS1hZC1sYXlvdXQ9ImluLWFydGljbGUiDQoJICAgICAJZGF0YS1hZC1mb3JtYXQ9ImZsdWlkIg0KCSAgICAgCWRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItODU2MTgxNDYxMjcwOTgxNCINCgkgICAgIAlkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjM5Njc5MTI5MDAiPjwvaW5zPg0KCQk8c2NyaXB0Pg0KCSAgICAgCShhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7DQoJCTwvc2NyaXB0Pg0KPC9kaXY+DQo=

185 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Wäre doch so einfach:

    2er DVD (Konzertfilm mit Boni)
    1 BR (Konzertfilm mit Boni)
    1 BOX mit Schnick Schnack

    Für jedem was dabei!

    Na ja…

  2. Wenn der Film also doch auch in HD gefilmt wurde warum haben sie dann nicht gleich eine Blu-ray gemacht ? Dumm so was . Ich nehme mal an die gleiche Person die mal gedacht hat Ben Hillier waere ein guter Produzent hat ihnen auch geraten den Konzert Film nur auf DVD zu bringen . lol

  3. DVD,habe ich gestern gesehen und sie ist Brilliant .Der Ton und Bild ist genial man muss nur die Ordentliche Technick haben.Und die richtigen Fans reagieren nicht so Grass wie ihr ,für mich seid ihr nur Mitläufer und Prollis.Und Depeche Mode haben schon immer eine gute Performance hingelegt.Also ENJOY THE SILENCE,

    • Hat der Tech-Nick „Grass“ geraucht…?

    • Pilze

      Nein,der hat nicht geraucht,er hat Pilze genommen…

    • Kuhler Post das! Posten ist Silber, Silence is golden.

    • Hmmm , dann bin ich wohl seit 25 Jahren mitlaufender Proll. Ich kaufe mir als Fan was ich möchte und was mir gefällt und das tut diese DVD leider nicht .

  4. an Genervter Jesus:
    Ihr Mitlaeufer nervt noch viel mehr
    aber Du kannst mir die Box gern kaufen und schenken.

    ich bin genervt ueber ein Produkt auf das ich mich gefreut hatte und wenn ich die Fakten hier so lesen ist dies echt erschuetternt fuer die „Marke“ Depeche Mode !!!
    ich sehe da paralelen zu dem ehemals guten Zocker Game wie Call of Duty, jemehr man die Kuh gemolken hatte, je schlechter wurde das nächste Produkt was veröffentlicht wurde..
    also kaufte ich kein CoD Spiel mehr seit jahren und so würd es nun traurig aber war als DM Fan auch mit deren Produkten passieren.

  5. ?

    warum darf man bei einer dvd, die über 30 euro kostet keine hd-qualität erwarten? sehr seltsam…

    • @mode000:
      a) zum einen KANN man auf eine DVD gar kein HD drauf packen, das gibt das Format rein technisch nicht her – HD kann man nur auf Blu-Ray packen

      b) zum anderen kostet „die DVD“ ja gar nicht über 30 Euro, du bekommst für den Preis (aktuell übrigens 29,99) zwei Audio-CDs, zwei DVDs (wobei man die DVD auch einfach per einfachem Authoring so hätte man machen können, dass man die „Alive in Berlin“-Fassung sowohl MIT als auch OHNE die Interviews zwischendurch schauen kann, dann hätte man sich den Preis einer DVD sparen und in die Box nur 4 Discs rein packen können), und eine Audio-Blu-Ray, wobei auch letztere mit der 5.1-Abmischung locker auf eine normale DVD gepasst hätte, dafür hätte man gar keine Blu-Ray gebraucht…

      Hat sich übrigens mal jemand die 5.1-Abmischung angehört? Wenn ich GANZ DICHT mit dem Ohr an die hinteren Boxen rangehe, höre ich GANZ LEISE Musik, ansonsten kommt alles nur von vorne, echt ein Witz.

    • @Michael
      Hast Du Dir mal angesehen wieviel Daten auf der Blu-ray gespeichert sind? Kann ich leider mangels vorliegendem Produkt grade nicht selber machen. Auf der Pink Floyd Endless River Blu-ray Audio sind es 16 GB an Daten, auf der Pink Floyd Immersion Box Blu-ray Audio von Division Bell sind es 25 GB. Beides passt so nicht „locker“ auf eine DVD und es würde mich schon ziemlich entsetzen, wenn da eine Blu-ray Audio der Delta Machine mit weniger als 9 GB an Daten veröffentlicht wurde.

    • @Violated Jesus:
      soweit ich das sehe, sind auf der Blu-Ray zwar 15GB drauf (und damit nicht anähernd so viel wie bei den Pink Floyd Blu-Rays), aber meine Blu-Ray-Software zeigt mir an, dass man dämlicherweise ZWEI Tonspuren auf die Blu-Ray gepackt hat, die BEIDE sowohl die Stereo- als auch die 5.1-Spur enthalten. Ich verifiziere das noch, aber wenn das stimmt, dann hätte man sich das Doppel-Gemoppel sparen können und dann mit 7,5GB locker Platz auf einer DVD gehabt. Es gab ja durchaus schon 5.1-Audio-Abmischungen von DM auf DVD….
      Ich meld mich aber nachher nochmal, wenn ich es GANZ sicher sagen kann!

    • Danke Michael. Das wär ja wirklich ein Hammer und würde aber leider irgendwie ins Gesamtbild dieses doch arg fehlerbehafteten Releases „Deluxe Box“ passen.

    • @Violated Jesus nochmal: ok, bzgl. meiner Vermutung von vorhin wegen Doppelmoppel-Spur nun doch Entwarnung: die PCM-Stereo-Spur (mit konstanter Bitrate ) ist 2,47 GB groß, der Rest der 15GB entfällt tatsächlich auf die DTS 5.1-Spur (mit variabler Bitrate)… ok, also doch nicht noch ’ne weitere Disc verschwendet ;-)
      Dennoch: ich hör bei mir auf den hinteren beiden Boxen praktisch gar nichts… können diese Erfahrung noch mehr hier teilen?

    • AAAAArghhh, doch keine Entwarnung! Ich fass es nicht! Hab grade NUR die DTS 5.1 Spur gerippt, und da kommt doch tatsächlich beim Rippen die Meldung: „Titel 00100.mpls ist mit Titel 00020.mpls identisch und wurde übersprungen“. Und siehe da: die gerippte, NICHT komprimierte 5.1-Tonspur ist grade mal lächerliche 4,64GB groß und passt damit LOCKER auch auf eine DVD!
      Die gerippte DTS-Stereospur bleibt dabei übrigens trotzdem bei unkomprimierten 2,46 GB.
      Macht zusammen 7,1 GB, und die hätten tatsächlich auch auf eine normale DVD gepasst… *kopfschüttel*

    • @Michael
      Ist ja wirklich unglaublich. Würde man diese Mehrkanalabmischung auf DVD beigelegt haben, hätten damit alle Käufer etwas anfangen können. So sieht die Kundschaft ohne Blu-ray Player in die Röhre. Wer denkt sich nur so einen Mist aus? Für ne Schülerband aus Ostwestfalen wäre so eine Veröffentlichung ok, aber für Depeche Mode?

    • Nö!
      Die Kommentare von Violated Jesus ernten bei mir meist ein heftiges Kopfnicken und sind zudem noch unterhaltsam.

    • Nur mal so zur Info: Man kann HD-Material auf eine DVD brennen. Das nennt sich AVCHD DVD. Allerdings passt nicht so viel rauf, die maximale Bitrate ist etwas niedriger als bei Blu-rays und zum Abspielen von AVCHD DVD’s braucht man einen Blu-ray Player oder eine PS3.

    • @ michael

      joa genau doppel gemoppel kann man sich sparen man man man – was soll man auch mit dts …. ein paar eierköppe rennen hier rum – auf einer dvd liegt so stark komprimiertes und verkleinertes bildmaterial ( die 5.1 tonspur muss ja auch raufpassen) das ist kein vergleich mit hochauflösendem bild einer Bluray.
      Es geht nicht darum was auf die dvd raufpasst – sondern wie es hinterher aussieht

    • Lieber „Ohjeh“, wer lesen kann, ist durchaus im Vorteil …. es geht nicht darum, die DTS-Spur wegzulassen, weil doch schließlich auch die PCM Spur drauf ist …
      Die 5.1-DTS-Spur ist ZWEIMAL IDENTISCH auf der Blu-Ray drauf!!! Brauchst DU die zweimal? Das will ich sehen! Noch Fragen? Oh Mann …

  6. Wenn der Trailer, den man bei iTunes sehen kann, schon die HD-Version sein soll, dann glaube ich irgendwie nicht, dass das wirklich HD in 720p oder gar 1080p sein kann. Dafür ist das Bild des Trailers viel zu unscharf und pixelig.
    Man darf gespannt sein…

  7. Traurig!!!

    Ich finde es wirklich schade, das der Komerz solche Ausmaße nimmt. Der Künsteer Anton Corbijn meint keine HD Version wegen Kunstwerk und dann gibt es eine Version bei ITunes, sehr seltsam. Die band sollte einfach auch mal an ihre Fans denken, die haben doch wirklich genug Geld verdient in den 30 Jahren, aber wahrscheinlich ist der Fan nur noch Mittel zum Zweck, der Alles kauft und teure Eintrittsgelder bezahlt, aber Depeche Mode ist ja nun leider keine Ausnahme.

    • @Tommi Feldrahm

      @Tommi Feldrahm,

      sorry für den Rechtschreibfehler, Du Klug………

  8. Größte Enttäuschung

    Mir fehlen die Worte, diese Veröffentlichungspolitik ist die größte Enttäuschung in meiner „Laufbahn“ als DM Fan seit Live in Dortmund 1984.
    Mit HD auf PC kann ich nichts anfangen, ich hasse iTunes.

  9. Welche Rolle spielt Apple?

    Bisher geht es bei der „Schuldfrage“ immer nur darum, ob sich DM oder Sony gegen eine Blu-Ray-Fassung entschieden haben. Seit der iTunes-News ist aber klar, dass es hier noch einen dritten Player gibt, der seine Hände mit drin hat – die Apfel-Firma. Zu deren Politik passt es sehr gut, dass hier eine Exklusivität für die HD-Version gefordert wurde, und das finanziell für Sony/DM u.U. überaus lukrativ gewesen sein könnte. Leider hat die Apfel-Firma hier bzw. weltweit eine unerträgliche Marktmacht, was Musik und anderen Media-Content angeht.

    Nur mal so als Denkanstoß…

    • …Jetzt haben wir einen neuen Bösewicht…gewagte These. Es Gehören immer zwei dazu die das Geschäft machen.
      Was hat Amazon,Google, Apple für eine Macht oder andere.
      Die Jungs wollen Geld verdienen und das Management hat diese Deals ausgehandelt.
      Angebot und Nachfrage.
      Wie gesagt man kann die Hd Inhalt auch auf den PC anschauen.
      http://support.apple.com/de-de/HT3209

    • @The Rain and the Sunfall

      Nur mal so in den Raum geschmissen, wird Deine These durch nichts belegt. Einem Unternehmen dunkle Machenschaften zu unterstellen, bloß weil es eine gewisse Marktgröße besitzt, ist wenig überzeugend.

    • Es geht nicht um „dunkle Machenschaften“ sondern um Ausnutzung von Marktmacht. Das ist nichts abwegiges und genauso bei den anderen von Dir, Sven, aufgeführten Unternehmen möglich.
      Und ja, es ist eine Spekulation, ohne dass ich dafür einen Beweis habe. Aber bei Zugrundelegung aller bekannten Fakten ist das eine für mich mögliche Verkettung der Zusammenhänge, die Sinn ergibt – viel mehr als dieses nun mit Kino und iTunes widerlegte „I prefer the old look“ als Begründung, dass es nur eine DVD als physisches Medium gibt.

      Und ob iTunes oder Google Play – ich persönlich will „etwas zum Anfassen“, das dem Stand der Technik entspricht…
      Sorry for being that much old school! ?

    • Mal ein paar verschachtelte Sätze ohne Sinn und Verstand und schon kommt was Schlaues bei rum?
      Oh ja, der Media-Content beweist alles!

      Honk!

    • Bayerischer Rundfunk

      Wer nicht lesen und dabei gleichzeitig denken kann, für den erscheint manches ohne Sinn und Verstand. Hat man dann noch Verständnisprobleme mit „verschachtelten Sätzen“ ist es für manchen nicht mehr möglich, Dinge vollständig zu erfassen…

      Anderer Meinung kann man gerne sein… ?

    • Ich glaube ja eher, dass die Blu-ray noch kommt und dass man wegen SONY lediglich nicht einfach sagen konnte „damit warten wir ab, bis wir nächstes Jahr nicht mehr bei Euch unter Vertag stehen und machen das auf eigene Rechnung“. Dann wäre die Theorie die Du um Apple aufgestellt hast falsch. Aber in einem Punkt sind wir uns einig. Denen (also Apple) traue ich ebenfalls alles zu. ;)

    • Die Schwei…;-)
      Böses Apfel…
      Frage mal das Management!!!
      Es gehören immer zwei dazu, DM sagen wir wollen €$£¥, Management organisiert ihn den passenden Vertrag.
      Denke nur an „Live Nation “
      Ist ein bisschen Plakativ.
      Jeder hat seine Meinung, die einen findenden es Bullshit und andere genial.
      Jedem das seine.
      Everthing Counts

  10. So viel zu dem Geschwätz von Anton Corbijn, dass man keine HD-Fassung bringt, weil es das Original verfälschen würden.

    • Geschwätz

      @Lockenkopf, ja, nur Gelaber, aber wir als Fan sollten uns vielleicht mal Gedanken machen, ob wir jeden Scheiß mitmachen, ich persönlich werde die DVD nicht kaufen, dann lade ich sie mir leiber schwarz im Internet runter. Ich glaube es wird noch eine BluRay geben als Super Edition, dann können sie nochmal verdienen, weil die meisten die auch noch zusätzlich kaufen.

Kommentare sind geschlossen.