Home > News > Depeche Mode setzen 12″-Singles-Reihe fort
- Anzeige -
Neue Boxsets

Depeche Mode setzen 12″-Singles-Reihe fort

Depeche Mode setzen ihre Reihe von Wiederveröffentlichung ihrer 12″-Singles fort: Fans dürfen sich auf die Boxsets zu den Alben „Black Celebration“ und „Music For The Masses“ freuen.

Die Tracks der Maxis wurden in den berühmten Abbey Road Studios von den Original-Tapes geschnitten und remastert. Die Boxen selbst wurden im Street-Art-Style gestaltet. Das Artwork der enthaltenen 12″-Scheiben entspricht dem der Original-Maxis.

Nicht berücksichtigt wurden leider die Maxis von „Shake The Disease“ und „It’s Called A Heart“. Das ist einerseits korrekt, weil diese Singles auf keinem Studioalbum enthalten sind. Auf der anderen Seite trifft das aber auch auf die 12-Inch von „Get The Balance Right“ zu, die im Boxset von „Construction Time Again“ zu finden ist.

Beide Box erscheinen am 31.05.2019 und können bereits vorbestellt* werden:

Black Celebration (12″-Singles) bei Amazon
Black Celebration (12″-Singles) bei JPC
Music For The Masses (12″-Singles) bei Amazon
Music For The Masses (12″-Singles) bei JPC

Trackliste: Black Celebration

Stripped (12BONG 10)
A1. Stripped (Highland Mix)
A2. But Not Tonight (Extended Remix)
B1. Breathing In Fumes
B2. Fly On The Windscreen (Quiet Mix)
B3. Black Day

A Question Of Lust (12BONG 11)
A1. A Question Of Lust
A2. Christmas Island (Extended)
B1. People Are People (Live)
B2. It Doesn’t Matter Two (Instrumental)
B3. A Question Of Lust (Minimal)

A Question Of Lust (L12BONG 11)
A1. A Question Of Lust (Flood Mix)
A2. Christmas Island
B1. If You Want (Live)
B2. Shame (Live)
B3. Blasphemous Rumours (Live)

A Question Of Time (12BONG 12)
A. A Question Of Time (Extended Remix)
B1. Black Celebration (Live)
B2. Something To Do (Live)
B3. Stripped (Live)

A Question Of Time (L12BONG 12)
A1. A Question Of Time (New Town Mix)
A2. A Question Of Time (Live Remix)
B1. Side B: Black Celebration (Black Tulip Mix)
B2. More Than A Party (Live Remix)

Trackliste: Music For The Masses

Strangelove (12BONG 13)
A. Strangelove (Maxi Mix)
B1. Strangelove (Midi Mix)
B2. Fpmip

Strangelove (L12BONG 13)
A1. Strangelove (Blind Mix)
A2. Pimpf3
B1. Strangelove (Pain Mix)
B2. Agent Orange

Never Let Me Down Again (12BONG 14)
Aa Never Let Me Down Again (Split Mix)
B1. Pleasure, Little Treasure (Glitter Mix)
B2. Never Let Me Down Again (Aggro Mix)

Never Let Me Down Again (L12BONG 14)
A1. Never Let Me Down Again (Tsangarides Mix)
B1. Pleasure, Little Treasure (Join Mix)
B2 To Have And To Hold (Spanish Taster)

Behind The Wheel (12BONG 15)
A. Behind The Wheel (Remixed By Shep Pettibone)
B1. Route 66 (Remixed By The Beatmasters)

Behind The Wheel (L12BONG 15)
A. Behind The Wheel (Beatmasters Mix)
B. Route 66 (Casualty Mix)

Little 15 (12LITTLE 15)
A. Little 15
B1. Stjarna
B2. Sonata No. 14 in C#m (Moonlight Sonata)

Bestellhinweise *
Black Celebration (12″-Singles) bei Amazon
Black Celebration (12″-Singles) bei JPC
Music For The Masses (12″-Singles) bei Amazon
Music For The Masses (12″-Singles) bei JPC

Sven Plaggemeier

Hi, ich bin Sven und betreibe als Gründer die Webseite depechemode.de. Hauptberuflich leite ich ein Team von Content-Spezialisten bei einem Telekommunikationsunternehmen. Vernetze Dich gerne mit mir bei Facebook, LinkedIn oder Xing.

75 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Musik im Ohr,
    Tränen in den Augen
    &
    Erinnerungen im Herzen.

  2. Danke

    an den Admin das hier mal aufgeräumt wurde und die Fake-User gelöscht wurden.

    Ich würde mir hier zukünftig wünschen, dass das Kommentieren unter den Namen anderer unterbleibt, egal ob es mich betrifft, oder zum Beispiel die Ilona etc..

    Danke.

    • Lieber Artur,
      danke für Deinen Kommentar 18, wer spricht da von dumm?
      Grüsse Ilona

    • Liebe

      Ilona , haste nicht mal Bock nachm Konzert ? Nur Du und Ich ?
      Dein Arti

  3. Artur

    ja das stimmt. Mit den Ossis war daneben. Aber ich bin halt nicht gerade der hellste hier.

  4. Nochmal für alle But Not Tonight ist die B Seite von Stripped also ist der Song in der BC Box Mfg

  5. naja, so eine Sammelbox kauft man sich a nicht weil man die „Musik“ die darin enthalten ist hören will – das ist ja letztlich alles auch auf Youtube hochgeladen oder sonstwo streambar.
    Es geht dabei mehr um das Objekt – so wie manche Leute sich Heiligenfiguren in dei Wohnung stellen oder einen Farbdruck an die Wand hängen – so steht eben dann diese Box im Schrank.

    Klar muss jeder ich selbst überlegen was er sich ans Bein bindet – so ein Boxset wird man zeitlebens nicht mehr los, das muss man dann jedes mal mit umziehen wenn es dazu kommt.

  6. downloaden, streamen, runter laden

    nervt einfach nur noch. Ich möchte etwas in der Hand halten, mir das Cover angucken. Und das auch noch im hohen Alter. Diese meinen Enkeln zeigen und ihnen davon erzählen.

  7. Für Dich darf es gern ein digitaler Duden sein oder einfach nur Hirn !

    • Ach Mensch

      das FCDM meldet sich mal wieder zu Wort.

    • @ FCDM

      Dir doch nicht. Wäre schade um die kostbare Lebenszeit.

    • lies richtig Du Artur

      Das der digitale Duden nicht Dir gewidmet war , hast Du scheinbar auch nicht registriert oder ?
      Junge Junge …

  8. Das Signal

    das Du an mich gesendet hast stellt sich wie folgt dar:

    1. Was für ein gutgeschriebener Fake-Kommentar.

    oder alternativ

    2. Was für ein dummes Arschloch.

    Such Dir einen aus!

    • Krass, Depeche sitzt bei weitem an der Spitze. Das bedeutet wohl dass sie in 2-3 Jahren wieder auf Tour gehen :D

    • Webby Awards

      Naja, betrachtet man Kategorie „Arts & Entertainment“ (zweiter Link) könnte der Fan-Takeover durchaus noch die ein oder andere Stimme vertragen.

  9. Ziegelstein

    Die Server auf der die Musik liegt, die du per Musikdienst hörst, verbrauchen wohl keine Energie?
    Die laufen 24/7. Und damit Du auf deine, sorry die geliehene Musik zugreifen kannst, hast du vielleicht noch ein Sonos System, dieses du dann auch permanent am Stromnetz hast. Sonos hat übrigens einen hohen Standby Verbrauch….
    Aber egal du schönste die Umwelt….

  10. Gerne...

    Wenn du so Denkst habe ich kein Problem damit.Doch ICH PERSÖNLICH finde das der Musikkonsum über MP3 zwar sehr Praktisch ist (Natürlich nutze ich auch MP3 Dateien) Doch ich finde um Musik Bewusst zu Genießen sollte man dies über eine Musikanlage und nicht über ein Bluetooth Lautsprecher (z.B. JBL Flip Modelle) tuen.Die Musikanlage sollte man dann Entweder mit einer CD oder noch besser mit einer Vinyl Platte Nutzen, da eine MP3 datei einfach übersprungen werden kann was bei einer Vinylplatte eigentlich niemand macht. Außerdem geht es bei Vinylplattem darum die Musik zu zelebrieren also die Vinylplatte Vorher mit einer Carbonbürst vom Staub zu befreien,danach den Tonarm lansgam Absenken und der den Tonabnehmer zuschauen wir er über die Platte gleitet.

    Außerdem ist es aus 2 Gründen nicht das selbe wie Damals:
    1.:Die Musik ist Remastered und auf 180 Gramm Vinyl gepresst wodurch die Rillen tiefer gemacht werden können und die Platte somit Basslastiger ist.

    2.:Für Menschen die im Westen leben ist das Wahrscheinlich nicht Vorstellbar doch in der DDR was es Milde gesagt nicht so einfach an eine DM Single heranzukommen wie im Westen für diese Meschen oder Junge Fans die Nicht an alle Platten herankommen sind ist das wirklich eine gute sache.

    • Rischtischhhhhhh!

      Der hat RECHT, dieser Mann!

      Watt bisse? Aussem Östen? Im Östen hörense aber auch mit Bluetooth Lautsprechern oder so!

      Aber besser iss ne Anlage, stimmt! Diesen Bluetooth Lautsprecher-Scheiß hätten sie besser nicht erst entwickelt!

      Korrekte Aussage, also!

  11. Bla... bla... bla...

    blaaa… blaaa… blaaaaaa……

  12. „Die Spirit war auch alter Kakao von gestern.“

    Wenn Du das ernst meinst (was ich aber bezweifle, aber ich tue mal netterweise so) dann hast Du Spirit nicht gehört.

    Man vergleiche Spirit einmal mit Delta Machine oder SOTU und man wird feststellen, dass trotz aller vermeintlicher Gemeinsamkeiten ein nicht unwesentlicher Unterschied zwischen Spirit und den Vorgängeralben besteht. Aber trolle ruhig weiter herum.

  13. Alte Musik

    Die Pause fülle ich mit „anderer/alter“ Musik.

Kommentare sind geschlossen.

- Anzeige -
Consent Management Platform von Real Cookie Banner