Q-Magazine

Depeche Mode: „Revolution“ wird erste Single

Foto: Anton Corbijn

Depeche Mode werden als erste Single aus ihrem neuen Album „Spirit“ (Veröffentlichung im März) den Track „Revolution“ veröffentlichen. Das berichtet das britische Musikmagazin „Q Magazine“ in seiner aktuellen Ausgabe.

„Where’s the revolution? Come on people you’re letting me down“. Fans von Depeche Mode kennen diese Textzeilen bereits. Die Band hatte im vergangenen Oktober bei der Pressekonferenz zur Bekanntgabe der Tourdaten auch Ausschnitte aus drei neue Songs präsentiert. Unter den Songs befand sich der Track „Revolution“, der schon damals für viele Anhänger nach einer potentiellen Single klang.

Bei „Revolution“ setzen sich Depeche Mode – für die Band eher untypisch – mit den aktuellen Weltgeschehnissen auseinander. Gegenüber dem Q-Magazin erklärt Dave Gahan: „Man kann sich nicht vor dem verschließen, was in der Welt vor sich geht. Das hat sich auch auf unser neues Album eingeschlichen. Wir sind alle immer schnell dabei, uns eine liberale Einstellung anzuheften, aber habt auch endlich eine. Was tut ihr denn wirklich?“

Eine Veröffentlichungsdatum von „Revolution“ steht noch nicht fest. Gerüchteweise soll die Single Ende Januar erscheinen.

Letzte Aktualisierung: 17.1.2017 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

211
Kommentare

Anzeige
  1. M@RT 72
    31.1.2017 - 9:28 Uhr
    65

    ..und jetzt alle mal tief durchatmen und entspannen!

    Seit vielen Jahren verfolge ich mit großem Interesse das verbale „Zerfleischen“ und persönliche Denunzieren von „Fans“ die diese Plattform nutzen, um ihren Frust und Unmut an Menschen auszulassen, deren Meinung und Empfingen nicht der eigenen entsprechen. Warum überhaupt? Meingung sind subjektiv und das Recht jedes einzelnen diese kundzutun – auch in diesem Form. Wir sprechen und diskutieren hier über eine Band, die uns seit mehr als 30 Jahren musikalisch begleitet und ein kleiner Bestandteil unseres Lebens wurde. Vielleicht nicht immer unseren Vorstellungen und Erwartungen entsprechend, aber so ist das im Leben. Meine persönlichen Favoriten sind sicherlich nicht immer die Single-Auskopplungen oder die vermeintlichen Hits. Hand aufs Herz, es findet sich sicherlich in jedem Album ein Lied, welches gefällt. Es ist nicht immer alles schlecht. Ich für meinen Teil habe stets meine persönliche Best-Of von DM zusammengestellt und habe nicht den Anspruch, das andere diesen Geschmack teilen. Warum auch? Gebt jedem Song, jedem Album die Chance die es verdient, solange wir überhaupt noch die Möglichkeit dazu haben. Auch das Thema Alan Wilder steht sinnbildich für „Null-Toleranz“. DM sind eine Band, bestehend aus mehreren Mitgliedern. Für die einen ist es Andrew Fletcher, für die anderen Martin L. Gore, für ganz viele Dave Gahan und für viele auch Alan Wilder. Jeder hat so seinen Favoriten. Warum darf das nicht so sein? Es gab Depeche Mode mit Vince Clark, ohne Vince Clark, mit Alan Wilder, ohne Alan Wilder. Immer anders, aber immer erfolgreich und gut. Heute, ohne Alan Wilder, ist DM eben wieder anders und die Jungs keine 20 mehr! Abschließend möchte ich noch eines zu bedenken geben: Was wäre, wenn Dave Gahen damals die Band verlassen hätte? Depeche Mode mit neuer Stimme? Wie bitte? Undenkbar!! Tja, was wäre wenn……

    • 31.1.2017 - 13:22 Uhr
      65.1

      OHNE DAVE...

      Martin hat schon mal gesagt, er versteht nicht warum viele Bands
      den Frontmann ersetzen.
      Er würde niemals Dave ersetzen wollen so wie viele ihm geraten haben.
      Seine Worte, ohne Dave, gibt es keine Depeche Mode mehr!!!
      Auch für mich undenkbar einen anderen Frontmann als Dave zu akzeptieren!
      Dann wäre für mich auch Schluss gewesen!

      Dein Kommentar ist sehr ausgewogen!!! :)

    • der-daft
      31.1.2017 - 13:37 Uhr
      65.2

      Recht hast du.
      Das tägliche gemezel zwischen den Leuten hier ist schon nicht mehr feierlich.
      Aber das kann man nur verhindern indem man die Kommentar Funktion ausschaltet.

      Schönen Gruß
      daft

  2. Florian
    30.1.2017 - 19:43 Uhr
    64

    Album

    Mal abwarten ob es so toll werd.
    EINIGE KONZERTEN AUSVERKAUFT?Nein
    ES HABEN SICH VIELE LEUTEN mit Karten EINGEDECKT,aber auch nur bei Ebay teurer weiter zuverkaufen.Mit Konzertkarten Geld machen ist armselig besonders mit DM.Alle ausverkaufte DM Konzerten In Deutschland,kriegt man bei Ebay hinterher geschmissen.Es giebt mehr Verkäufer als Käufer.Was ich verstehn kann.So der Hit ist DM wirklich nicht mehr,besonders das letzte Album.Man kann auch viele Sachen schönreden bzw.nicht wahr haben wie schlecht die Mucke ist.

    • Manni
      31.1.2017 - 1:00 Uhr
      64.1

      ?

      Gähn…Was wills du hier,du kannst ja noch nicht mal fehlerfrei schreiben,geh doch auf andere seiten und kotz dich aus,man,warum sind hier nur so viele ANTI FANS unterwegs?

    • DM fan
      4.2.2017 - 23:00 Uhr
      64.2

      Frechheit

      Hör mal zu Florian! Depeche Mode gibt es seit früherer Zeit, die machen super Musik, dann hör sie einfach nicht und mit so einem scheiß was du schreibst so geht das nicht. So einen Song zu schreiben mach du das mal das ist überhaupt nicht einfach um das klar zu stellen schreib in Zukunft nicht so ein Blödsinn okay.

  3. toymaker666
    28.1.2017 - 0:45 Uhr
    63

    Revolution - release date?

    It was supposed for release on 27th of January 2017. Or?

    • Marianne Sägewerk
      30.1.2017 - 18:01 Uhr
      63.2

      „Blasphemous rumours“, gelle?

  4. chris
    26.1.2017 - 21:40 Uhr
    62

    Die Ewiggestrigen

    oje wieder diese Ewiggestrigen!

    Kein Wunder, dass die Rechtspopulisten der AFD hierzulande erfolgreich sind

    Alan Wilder war nur ein Teil von DM und ist Vergangenheit warum müssen einige User den hier ständig erwähnen ?

    ja die 80er und 90er waren sehr gut und da konnte man sich einen Dolomiti für 30 Pfennige kaufen aber nun ist gut

    • Lukas Schmincke
      28.1.2017 - 15:38 Uhr
      62.1

      in den 90’ern gab es gar kein dolomiti, zumindest nicht die echte geschmacksversion vom ur-dolomiti.
      …und so günstig war es glaube ich auch nie. ^^

      • Lukas Schmincke
        28.1.2017 - 15:40 Uhr

        …jetzt hab ich lust auf ein baroli bonbon bekommen. hat einer von euch noch eines das er mir abtreten würde? :)

    • crime of the century
      29.1.2017 - 20:12 Uhr
      62.2

      Na also...

      …warum musst du jetzt die Politik ins Spiel bringen? Was haben die 80er mit der AfD zu tun, Schlaumeier? Aber gleich mal das rechte Gesindel und DM-Kritiker in einen Topf werfen, das ist natürlich sehr schmeichelhaft. Solche Kommentare gehören eigentlich gesperrt. Vielleicht denkst du das nächste Mal ein wenig nach, bevor du so einen hirnverbrannten Schwachsinn schreibst. Wir werden Alan erwähnen, so oft wir wollen . Wenn dir das nicht passt, kannst dich ja wo anders auslassen. Das wirst du nie verhindern können, also bemühe dich gar nicht erst. Und wenn wir DM kritisieren wollen, tun wir das auch, da fragen wir dich nicht, und auch keinen anderen. Mir geht dieses Bashing der Alan-Fans so auf den Senkel. Kaum erwähnt mal einer den Namen, fallen alle anderen über ihn her. Leute, das gehört sich nicht. Alan war nunmal als inoffizieller Produzent mitverantwortlich für das Soundgewand der 80er und frühen 90er. Das könnt ihr nicht weglabern und wegwünschen. Dadurch wurden DM erst, was sie waren. Auf den Konzerten spielen sie ja hauptsächlich die Klassiker, und sie wissen auch, warum. Das neue Material ist dagegen sehr schwach, und das wissen sie auch, da können sich die Musikkritiker noch so sehr einen drüber abwichsen. In ein paar Jahren wird sich niemand mehr an SOTU oder DM erinnern. Aber BC oder MFTM werden dann immer noch ihren Status haben.

    • R. Artur
      30.1.2017 - 8:55 Uhr
      62.3

      AFD

      Nichts gegen die AFD und bitte keine politischen Äußerungen in einem Musikforum, dass nervt.
      Früher war sicher nicht alles besser als heute, aber es war auch nicht alles schlechter. Viele politische Reformen der letzten 25 Jahre hätte man sich definitiv sparen können und lieber auf altbewährtes gesetzt. Das gleiche gilt übrigens auch für die Musik. Nichts ist alternativlos und Fehlentwicklungen sollte man von Zeit zu Zeit korrigieren. Wir leben, wie ich finde, in einem der freiesten Länder der Welt, aber wir leben auch in einem Land das über die Legalisierung von Kinderehen u.ä. nachdenkt. Unsere europäische Kultur und unsere europäischen Werte zu bewahren hat nichts mit ewiggestrig zu tun. Was DM betrifft, so ist es eine Musikgruppe, es sind keine Götter. Das heißt auch DM machen Fehler. Das Exciter von der gleichen Band sein soll wie SOFAD ist musikalisch und geschmacklich kaum nachvollziehbar, zumal zwischen beiden Alben nicht einmal 10 Jahre liegen.
      Ansonsten wünsche ich mir das hier jedem seine Meinung akzeptiert wird. Sei es in musikalischen Dingen, oder in politischen (sofern demokratisch legitimiert).

  5. Eve
    25.1.2017 - 14:23 Uhr
    61

    Heute Abend läuft Depeche Mode im Fehrnsehen

    An alle denen es interessert hier die Details:

    Sender: MDR
    Sendung: Rocknacht – Depeche Mode: Devotional Tour 1993
    Uhrzeit: 0.05 Uhr

    • Bong 13
      25.1.2017 - 18:09 Uhr
      61.1

      Und...

      Alan ist auch dabei.

    • R. Artur
      25.1.2017 - 20:12 Uhr
      61.2

      zu spät

      Um fünf ist die Nacht zu Ende.

      • 25.1.2017 - 21:20 Uhr

        zu spät

        Sendung aufnehmen

      • R. Artur
        26.1.2017 - 14:54 Uhr

        Wozu?

        Hab doch die DVD.

      • 26.1.2017 - 17:57 Uhr

        Devotional

        R. Artur

        Wie recht Du hast…
        Devotional Tour….unvergleichbar….unvergesslich….
        unerreicht…. the best ever and ever again….. :)))

      • Hausmeister Mause
        26.1.2017 - 23:04 Uhr

        Lieber Artur

        Du meinst… 1993 waren sie schon gut… noch weit von ihrem Hoehepunkt entfernt! Wenn Du so weiterstaenkerst wirst Du fuer immer in der Kommentarfunktion gesperrt. So bestehst Du nie die Fanpruefung.

      • 27.1.2017 - 15:36 Uhr

        zu spät / Wozu?

        dann schreib doch nicht so’n Sch…

      • R. Artur
        28.1.2017 - 21:36 Uhr

        Warum Sch...

        Ist doch eine legitime Aussage das 0:05 Uhr spät ist und für jemanden der arbeiten muss zu spät.
        Sch… ist höchstens der Tip die Sendung aufzunehmen. Ist ja nicht so das ich die letzten 30 Jahre im Koma gelegen habe. Auch ich habe den technischen Fortschritt und die Möglichkeiten der Aufzeichnung einer Fernsehsendung verfolgt.

      • 29.1.2017 - 0:09 Uhr

        Sorry

        peace

    • UlliieeerHöenissssss
      26.1.2017 - 0:49 Uhr
      61.3

      Wo ich das gerade so gucke fällt mir auf das es ganz angenehm ist wenn die Lieder nicht totgetrommelt werden

      • In my Room
        26.1.2017 - 14:49 Uhr

        Frechheit!

        Du beleidigst hier alle aktuellen Fans! Sogar der olle Wilder ist noch dabei! Die ganze Weiterentwicklung fehlt.. also…

      • R. Artur
        26.1.2017 - 14:58 Uhr

        Devotional

        Nach der Devotional konnte es keine Weiterentwicklung mehr geben. Das wäre so als würde jemand ein noch runderes Rad erfinden wollen. Seit 2001 ist das eine andere Band, noch gut, aber weit von Ihrem Höhepunkt entfernt.

1 5 6 7