Home / Depeche Mode News / Dave Gahan bei Premiere von Corbijn-Film

"A Most Wanted Man"

Dave Gahan bei Premiere von Corbijn-Film

A Most Wanted Man Filmposter
„A Most Wanted Man“ kommt am 11. September 2014 in die deutschen Kinos. (Plakat: Senator Film)
Im September kommt mit „A Most Wanted Man“ der erste Thriller von Anton Corbijn in die deutschen Kinos. Am Dienstag feierte der Film seine US-Premiere in New York. Zu den geladenen Gästen zählte auch Dave Gahan mit seiner Familie.

Gahan war zusammen mit seiner Frau Jennifer, Sohn Jack und Tochter Stella Rose zur Vorführung erschienen, die um Museum of Modern Art stattfand. Natürlich war auch Anton Corbijn selbst sowie einige Darsteller und Mitglieder des Produktionsteams vor Ort.

Auf der Facebook-Seite von Anton Corbijn findet ihre viele neue Fotos von Dave Gahan.

„A Most Wanted Man“ ist eine Verfilmung des gleichnamigen Spionage-Thrillers von John le Carré. Zu den Hauptdarstellern zählen Philip Seymour Hoffman, Rachel McAdams und Willem Dafoe. Mit Daniel Brühl, Nina Hoss und Herbert Grönemeyer sind auch deutsche Schauspieler zu sehen. Grönemeyer, der mit Corbijn sehr gut befreundet ist, hat auch die Filmmusik geschrieben.

Gedreht wurde „A Most Wanted Man“ unter anderem in Hamburg und Berlin. Der deutsche Kinostart ist für den 11. September geplant.

Offizieller Trailer

A MOST WANTED MAN Trailer Deutsch German

Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

44 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Jimmy

    …erinnert mich an den frühen Jack Osbourne, er sieht irgendwie so weiß geschminkt aus, Zombie hat neulich einer meiner DM-Freunde gesagt. Und Jack ist doch nicht hässlich!

  2. Bin mal gespannt, wie der Film in ganzer Länge ist...

    Bin mal gespannt, wie der Film in ganzer Länge ist… Man weiß ja, dass immer die besten Szenen zu ’nem Trailer gemacht werden… Oft ist der ganze Film dann nicht so das Wahre… Mal schau’n, ob Anton uns hier eines Besseren belehren wird… Musikvideos und Spielfilme sind ja doch etwas unterschiedlicher Natur… :-)

    Ich freu mich drauf… Und lass mich überraschen… :-)

  3. Seine Tochter sieht ja wirklich cool aus, ganz der Vater früher in den 80ern, gutaussehend und cool gestylt! Wenn man dagegen mal durchweg alle Fotos von seinem Sohn aus erster Ehe sieht… [Vom Admin gelöscht]

    • [Gelöscht] Ausdrucksweise 6, setzen…

      Trotzden denke ich immer, dass der Schauspieler Shia LaBeouf Dave unglaublich ähnlich sieht…Wahnsinn!

    • Sorry MichiDM, aber [gelöscht] ist lediglich dein unnötiger Kommentar!

    • @ Lilian:

      Genau das denke ich auch immer. Leider scheint LaBeouf in letzter Zeit auch noch Dave in seiner Rauschmittelphase nachzuahmen… Wäre aber mal eine Gelegenheit für eine Verfilmung der Bandgeschichte aus der Violator/Songs of Faith and Devotion-Zeit. Bitte mitsamt Streit hinter den Kulissen und meinem persönlichen Lieblingskonzert in Las Ventas. ;-)

    • Das muss mal gesagt werden

      Der letzte Satz (ich möchte ihn nicht zitieren, dazu ist er mir zu derb) geht gar nicht.

      Ich verstehe es nicht, dass hier sowas überhaupt stehen bleibt. Der letzte Satz gehört ganz klar hinauseditiert. In anderen Foren/Kommentarbereichen wird sowas ohne Diskussion gelöscht.

      Die freie Meinung ist schön und gut, aber die kann man auch dezenter ausdrücken. Das lag mir übrigens schon gestern im Roundup-Thread auf der Zunge. Wenn sich das nicht bessert, werde ich es in Zukunft beim lesen der Beiträge belassen und auf das Kommentieren verzichten.

    • @Lilian
      Ja, auf jeden Fall. Ist mir vor allem bei „Wallstreet“ aufgefallen;-)

      @ISH
      Eine Verfilmung der Bandgeschichte wäre der Hammer!

    • Danke, Sven.

      Und um etwaige Missverständnisse auszuräumen: Mit dem „bessern“ meinte ich nicht die Administration des Kommentarbereichs bzw. der Website an sich, sondern dass der Gebrauch solcher Ausdrucksweisen ein Ende findet. Das mag utopisch klingen, aber sowas liest sicherlich kaum jemand gerne.

      Es ist schon toll, dass es diese Website gibt, denn dadurch und durch die administrative Arbeit (die hoch anzurechnen ist und Dank verdient) ist man immer auf dem neuesten Stand. :)

    • @14.8

      Volle Zustimmung! Manche Dinge würde man ohne diese Seite überhaupt nicht mitbekommen…
      Daumen hoch!

  4. …mittlerweile haben die Fotos von der Premiere auch ihren Weg ins Netz zu Google gefunden.

    • Das ist gut, ich bin nicht bei Facebook und wollte gerade fragen wie ich sonst noch in den Genuss kommen könnte mir diese Fotos anzusehen! Danke!

    • Hast du vielleicht noch nen link von Google, ich find nix ;-)

    • die fotos kann mensch sich auch ansehen, ohne auf facebook eingeloggt zu sein …

      einfach auf den oben genannten link klicken … (funktioniert bei mir problemlos):

      lg karpfen

    • Bei mir funktioniert es nicht, so schlau war ich auch schon!

    • @Angel

      Bei mir gehts auch nicht. Es kommt der Hinweis sich einzuloggen. Bin aber nicht bei fb registriert und will es auch nicht sein.
      Hast du die Bilder schon anderweitig im Netz gesichtet? Ich hatte noch keine Zeit zu suchen.

    • Ganz genau…einfach bei Google Premiere A Most Wanted Man Dave Gahan eingeben und auf Bilder klicken – danach folgen die Bilder der Premiere mit Dave & Co.

    • Über Android gehts nicht, aber per PC kein Problem mit FB.
      PS: Entweder ist der Anzug schlecht geschneidert oder Dave ist schlicht zu dünn.

    • @XXX

      Vielen lieben Dank, das ist voll nett :-)) super schöne Bilder!

  5. Facebook-Seite ist nicht von Anton Corbijn

    Die verlinkte facebook-Seite ist nicht, wie im Artikel behauptet, von Anton Corbijn. Es ist lediglich eine Fanseite, wie es auch auf selbiger angegeben ist…

  6. Schön die Family (wenn auch nicht ganz komplett) noch mal zu sehen. Schöne Fotos, Dave sieht meiner Meinung nach nicht krank aus…vielleicht liegt es an der Perspektive des Fotografen…

    Sie sehen auf jeden Fall sehr glücklich aus. Ich gönn es ihnen und versteh auch nicht so ganz, warum man immer in allem die Flöhe husten hören muss, bzw. immer irgendetwas negatives rauspicken muss, was dann meistens noch nicht mal was mit der Realität zu tun hat.

Kommentare sind geschlossen.