Home >
- Anzeige -

Die zweite Folge der Zitronenbaum-Songs ist da!

Bon Harris überrascht mit Depeche-Mode-Cover

Eine balladistsiche Version eines frühen Depeche Mode-Tracks? So etwas kann auch nur Bon Harris einfallen. Nach dem ganz nah der Originalversion klingenden Röyksopp-Cover mit Susanne Sundfør aus dem Jahre 2013 meldet sich jetzt der Drummer und Soundtüftler von Nitzer Ebb mit seiner eigenen Version von „Ice Machine“.

Lieder, die unter'm Zitronenbaum entstanden sind

Quarantäne-Interview mit Bon Harris

Die aktuelle Coronapandemie hat sich stark auf unser Leben ausgewirkt. Es ist vielleicht nicht übertrieben zu sagen, dass unsere Lieblingsmusiker und die ganze Showbiz-Branche zu denen gehören, die am härtesten von der Corona-Krise betroffen sind. Verschobene Release-Termine, abgesagte Tourneen, Songs, die nur in Home-Recording-Studios aufgenommen und arrangiert werden konnten. Wie The Human League auf ihrem ’81-er B-Side-Song bestätigte, handelt es sich hierbei um „Hard Times“. Bon Harris von Nitzer Ebb erzählte uns, wie ein Musiker all das durchstehen kann und was er in seiner plötzlich entstehenden Freizeit macht. depechemode.de: Ich – mit Tausenden anderen Fans aus Europa – habe mich schon sehr darauf gefreut, euch wiederzusehen, als ihr die Nitzer Ebb Konzerttermine für 2020 angekündigt habt und dann kam plötzlich diese Krise und seitdem können wir nun nur noch hoffen, dass wir uns – etwas später – im November treffen können. Vorausgesetzt, dass keine große zweite Welle von Covid-19 kommt. Was waren deine ersten Reaktionen auf die Pandemie-Nachrichten? Bon Harris: Ehrlich gesagt, meine erste Reaktion auf die Pandemie war ein Gefühl der Unvermeidlichkeit. Die Überbevölkerung der Menschen ist ein ernstes Problem, und das ist seit Mitte der 1970er Jahre der Fall. Der Standard des 21. Jahrhunderts, immer mehr Menschen in …

Stumm, aber nicht still und leise

Nitzer Ebb im November auf Deutschland-Tour

McCarthy & Co. scheint es doch immer in Deutschland zu gefallen. Die Aggropop-Lieblinge Nitzer Ebb sind nämlich seit 25. Oktober auf ausgedehnter Europatour mit Terminen in Deutschland unter anderem in Hamburg, Dresden, Berlin oder München. Kurz vor ihrer Tour haben Douglas McCarthy und Bon Harris noch ein Kurzvideo zu ihrem Beitrag für das mystische Mute-Konzeptalbum „STUMM433“ gedreht. Und für diesen Clip haben sich die beiden wirklich stumm geschaltet, wie man sieht und hört. Natürlich verliefen die USA-Konzerte von Nitzer Ebb nicht mehr so still, denn die Herbstshows waren überall ausverkauft. Den neuen und alten Fans der zwei – auf dieser Tour sogar vier – Briten hat der neu dimensionierte Live-Sound gut gefallen und dadurch haben die US-Hallen von Austin bis Los Angeles stark getobt. Im November können diesen neu komponierten, spannend klingenden Dancefloor-Sound von Nitzer Ebb auch die deutschen Fans hautnah live erleben und genießen. Alles klingt frisch und neu und Douglas McCarthy gehört noch immer zu den besten Frontmännern in der Electro-Szene Und da man von Nitzer Ebb nicht genug bekommen kann, gibt es seit Ende September eine Biographie („L’homme, l’âme et la machine“) von Pedro Peñas Robles, einem fanzösisch-spanischen DJ, Autor, Sänger und Musiker. Bis dato nur auf Französisch, …

Nitzer Ebb wiederveröffentlichen „Body Of Work“ und gehen auf ausgedehnte Tour

Nitzer Ebb und Mute haben Details einer Re-Release-Kampagne des Bandkatalogs auf Vinyl und CD bekannt gegeben. Zunächst erscheint “Body of Work”, eine Zusammenstellung, die ursprünglich 2006 veröffentlicht wurde und am 8. März 2019 erstmals auf Vinyl erhältlich sein wird – als limitierte vierteilige Edition auf rotem und weißem Vinyl.  Die Band, die zuletzt von The Guardian als eine der „einflussreichsten Bands zeitgenössischer Musik“ bezeichnet wurde, kehrte 2018 im Original-Line-Up um Bon Harris, Douglas McCarthy, David Gooday und Simon Granger zurück und trat Ende letzten Jahres in London und Berlin auf. (Aus diesem Anlass führten wir auch ein exklusives Interview mit ihnen.)Nitzer Ebb haben zudem mehrere Termine für 2019 angekündigt, in Deutschland, Belgien und auf dem Infest Festival in Großbritannien im August. Weitere Termine sollen folgen. Den Klassiker „Control I’m Here“ gibt es hier zu sehen:  Nitzer Ebb, gegründet 1982 in Chelmsford, Essex, wurden spätestens dank zweier Killer-Tracks bekannt, die sie 1985 mit PWL-Produzenten Phil Harding aufnahmen – „Let Your Body Learn“ und „Warsaw Ghetto“, mit denen sie nicht zuletzt die Aufmerksamkeit von Daniel Miller erregten. Für Mute nahmen sie das kanonische Proto-Balearic-Techno-Album „That Total Age“ (Mute, 1987) auf, darauf die Klassiker „Murderous“, „Join In The Chant“ und „Let Your Body Learn“. Dem Album folgten in den nächsten Jahren mit „Belief“, „Showtime“, „Ebbhead“ und „Big Hit“ vier weitere einflussreiche Werke.  Nitzer Ebb verkauften allein …

"Mehr Improvisation und Variationen im Liveset"

Nitzer Ebb im Exklusiv-Interview vor dem Berghain-Konzert in Berlin

Nitzer Ebb waren in den frühen Jahren ihrer einzigartigen Karriere eigentlich noch zu viert. In der Gründungsbesetzung waren Douglas McCarthy (Leadsänger), Bon Harris (Programmierung, Synthesizer, Schlagzeug, Gesang) und David Gooday (Schlagzeug, Gesang) auf der Bühne und in den frühen Musikvideos zu sehen, Simon Granger war als Art Director der Band hinter der Bühne tätig. Als das Trio auf der Schwelle zum Weltruhm stand, verließ David Gooday die Band und seitdem existieren Nitzer Ebb im engsten Sinne als Duo von McCarthy and Harris, ergänzt von verschiedenen Session-Drummern wie Duc Nhan Nguyen, Julian Beeston, Kourtney Klein und Jason Payne. Mit ihm waren Nitzer Ebb im Jahr 2011 in der Hamburger Markthalle zum letzten Mal live im Konzert zu sehen. Dieses Video auf YouTube ansehen Als die ersten Infos über eine Nitzer Ebb-Reunion der klassischen Besetzung und über die ersten Tourtermine 2018/2019 durchsickerten, hat unser Kollege und Redakteur Janos Janurik seine alten Kontakte zu den Beteiligten wieder aufgenommen und noch vor ihrem ersten (inzwischen ausverkauften) Deutschland-Konzert am 13. Dezember im Berghain Berlin ein exklusives Interview geführt. Zum Aufwärmen und als „Gute-Laune-Macher“ vorm oben genannten ersten Auftritt in Deutschland nach sieben Jahren folgt jetzt ein freundliches Gespräch mit Douglas McCarthy, Bon Harris, David Gooday und …

Review: Serpents – State Of War

Wie wäre es zum Wochenende mal mit einer dicken Dosis Oldschool-EBM? Soll ja keiner behaupten, dass wir hier die „Szene“ völlig vernachlässigen würden. Die Serpents sind zurück. Und wenn, dann richtig, mit 152 Minuten roher Power!

Douglas J. McCarthy

Auf Tour mit Depeche Mode: Douglas J. McCarthy

In unserer Reihe „Auf Tour mit Depeche Mode“ stellen wir Euch heute Douglas J. McCarthy vor, der bei insgesamt vier Konzerten im Vorprogramm auftreten wird. Douglas J. McCarthy und Depeche Mode verbindet eine mittlerweile 25-Jährige Vergangenheit. Als Frontmann von Nitzer Ebb war Douglas bereits 1988 im Vorprogramm von Depeche Mode zu sehen.

Something about: Covenant, Jode, Morten Harket u.a.

Covenant: werden aller Voraussicht nach im September dieses Jahres ihr neues Album „Leaving Babylon“ veröffentlichen. In den letzten Monate waren die Schweden in ihrem Studio in Helsingborg und haben neues Material für ihr kommendes Album gesammelt & produziert!

Neues von: Depeche Mode, Nitzer Ebb, Karl Bartos u.a.

Diese Woche ist der Fokus ganz klar auf eine Neuerscheinung gerichtet: Heaven. Neben der neuen Single von Depeche Mode sind aber auch weitere interessante Releases in die Stores gekommen. Diese Woche sind in unseren Neuvorstellung daher auch mit dabei: Karl Bartos, Nitzer Ebb, John O’Callaghan und Vomito Negro. Viel Spaß beim Lesen.

Neues von: New Order, Mesh, De/Vision u.a.

Auch in diesem Jahr werden wir Euch wieder jede Woche mit Informationen rund um interessante Neuerscheinungen auf dem Musikmarkt versorgen. So jung das Jahr 2013 erst ist, so verheißungsvoll sind bereits jetzt die ersten Veröffentlichungen und so starten wir in dieser Woche gleich voll durch mit: mesh, New Order, De/Vision, Ulrich Schnauss, Armin Van Buuren, Paul van Dyk, Die Krupps und Nitzer Ebb. Wir wünschen Euch viel Spaß!

- Anzeige -
Consent Management Platform von Real Cookie Banner