Home  →  

Hundreds by Konrad Schmidt

Hundreds im Interview: „Es geht viel um Befreiung und darum, seine Stimme zu erheben.“

Für unser Interview der Woche haben wir von mehreren Gesprächen mit den wunderbaren Hundreds jenes ausgesucht, das wir im vorigen Jahr (als die Pandemie gerade erst begann, ihr igeliges Haupt zu recken) mit Eva Milner führen durften. Einen aktuellen Grund gibt es aber auch: Die Hundreds haben nach ihrem fabelhaften vierten Album „The Current“ gerade in diesen Tagen die Live-Platte „In A Decade“ veröffentlicht.

Querbeats – Roundup März 2020

Anfang März ahnte man vielleicht schon, dass der Welt einige Veränderungen bevorstünden. Aber sicher noch nicht das Ausmaß. Ende März war das anders. Doch währenddessen erschien noch eine Menge interessanter Platten. Hier der Schnelldurchlauf. Mit Fluqx, Islet, Woods Of Birnam, Fritz Kalkbrenner, Bumblebees, Ultraísta, The Slow Readers Club, Baxter Dury, Moaning, Låpsley, Gundelach und Hundreds.

Hundreds – The Current

Man könnte eigentlich immer die letzte Rezension nehmen und die Nummerierung ändern – in etwa so: „Viertes Hundreds-Album und, wie erhofft, vierter Volltreffer.“ Doch natürlich gibt es außer Lobhudeleien mehr zu schreiben über „The Current“ – also los, steigt mit in unser Boot!

Review: Odd Beholder – All Reality Is Virtual

Wer sich an die letzte Tour der hier ja höchst verehrten Hundreds erinnert: Da war doch diese Vorband, die man sich unbedingt merken wollte. Odd Beholder waren das. Aus der Schweiz. Hier kommt endlich das Debütalbum.

Der Review-Weihnachtskalender – Türchen 17: Livebericht Hundreds

Ihr kennt das doch auch. Man hat schon drei Weihnachtsmänner verdrückt, da fällt einem plötzlich ein, dass man ja das heutige Türchen am „24-dicke-Weihnachtsmänner“-Kalender noch nicht geöffnet hat. Man entschließt sich also, es erst am nächsten Tag zu öffnen. Äh. Darum also heute das von gestern. Mit einem Livebericht zu unserem amtierenden Album des Monats.

Review: Hundreds – Wilderness

Drittes Album und, wie erhofft, dritter Volltreffer. Es gibt derzeit hierzulande (oder überhaupt) kaum eine Band, mit der man Hundreds vergleichen kann. Und das ist – wie die Musik dazu – ziemlich einzigartig.

Review: Pentatones – Ouroboros

pentatones_ouroborosWir hätten hier mal unbedingt noch eine Musikempfehlung nachzureichen – die Pentatones. Fans der Hundreds (und da lesen ja hier einige mit, wie wir wissen) sollten da mal ein Ohr riskieren. Und Anhänger intelligenten Electropops grundsätzlich sowieso.

Musikfernsehen – Mit Hundreds, Karin Park, Fraktus u.v.a.

Es ist mal wieder Zeit für eine Folge Musikfernsehen (Vorsatz für 2015: Regelmäßiger!). Denn es werden ja nach wie vor Woche für Woche ganz wundervolle Musikvideos veröffentlicht. Und heute ist der Anteil an Künstlern aus unserer näheren Umgebung sogar mal ganz besonders hoch. Am Start: Hundreds, Karin Park, Fraktus, Die Antwoord, Tubbe, Bilderbuch, Nörd und The Courtesans.