Sky zeigt Dokumentation über Berliner Hansa Studios

In den Berliner Hansa Studios spielten in den 70er- und 80er-Jahre zahlreiche bekannte Künstler wegweisende Platten ein. David Bowie nahm in Sichtweite von Mauer und DDR-Grenzsoldaten drei bedeutende Alben auf, genau wie später Depeche Mode. Der Sender Sky widmet den legendären Studios an der Köthener Straße nun eine Dokumentation.

Hansa Studios: by the Wall 1976-90“ lautet der Titel des Films, der anlässlich des zweiten Todestags von David Bowie am 10. Januar ab 20:15 Uhr bei Sky Arts sowie über Sky Go, Sky on Demand und Sky Ticket zu sehen ist. Die Dokumentation erzählt die bewegte Geschichte des Aufnahmestudios, in dem bis heute 1000 Künstler und Bands über 3000 Songs und Alben produzierten. Zu den bekanntesten gehören David Bowies Trilogie „Low“ (1977), „Heroes“ (1977) und „Lodger“ (1979), Depeche Mode mit „Some Great Reward“ (1984) sowie U2 mit „Achtung Baby“ (1991).

Im Film kommen viele Musiker, Produzenten und Studiotechniker zu Wort. Depeche-Mode-Fans können sich auf Beiträge von Martin Gore, Daniel Miller, Flood und Gareth Jones freuen. Viel zu erzählen haben auch Tony Visconti (Produzent von David Bowie), Nick Cave, REM-Frontmann Michael Stipe und Alexander Hacke von Einstürzende Neubauten.

57
Kommentare

  1. Schnucki
    4.1.2018 - 14:37 Uhr
    10

    Depeche Mode?
    Find ich gut.

  2. oelampe shisha oflas
    4.1.2018 - 12:09 Uhr
    9

    die alten dinge werdn immer ausgegraben wenn se geld verdien wollen . ansonst wird keiner mehr von sprechn.

    spirit ist gut und modern mehr brauch ich nicht .

  3. DM_Berlin
    4.1.2018 - 8:03 Uhr
    8

    WER HAT DENN NOCH SKY HEUTZUTAGE...??

    WER HAT DENN NOCH SKY HEUTZUTAGE…??

    • FCDM
      4.1.2018 - 10:26 Uhr
      8.1

      Ich zB , weil ich mir Pilawa und Pflaume und Co nicht mehr geben möchte . Wenn die Wahl dieser Sender freiwillig wäre , käme mir sowas nicht ins Haus . Sky kann ich ja wenigstens noch freiwillig wählen . Die Wahl hab ich durch die Rundfunkgebühr ja woanders nicht . Außerdem schau ich BL und CL .
      Sky Arts und die ganzen Doku Sender bei Sky sind weitaus besser als sämtliches Hartz 4 TV auf RTL 2 . Und die 30 Euro im Monat hab ich auch noch !

      • Entspannter Bürger
        5.1.2018 - 16:54 Uhr

        Immer das gleiche Gejammere von Rundfunkgebühr. Ja ich weiß angeblich Lügen die ja immer nur und sind ja sooo böse. Mir ist so etwas lieber als irgendwo irgendwelche Rechten Medien. Sorry ist so.

      • FCDM
        8.1.2018 - 11:49 Uhr

        in welches Forum sollte Dein Kommentar gehören ?

  4. Westroamer
    3.1.2018 - 21:23 Uhr
    7

    Altbauten

    Leute, der älteste Fan bin immer noch ICH, ich war schon Groupie, als die Band noch composition of sound hieß. Damals habe ich schon gesagt, dass jetzt nur noch ALAN fehlt, damit die Band so richtig einen Durchbruch erreichen kann. Ich muss allerdings auch gestehen, dass ich ihm in den Neunzigern eingeflüstert habe, dass er sich auf seine Solokarriere konzentrieren soll. Man kann auch mal einen Fehler machen.

    • little treasure
      3.1.2018 - 22:07 Uhr
      7.1

      Ich war schon Fan da gab es sie noch gar nicht! Und nun kommst du!

  5. Gregorios
    3.1.2018 - 19:45 Uhr
    6

    DM haben eigentlich schon immer alles abkopiert. Ist nichts neues.

    • little treasure
      3.1.2018 - 20:05 Uhr
      6.1

      Starker Beitrag !

      Fundiert, durchdacht, tiefgründig, Respekt!
      Mein Tipp: Nimm‘ endlich die kleinen, bunten Pillen, die dir dein Arzt verschrieben hat und Troll‘ Dich!

  6. hurzi
    2.1.2018 - 16:22 Uhr
    5

    Neubauten

    Meiner Erinnerung nach war die Verbindung letztendlich eine ganz andere: Martin hat 1983 ein Konzert der Einstürzenden Neubauten besucht und war davon sehr beeindruckt.

    • Alex-C
      2.1.2018 - 17:51 Uhr
      5.1

      Na wenn du das sagst … am Ende bleibt aber nur noch „Meiner Meinung nach …“ Ja, deine Meinung … Und?!

    • violator28
      3.1.2018 - 10:22 Uhr
      5.2

      Es ist wie es ist, dazu habe ich in den letzten Jahren schon häufig etwas gesagt. DM haben nicht geklaut. Ich bin sicherlich einer der größten Fans und weiß durchaus mehr, als so mancher hier der meint alles zu wissen.

    • 3.1.2018 - 19:04 Uhr
      5.3

      Hey Namensvetter Thilo ;)

      Zufälle gibts… ;)

      Ich bin der von der Hansa Studio Tour in Berlin – welcher bist du?

      • mpg
        7.1.2018 - 0:37 Uhr

        Ein ewiges Thema ,

        was habt Ihr denn ,für ein Problem ,es ist doch egal .seit wann Ihr Fans seit ,habt doch Spaß ,wenn die Jungs auf Tour gehen ,oder !? Ich habe die zweite Chance meiner Frau zu verdanken ,diese Band ,dessen Fan ich seit 1980 bin ,Live zu erleben,ICH LIEBE und LEBE DM und ICH LIEBE MEINE FRAU ,sonst noch FRAGEN ??????????????????

  7. 1.1.2018 - 20:14 Uhr
    4

    Freut euch drauf!

    Ist echt ne tolle Doku geworden, könnt ihr euch drauf freuen… und Martin war wirklich nackt ;)
    Bin stolz als Berater und im Interview dabei gewesen zu sein.

    Wer kein SKY hat – ich gehe davon aus, dass die Doku bestimmt schnell auf youtube und co. zu finden sein wird ;)

    Und wer von euch zu den Berliner DM Shows im Januar in Kürze dabei ist – noch hab ich Platz bei den DM Hansa Studio Tour Specials vom 16.-21. Januar 2018… und das Jahr hat ja gerade erst begonnen… hehe

    • Alex-C
      2.1.2018 - 17:45 Uhr
      4.1

      Billige Anmache, ganz ehrlich. Hoffentlich fallen die Mädels darauf nicht rein.

      • 2.1.2018 - 18:53 Uhr

        Worauf bezieht sich dein Kommentar?

        Alex-C – etwa ein Ungläubiger?? Muahahaha …

      • violator28
        3.1.2018 - 7:27 Uhr

        Thilo organisiert die Hansa Tours schon seit Jahren. War da auch schon mehrmals….. Also erstmal Ball flach halten :-)

  8. little treasure
    1.1.2018 - 18:24 Uhr
    3

    Um genau zu sein:

    Sky Arts HD

  9. Olli R
    1.1.2018 - 18:15 Uhr
    2

    Hansa Studio … legendär
    Wir haben die Studios vor 2 Jahren besucht …. heilige Hallen ;)

    Hab auf dem Sofa gesessen wo David bowie und die Jungs von DM ihre Musik aufgenommen haben.

  10. audiolistener
    1.1.2018 - 17:02 Uhr
    1

    Spannend!
    Ob da wohl endlich die Verbindung zwischen“People Are People“ und F.M. Einheit / Einstürzende Neubauten aufgeklärt wird? :)

    • SteWo
      1.1.2018 - 17:43 Uhr
      1.1

      Du meinst...

      ..die Verbindung, die nicht existiert? Wurde doch schon längst geklärt. Sowohl Gareth Jones als auch Alan Wilder haben gesagt, dass das von Blixa Bargeld gestreute Gerücht, Depeche hätten sich bei den Neubauten in Sachen Samples bedient, totaler Unsinn ist.

      • audiolistener
        1.1.2018 - 23:57 Uhr

        Ich glaub das noch nicht ganz – einige Sounds auf People are People und den Remixen klingen einfach viel zu sehr nach F.M. Einheit als dass es sich hier um Eigenproduktionen handelt. Warum auch wenn die Synclavier-Samplebänke schon im Studio rumliegen?

      • lie to me Matt
        4.1.2018 - 19:33 Uhr

        erst DM dann EN

        Hieß es nicht früher Gareth hätte erst die Neubauten und dann DM produziert und hätte damit DM beeinflusst?

        Laut Wiki hat er zuerst DM und dann EN produziert:

        https://de.wikipedia.org/wiki/Gareth_Jones_(Musikproduzent)

        Er hat den Neubauten das Samplen beigebracht…

    • 2.1.2018 - 9:15 Uhr
      1.2

      Synclavier-Samplebänke – Einstürzende Neubauten ?

      Es war damals nachzulesen in einigen Interviews und Musikmagazinen das Alan und Martin 1983-1984 auf diversen Schrottplätzen in England oder Berlin unterwegs waren und sie nahmen diverse Sounds per tragbaren Tonbandgerät und Mikrofon auf wie Hammerschläge auf Blech, Kieselstein der eine Blechdachrinne entlang kullert usw. oder auch im eigenen Haushalt wurden verschiedene Haushaltsgeräte aufgenommen, zb. eine Schere/Schnittgeräusche oder Blechkochtöpfe die eine Treppe runterpurzeln wie es dann zb. in Blasphemous Rumors zu hören ist, oder ein Tischtennisball der auf der Tischtennisplatte hin- und herfedert, siehe den Song Pipeline von 1983.

      Die analogen Aufnahmen wurden dann in die damaligen Sampler überspielt wie Synclavier, Emulator I/II und nachbearbeitet, das dann hie und da ein Scheppersound vielleicht Ähnlichkeiten mit dem damaligen schaffen von den Einstürzende Neubauten hatte liegt in der Sache der Natur.

      • Alex-C
        2.1.2018 - 17:50 Uhr

        ZITAT: „Es war damals nachzulesen in einigen Interviews und Musikmagazinen das Alan und Martin 1983-1984 auf diversen Schrottplätzen in England oder Berlin unterwegs waren und sie nahmen diverse Sounds per tragbaren Tonbandgerät und Mikrofon auf wie Hammerschläge auf Blech, Kieselstein der eine Blechdachrinne entlang kullert usw. oder auch im“ ………. Wahnsinn, jeder richtige Old-School Fan weiß das, nur was belegt das?

      • Christ
        5.1.2018 - 20:47 Uhr

        LACHHAFT !

        Wenn Gareth jones als Produzent für mehrere Alben produziert hat und sich einige Songs ähneln dann ist es doch kein Diebstahl wie Bilka Bargeld und co. DM vorgeworfen haben

        übrigens DOWNWARD SPIRAL von nINE INCH NAILS hat einige Titel die an Violator erinnern und FLOOD war bei beiden Produzent

        haben DM nine inch nails verklagt ?

    • 2.1.2018 - 23:28 Uhr
      1.3

      Anscheinend wissen es einige NICHT, sonst würde niemand behaupten Depeche Mode hätte Sounds von den Einstürzenden Neubauten verwendet oder die abgesampelt!

      • Tami78
        4.1.2018 - 16:54 Uhr

        @ExitMusic

        Hab schon ein paar mal in 80er Dokus gesehen das Blixa Bargeld die meinung hat das die Samples von People are people von ihn kommen, oder von Bands wie Ideal die der meinung sind das Einstürzende Neubauten DM geprägt haben was den Sound angeht, da gibt es wohl ander bands.

      • Christ
        5.1.2018 - 20:48 Uhr

        BLIXA BARGELD

        LÄCHERLICH zu behaupten DM hätten geklaut

        Ich denke eher BLIXA BARGELD und co. waren neidisch nachdem DM aus einer unbekannten Band zu einer Nummer 1 Hit band wurden 1984

        und sie wollten etwas kohle abstauben

    • lie to me Matt
      6.1.2018 - 12:30 Uhr
      1.4

      @ Christ

      Flood hat zuerst Erasure und NIN produziert und dann Violator von DM. Hört sich deswegen Violator nach Erasure und NIN an?
      Ich finde seine Produktionen gut, aber höre wenig Gemeinsamkeiten.

    • audiolistener
      6.1.2018 - 21:58 Uhr
      1.5

      Also man kann doch da ohnehin nicht von „klauen“ sprechen. Die Musik von Depeche ist doch ganz was anderes als die von den Neubauten!

      Ich finde halt nur dass einige Sounds bei People are People incl. Remixe sowie Master and Servant sich definitiv nach F.M. Einheit anhören – schon der Anfang des Songs z.B.
      Das könnte einfach nur an Gareth Jones liegen der in der Zeit im Hansa Studio unterwegs war, daran dass Martin die Musik der Neubauten mitgekriegt hat oder vielleicht gab es eben doch ein paar Samples die noch auf einer Synclavierplatte rumlagen.
      Mir gehts ja nicht darum jemandem irgendwas abzusprechen – People are People bleibt für mich grad produktionsmäßig unerreicht, ist jedes mal wieder besonders wenn es wieder irgendwo läuft.
      Schon allein wegen People Are People haben Depeche m.E. einen Platz in ihrer ganz eigenen „Hall of Fame“ verdient.
      Es gibt übrigens auch andere Synclavier-Sampleorgien aus der gleichen Zeit, z.B. „Doktor Mabuse“ von Propaganda.

      Also bitte nicht in „Depeche klauen doch nicht“ Panik verfallen ja? :) LOL
      Viele Liebe Grüße vom Audiolistener