Home > News > Julia Holter veröffentlicht Coverversion von „Condemnation“
- Anzeige -

Premiere

Julia Holter veröffentlicht Coverversion von „Condemnation“

Ramona Gonzalez, Julia Holter, Cole M.G.N and Nedelle Torrisi - Condemnation

Julia Holter, eine Indie-Electronic-Musikerin aus den USA, hat am Mittwoch eine Coverversion von Depeche Modes „Condemnation“ veröffentlicht.

Holter hat das Stück zusammen mit ihren Freunden Ramona Gonzalez AKA Nite Jew und Grammy-Award-Gewinner Cole M.G. aufgenommen. Die 7″-Single, die exklusiv bei dominomart.com vorbestellt werden kann, enthält zwei verschiedene Versionen des Depeche Mode Klassikers aus dem Jahr 1993.

„Condemnation“ wird in Erinnerung an den Videoregisseur Travis Peterson veröffentlicht, der 2016 verstarb und ein langjähriger und enger Freund der drei beteiligten Künstler war. Peterson hatte Musikvideos für Holter, Gonzalez sowie Ariel Pink, Glass Candy und viele andere Künstler gedreht. „Condemnation“ war eines seiner Lieblingslieder.

Der Erlös aus dem Verkauf des Stücks geht an Didi Hirsch Mental Health Services.

Bestellhinweise
„Condemnation“ von Julia Holter als digitaler Download bei Amazon

Sven Plaggemeier

Hi, ich bin Sven und betreibe als Gründer die Webseite depechemode.de. Hauptberuflich leite ich ein Team von Content-Spezialisten bei einem Telekommunikationsunternehmen. Vernetze Dich gerne mit mir bei Facebook, LinkedIn oder Xing.

35 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Nein, nicht noch oder nicht schonwieder ein Coversong :-(
    Nur das mit dem Erlös ist okay, somit mag es seine Berechtigung haben!

  2. Motzmotzmotz

    Es muss einem nicht gefallen, aber ein wenig Anerkennung für die Mühe wäre auch nicht verkehrt, ihr Meckerer ihr. :-)

    • Ohrfeige gegenüber jungen Künstlern, die ihre eigenen Werke schreiben!

      Du preist das hier an, als wenn sie in der Medizin etwas erfunden hätte. Welche Anerkennung für ihre „Mühe“? Die Mühe planlos etwas zu covern, um damit Kohle zu machen, weil man weiß, dass gewisse Leute alles kaufen, was mit DM zu tun hat. Was für eine Ohrfeige gegenüber Künstlern, die ihre eigenen Werke schreiben.

      Aber gut, wenn du es so willst: Ich finde die Version schlecht, das Kopieren von DM nervt mich und außerdem finde ich es billig einfach. Aber vielen Dank für die Mühe!

  3. Muss nicht sein

    Für mich muss so was nicht sein. Eigene Sachen der Künstlerin mögen ihrer Kunst gerecht werden, aber bitte kein DM Cover mehr. Bitte

  4. Sorry, aber... o_O

    …ach du liebes bisschen… bis „try“ bin ich gekommen, weiter aber auch nicht…jetzt weiß ich wieder, warum ich mir sonst keine Coverversionen von Liedern anhöre, die mir am Herzen liegen…

    Würde ja gerne was Sachliches schreiben, aber mir fehlen die Worte…

  5. Hmmm !

    Es wirkt auf mich wie eine Klingeltonmelodie: Technisch richtig, wobei jegliches Gefühl abhanden kommt.

  6. Eines meiner Lieblingslieder von DM, aber das ist soooooo schrecklich…….

Kommentare sind geschlossen.

- Anzeige -
Consent Management Platform von Real Cookie Banner