Home / Depeche Mode News / 31 Jahre altes Demo-Tape scheint echt zu sein [Update]

31 Jahre altes Demo-Tape scheint echt zu sein [Update]

Depeche Mode 1980/1981Ein Demo-Tape mit frühen Aufnahmen von Depeche Mode sorgt derzeit für Diskussionen unter den Fans. Am Freitag tauchte bei Soundcloud zum ersten Mal das „Depeche Demo Tape“ auf. Sein Inhalt: Auszüge aus den Songs Photographic, Ice Machine sowie aus dem bis dahin unbekannten Song Radio News. Alle Tracks sollen, so wurde von der Fanseite Home kolportiert, aus der Zeit stammen, in der Depeche Mode noch unter dem Namen Composition of Sound auftraten. Das Gerücht wurde dadurch gestärkt, dass sich auch der Webmaster der offiziellen Bandseite per Twitter an seiner Verbreitung beteiligte.

Am Samstag tauchten weitere Fragmente der angeblichen Demo-Versionen auf. Fake oder nicht? Zunächst herrschten Zweifel. Vince Clarke beantwortete bei Twitter die Frage nach der Echtheit mit einer Portion britischem Humor: „Nah…(we were never that good..V)“.

Ein frühes Demo-Tape von Depeche ModeIm Fokus der Geschichte stehen zwei Demo-Tapes mit der gleichen Laufzeit. Während das eine Tape Ende Februar 2011 bei eBay für 2000 Britische Pfund den Besitzer wechselte, wird die andere Kassette immer noch beim Online-Auktionshaus angeboten. Von dieser Kassette stammen die Soundclips bei Soundcloud.

Pete, Admin von depeche-mode.com, kennt den Anbieter des Tapes und hat sich im Forum seiner Seite mehrfach dafür verbürgt, dass das angebotene Material echt sei. Auch zweite Admin Peter versicherte inzwischen gegenüber depechemode.de die Echtheit der Kassette. Man habe die Aufnahme an die Band weitergeleitet. Ein Bandmitglied habe die Authentizität der Aufnahme bestätigte und sei völlig überrascht gewesen, dass die Bänder überhaupt noch existierten.

Über unseren Player könnt ihr in die Stücke des Demo-Tapes reinhören:

Latest tracks by Depeche Demo Tape

Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

141 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. ich gehe mal ganz stark von einem fake aus. man sollte sich die aufnahmen auf jeden fall mal mit kopfhörer anhören. da hört man es gut raus.

    ist ebenso wie 2001 mit „Maybe me“. hat sich auch als fake rausgestellt.

  2. na da!!!…
    siehst du den play button?!?=DDD
    =>doppelt Drauf drücken<=

  3. Ich glaube das es echt is,… Warum sollte es das nicht so sein ???? Die stimme passt von früheren Auftritten her!!!! und wer weiss wieviele solche Tapes noch gibt. Wen es eine Fälschung is dann is sie 100%ig sau gut gemacht aber wie gesagt ich glaube es nicht. Und wer will uns von gegenteil beweisen was was richig hier is????

  4. icemaschine & photographic erschien in 99% gleicher version auch auf „früherer“ razomaid & ultra rar tracks cd.
    diese haben dann auch television set,ghost of modern time,the price of love,i like it,reason man…als erstes als von DM eigespielte songs „veröffentlicht“.die echtheit wurde dann in der „Bridge House“ aufnahme erbracht…also kann somit wohl von keinem fake ausgegangen werden…
    *natü ist es aber auch nicht schwer,ein bestätigtes „orig.demo tape“selbst zu editieren,mitm keyboard ne note einzusetzen…neu aufzunehmen.um es dann als „echtes“ orig.demo tape in umlauf zu bringen .-)und das IMMer & IMmer & Immer wieder…

  5. Also wenn dies eine Fälschung sein sollte, dann ist sie verdammt gut gemacht.

    Wenn man die Stimme mit den ganz frühen Live-Auftritten (z.B. Bridge House) vergleicht, dann höre ich da ziemlich viele Ähnlichkeiten.

    Grüße aus MD

  6. OK, when it is a real demo tape, legendary stuff. I doubt the status, the singer sounds not like we know Dave, some mention the bassline comes from a bassguitar (could still be, they used guitars before going 100% synth)

    Problem is that we do not know why it should be real…. I still hope Vince can clear this all up. That’s why I asked him immediately.

    Interesting!

    (Now playing: Red Flag ;-) )

  7. Warscheinlich gibt´s noch 50 Tapes mit unveröffentlichen Material. naja ob das so Revolutionär ist?

Kommentare sind geschlossen.