Diverse neue Alben kommen auch diesen Freitag wieder in die Plattenläden. Neben neuen Platten und Singles von Susanne Sundfør, Schiller, Boys Noize, Motor feat. Douglas McCarthy und Clan of Xymox, erscheinen auch Re-Releases von Klutæ und Covenant. Wie immer wünschen wir Euch beim Lesen viel Spaß!

Susanne Sundfør

Los geht es diese Woche mit einer Dame, die auf dm.de bereits mit ihrem letzten Album vollste Aufmerksamkeit geschenkt bekommen hat: Susanne Sundfør!
Nachdem die norwegische Sängerin mit ihrem 2010er Album „The Brothel“ nicht nur Kritiker überzeugen konnte, sondern auch satte 30 Wochen in den Charts ihres Heimatlandes verweilte, gibt es nun Nachschlag! „The Silicone Veil“ heißt ihr neuester Langspieler und ist, nachdem auf „The Brothel“ eher eine düstere und kalte Atmosphäre herrschte, voll von Wärme und satten Melodien, die in facettenreichen und komplexen Klangkulissen verwoben sind. „White Foxes“, die erste Singleauskopplung des Albums, wurde von Kritikern und Bloggern gleichermaßen gut aufgenommen. Der Song ist in vielerlei Hinsicht eine musikalische Brücke und eine natürliche Fortsetzung der Klangkulisse von „The Brothel“.

Susanne Sundfør - The Silicon Veil bestellen bei

Schiller

Der Meister des Global Pop, Christopher von Deylen, entwirft auf seinem neuesten Album Sonne wieder einen opulenten und geschmeidigen Klangkosmos, der an die Vorgängeralben angelehnt ist. Dabei bedient sich Schiller wieder internationaler Gastkünstler, die dem Album ihre ganz persönliche Note verleihen.
So singt der Graf von Unheilig den eingängigen Titelsong „Sonne„, der amerikanische Elektronik-Künstler Owl City das poppige Alive und die norwegische Singer/Songwriterin Kate Havnevik, die schon auf dem letzten Schiller-Album und der Live-Tournee die Fans begeisterte, veredelt die Songs „Velvet Aeroplane“ und „Hallucinating Beauty„.
Das Album erscheint wieder in verschiedensten Konfigurationen: Deluxe Edition mit DVD, Limited Super Deluxe Edition und Limited Ultra Deluxe Edition inkl. Ticket.

Schiller - Sonne bestellen bei

Clan of Xymox

Wahlleipziger und Goth-Pionier Ronny Moorings hat Clan Of Xymox durch das Tal der Tränen geführt und sich nach dem letzten, geradezu elegischen und hoffnungsfrei düsteren Dark Wave-Manifest „Darkest Hour“ freigemacht für neue Taten.
Kindred Spirits“ versammelt elf Coverversionen, allesamt im Alleingang eingespielt, eingesungen und aufgenommen von Ronny Moorings.
Und diese Auswahl hat Ronny getroffen: „Blue Monday“ von NEW ORDER, „Question Of Time“ von DEPECHE MODE, „Decades“ von JOY DIVISION, „A Forest“ von THE CURE oder „Alice“ von THE SISTERS OF MERCY. Alle Stücke wurden warm, organisch, irgendwo zwischen waviger Elektronik und nebelumwalltem Goth Rock gebettet und zeigen eine gänzlich neue Seite von Clan Of Xymox.
Überraschender ist da schon eine Nummer wie „Creep“ von RADIOHEAD, die schon nach erstmaligem Hören wie ein altbekannter Clan Of Xymox-Song klingt und wahrlich meisterhaft interpretiert wurde. Stücke von DAVID BOWIE („Heroes“), SHOCKING BLUE, TEST DEPARTMENT, NINE INCH NAILS sowie SIOUXSIE AND THE BANSHEES (eingesungen von Mojca Zunga) beschließen Kindred Spirits voller Emotionen und Nostalgie.

Clan Of Xymox - Kindred Spirits bestellen bei

Motor feat. Douglas McCarthy

Eine weitere Auskopplung aus dem aktuellen MOTOR-Album „Man Made Machine“ in Form einer 12″ Vinyl erscheint diesen Freitag! Nach den Maxis mit Martin L. Gore und Billie Ray Martin, erscheint nun The Knife, das von dem legendären Nitzer Ebb-Sänger Douglas McCarthy eingesungen wurde! Die Single erscheint ausschließlich als Vinyl und Download und enthält Remixes von Brain Sanhaji und Peter van Hoesen.

http://youtu.be/T8CDmp0Yx0c

Motor feat. Douglas McCarthy - Out Of The Black bestellen bei

Boys Noize

Mehr als sein halbes Leben macht Alex Ridha – den meisten Leuten bekannt als Boys Noize – nun schon elektronische Musik und zieht als DJ durch die Clubs der Welt. Auch als Remixer macht sich der Hamburger einen Namen. Neben Bloc Party, Kaiser Chiefs und Tiga ließen sich auch Depeche Mode von Boys Noize durch die Oszillatoren pressen.
Mit Out Of The Black erscheint nun das dritte Album, welches sich einerseits an den Vorgänger-Alben „Oi Oi Oi“ (2007) und „Power“ (2009) orientiert, andererseits neue Einflüsse verarbeitet. In Zeiten, in denen elektronische Musik aus dem Mainstream-Sektor – insbesondere aus dem Bereich EDM/Trance und Dubstep – längst nicht mehr nur in Clubs, sondern auch in Stadien stattfindet, bewegt sich Ridha gewollt abseits der kommerziellen Trends. Bekanntlich setzt er diese lieber selbst und dies ist ihm mit „Out Of The Black“ auch beeindruckend gelungen!

Boys Noize- Out of the Black bestellen bei

Klutæ

Elektronische Musik aus Dänemark ist selten – sehr selten. Ein Projekt lässt die Tanzböden allerdings seit nunmehr 20 Jahren immer wieder erschüttern: Klutæ. So auch diese Woche! Denn mit „EXEcution“ erscheint diesen Freitag eine streng limitierte Dopple-CD bzw. eine Box, auf der neben raren Songs & Remixes auch alle Tracks aus den 1990er Jahren zu hören sind.

Klutæ - EXEcution bestellen bei

Covenant

Dreams of a Cryotank“ aus dem Jahre 1994 ist nicht nur eines der Kult-Alben der elektronischen Musik schlechthin, sondern bedeutete seinerzeit durch die Singles Theremin und Speed auch den internationalen Durchbruch der Schweden in Europa und den USA. Diesen Freitag erscheint Dreams of a Cryotank als auf 500 Stück limitierte Picture-LP! Neben der Picture-LP enthält dieselbe auch noch ein kunstvolles 12-seitiges Booklet in Größe einer LP, welches nicht nur die Geschichte zu „Dreams of a Cryotank“ aufzeigt, sondern auch eine Menge unveröffentlichter Fotos beinhaltet!

http://youtu.be/5666krf67MQ

Veröffentlichungen von Covenant findet ihr auf

bestellen bei amazon

Zur Startseite

Der Kommentarbereich ist zurzeit geschlossen.