Alan Wilder vor seinem HausAlan Wilder, von 1982 bis 1995 Bandmitglied bei Depeche Mode, feiert heute seinen 55. Geburtstag! Wir wünschen dem Soundtüftler und Produzenten alles Gute für sein neues Lebensjahr und hoffen auf neuen kreativen Output.

Leider stehen die Chancen auf ein neues Recoil-Album derzeit schlecht. In einer offenen Beitrag auf Facebook an seine Fans hat Alan zu Beginn des Jahres klargestellt, dass die Produktion eines neuen Album finanziell keinen Sinn ergibt und seine Prioritäten im Leben derzeit woanders liegen. Das letzte Wort sei damit aber nicht gesprochen.

Wir hätten natürlich auch noch eine Option anzubieten, die sich auch positiv in Alans Geldbeutel niederschlagen würde. Aber, hey, wir wollen hier doch keine alten Diskussionen neu aufkochen. Jedenfalls nicht heute, an Alans Geburtstag.

Many Happy Returns!

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

36
Kommentare

  1. sisterofnight [nicht aus MD]
    24
    3.6.2014 - 16:29 Uhr

    Dear Alan,

    Happy belated birthday and best wishes ! :)

  2. jammernaufhohemniveau
    23
    3.6.2014 - 15:25 Uhr

    many happy returns of the day

    Recoil Musik defines a gengre – it pushes us forward!

    Markus

  3. Alec Wilder
    22
    3.6.2014 - 12:54 Uhr

    Blöd, dass ich keine Zeit hatte, an dem besonderen Tag online zu gehen. Übrigens ist Al auch bei Twitter. Da bin ich näml auch. Ich müsste da mal wieder hin, um uptodate zu sein. Jedenf schreibt er dort ab und zu. Cu

    • sisterofnight [nicht aus MD]
      22.1
      3.6.2014 - 16:19 Uhr

      Ist Alans Twittername @recoilboss ?
      Wenn ja, dann twittert er ja mehr über Fussball, Cricket und iPhones als über Musik – oder hab‘ ich da was übersehen?!

      Und auf dem @recoilofficial – Account sieht’s auch nur marginal besser aus…

  4. Mike aus Ns
    21
    2.6.2014 - 16:58 Uhr

    Für das nächste Album von DM sollten die neuen Demos und die Gesangsspuren nach Alan Wilder gesendet werden. Dann sollte er im stillen Kämmerlein ganz allein ihr neues Meisterwerk vollenden. Ich bin nicht der größte Alan-Befürworter, aber beim Durchhören mancher DM-Alben schmerzt seine Abwesenheit.

    • VIOLATOR
      21.1
      3.6.2014 - 10:52 Uhr

      Alles gesagt.

    • Mastermind
      21.2
      3.6.2014 - 13:00 Uhr

      Nicht doch, das bekommen die Jungs auch so hin :-). Das haben sie schon 5x bewiesen durch:

      – Ultra
      – Exciter
      – Playing the angel
      – Sounds of the Universe
      – Delta Machine