Martin singt Blue Dress

Dave Gahan live. (Foto: Uwe Grund)They are back! Auf ihrer Delta Machine-Tour machten Depeche Mode am Dienstag Station in Mannheim und traten am Abend in der SAP-Arena auf. Die Vorfreude der Fans war hoch. Und sie wurden nicht enttäuscht: Dave rockte die Bühne und Martin packte Blue Dress fürs Publikum aus.

Die ersten Fans belagerten seit den Mittagsstunden die Halle und schützen sich mit mitgebrachten Aludecken gegen die Kälte. Bis zum Einlass dauerte es aber noch eine ganze Weile. Um 18:30 Uhr öffneten sich schließlich die Türen, um die besten Plätze in den ersten Reihen frei zu geben. Um 20 Uhr spielte die Vorband Soft Moon, bevor Dave, Martin und Fletch gegen 21 Uhr die Bühne betraten.

Du bist beim Konzert gewesen?: Dann schreibe doch einen Konzertbericht oder schicke uns Deine Fotos für unsere Bildergalerie an tour@depechemode.de

Bilder

Mannheim-Stream

Setlist

01. Welcome To My World
02. Angel
03. Walking In My Shoes
04. Precious
05. Black Celebration
06. Should Be Higher
07. Policy Of Truth
08. Blue Dress
09. Judas
10. Heaven
11. Behind The Wheel
12. A Pain That I’m Used To
13. A Question Of Time
14. Enjoy The Silence
15. Personal Jesus

— Zugabe —

16. Shake The Disease (Martin)
17. Halo
18. Just Can’t Get Enough
19. I Feel You
20. Never Let Mw Down Again

Depeche Mode in D/A/CH

21.11.2013KÖLN - Lanxess-ArenaSetlist
23.11.2013HANNOVER – TUI-ArenaSetlist
25.11.2013BERLIN - O2 WorldSetlist
27.11.2013BERLIN - O2 WorldSetlist
01.12.2013ERFURT - MessehalleSetlist
03.12.2013BREMEN - ÖVB-ArenaSetlist
05.12.2013OBERHAUSEN - König-Pilsener-ArenaSetlist
04.02.2014MANNHEIM - SAP-ArenaSetlist
08.02.2014WIEN (A) - StadthalleSetlist
12.02.2014DRESDEN - MessehalleSetlist
14.02.2014ZÜRICH (CH) - HallenstadionTickets
15.02.2014ZÜRICH (CH) - HallenstadionTickets
 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

255
Kommentare

  1. Der Skpetiker
    254
    15.2.2014 - 21:40 Uhr

    Mannheim

    Soll einer sagen was er will! In MA drehen DM seit jeher die Knobs up to the limit. Es ist verstörend bis mitleidvoll das DM immer noch nicht gemerkt haben, dass die „wir sind 30 Jahre alt“ Phase nie wieder kommen wird. Hatte einst wehemend Fletch “ Abziehbildchen“ bei anderen Bands bemängelt, geben DM heute ein ultranothingaquestionoftime Statement bei ihren antiquarischen Liveshows. Einziges novates Hilfsmittel ist die Technik, welche versteht die low-pewrformance (things we made about 30 years) show in ein medienwirksames spektrum zu verpacken.Es tut weh, die einstigen Götter so weltfremd, intolerant und selbstverliebt auf einer art und weise zu erleben, welche noch nicht mal die 2 stündige Anfahrt wert war. DM ist und bleibt ein glamoröses Auslaufprodukt. Jeder Euro in diese Combo heutzutage ist eine fragwürdige Investition.

  2. Monika
    253
    10.2.2014 - 8:21 Uhr

    troll bitte nicht füttern :)

  3. Schatz
    252
    9.2.2014 - 22:33 Uhr

    Bitte nicht!

    249 – wer bist du denn?? Und vor allem: Wer will das wissen?
    Das Thema mit One-Woman war beendet erklärt!
    Unglaublich! Trittbrettfahrer!

  4. HappiestMachine
    251
    9.2.2014 - 22:15 Uhr

    Tolles Erlebnis

    Ich wollte unbedingt auch noch meine Gedanken teilen. Ich muss sagen, dass dieses Konzert ein tolles Erlebnis war. Es war mein 2. Konzert insgesamt (von allen Bands) und gleichzeitig mein 2. DM-Konzert.

    Beim 1. Konzert in Stuttgart in der Arena war ich genau gegenüber der Bühne auf der Tribüne, habe fast nichts gesehen. War mit meiner Schwester (40), die eig. kein Fan ist. Sie wollte unbedingt sitzen bleiben. (Ich entschuldige mich, falls sie dadurch jemanden verärgert hat.) Ich konnte nicht sitzen bleiben. Das war so ein tolles Erlebnis, dass ich mir geschworen habe, nochmal auf ein Konzert dieser Tour zu gehen. Und ich wollte unbedingt weiter nach vorne, um nicht nur Ameisen zu sehen, sondern die Giganten der elektronischen Musik!

    Habe auf dem 2. Konzert so nette Leute getroffen, die auch noch einen tollen Humor haben. Schade, dass meine Eltern nicht so cool sind wie diese Leute. Ich hätte nie gedacht, dass auch die langjährigen DM-Fans so nett zu jungen Fans sind. Ich weiß, dass für die Fans der ersten Stunden mit der Musik Erinnerungen verknüpft sind, die ich nicht habe(n kann). Darum dachte ich, dass die meisten so was denken wie „auch, die hat die 80er doch gar nicht erlebt, die weiß doch gar nicht, wie das damals war…die kennt bestimmt nicht alle DM-Alben“ etc. Um das zu beantworten: Ich hätte die Zeit gerne miterlebt, ich kenne alle Alben und ich kenne kein DM-Lied, das ich nicht mag.

    Habe mich wahrscheinlich zum ersten Mal in meinem Leben wie unter Gleichgesinnten gefühlt. Dieses Konzert war eines – vielleicht sogar das Schönste – was ich je erleben durfte!

    Danke DM und danke DM-Fans!

1 24 25 26