Home > News > Video-Interview: Dave Gahan über „Angels & Ghosts“
- Anzeige -
Im Gespräch

Video-Interview: Dave Gahan über „Angels & Ghosts“

In einem Videointerview, dass das Musikportal Vevo mit Dave Gahan bei seinem Kurzauftritt bei „Laut in München“ geführt hat, äußert sich der Sänger ausführlich zum aktuellen Album „Angels & Ghosts“.

So erzählt Gahan, warum ihn Blues und Gospel beeinflussen, welche Rolle für ihn Songtexte spielen und warum ihn David Bowie seit vielen Jahren begleitet.

Sven Plaggemeier

Hi, ich bin Sven und betreibe als Gründer die Webseite depechemode.de. Hauptberuflich leite ich ein Team von Content-Spezialisten bei einem Telekommunikationsunternehmen. Vernetze Dich gerne mit mir bei Facebook, LinkedIn oder Xing.

50 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. @painkiller

    Danke für den Musikstipp
    Death & Vanilla ??

    • Laut Painkiller so viel kreativer und düsterer . Ich lach mich schlapp . Klingt teilweise eher nach Kopien alter Röyksopp Platten .

    • Wenn es einem gefällt, dann freut mich das schon sehr für die Kapelle.
      Geschmäcker sind nun mal verschieden…

      Schade, wenn es Dir nicht zusagt, MasterofServant.

      Zu Röyksopp kann ich nichts sagen, kenne ich nicht so genau. Höre ich aber gerne mal rein. Danke für den Tipp !!!

    • Also, dieses Röyksopp is nicht so meine Rille…
      Eher un-innovatives BummBummBumm…
      Und bei DEATH&VANILLA wird dann doch wesentlich mehr live gespielt. Mir sind sie jedenfalls sympathischer.
      Dafür hab ich bei Röyksopp auf YouTube ein paar interessante Kollaborationen mit diversen Sängerinnen entdeckt. Sogar mit CoverVersionen von DepecheMode. Insoferen Danke für den Tipp.

      Wie immer bei Geschmäckern…sie sind verschieden.
      Und…
      Über Kunst kann man nicht streiten.
      Wobei… vielleicht doch irgendwie…
      Allerdings ist nicht jeder immer bereit, die kritische Meinung des anderen zu akzeptieren…

  2. @soeren lasse

    Hier scheint es ja tatsaechlich noch ein paar hartgesottene Fans zu geben, die nicht total hirngewaschen sind.

    Ich frage mich auch, was haben Depeche Mode noch mit DM gemeinsan? Die sind genauso so seicht geworden wie der Gymnsaiumkorrekte Sulz wie Glasperlenspiel oder Silbermond. Gruselich. Damit haette man 85 die Leute aus der Halle gejagt.

    DM waren mal Spitzenklasse. Heut sind sie nur noch 3 von 4 und ein paar Kapellenspieler.

    Das aber als eigentlich als „sind immer besser geworden“ staendig als spitzenklasse in den Himmel zu heben… Baeh nee!!!

    DM sind zu alt geworden fuer Depeche Mode und Gahan macht jetzt einer auf Bono. Martin Gore sieht aus wie Stan Laurel (wobei der bis zum Ende klasse war).

    Und Andy…??? Der kam wohl zuhause nicht mehr aus dem Sessel.

    Schade um den guten Alan… Aber der hats wohl frueh genug kommen sehen.

    Und noch was: Stadionkonzerte sind Scheisse!! (ausser fuer den der dran verdient)

    • Mir ist es langsam sch…egal unter wieviel sinnlosen Namen Ihr hier noch Euren Blödsinn posten müßt ! Nur bitte eins . Wenn Ihr DM nicht hören wollt , dann laßt es doch einfach sein und haut endlich ab !!!

      “ Das aber als eigentlich als „sind immer besser geworden“ staendig als spitzenklasse in den Himmel zu heben… “

      Wahrscheinlich hätte man Dich mit diesem Satz nicht nur 85 aus der Schule gejagt !!!

    • Diese ganzen Leute, die nichts besseres zu tun haben, als sich STÄNDIG über DM und deren sich an Ihnen erfreuenden Fans zu beschweren…die müssen ja echt ein beneidenswertes Leben führen. Ich würd gern auch mal so ein Leben führen, wo man selbst perfekt ist und natürlich alles besser macht, als die anderen, und sich dann den ganzen Tag auf ’ner Fanpage beklagen, wie blind doch alle Depeche Mode Fans sind. Man! WENN ihr Depeche Mode’s Karriere für beendet haltet, dann haut doch ab hier. Warum dann noch hier
      vorbeischauen?

  3. Also Ich gebe Recht das die Bestof Touren langweilen. Die habrns schon lange, lange nicht mehr drauf. Alan Wilder war eine wichtige Schraube im Getriebe. Es laeuft zwar noch, kann aber nicht mehr seine Moeglichkeiten ausfahren.

    Trent Reznor als Produzent?

    Ich glaube da haben die 3 Jungs mit Ihren Trittbrett Gastmusikern viel zu viel Angst es koennte ein cooles Album werden.

    Lieber weiterhin der altbewaehrte vegane Stil ohne Biss. So was nennt man sichere Seite.

    Mehr Toleranz fuer Main Stream bitte…!!!

    • Soviele Widersprüche (angereichert mit Unsinn) in ein paar Sätzen unterzubringen ist auch ’ne Leistung…

    • Depeche Mode 2000… Rumpsteak iss out… Gibt musikalisch nur noch Sojaschnitzel… Und alle 4 Jahre ne Speisekarte mit neuen Gerichten auf vegetarisch.. Naja… den Tschagga Tussies mit Fahrradhelmmaenern wirds schmecken…

  4. bowie 1976 ich gebe dir recht auch wenn du weisst das jeder negative kommentar bezüglich dm mich auf die palme bringt sorry bin so wie ich bin wenn eine negative aussage oder kritik über dm geschrieben wird fühle ich mich immer persönlich angegriffen.

    ich versuche mich zu bessern

    • DM werden tatsaechlich immer besser! Von Hoehepunkt zu Hoehepunkt… das einige hier das nicht begreifen??

  5. gute Weiterentwicklung,
    Dave Gahan kann gerne so weiter machen,
    lieber so als garnicht und die ewigen Best Of Touren in riesen Arenen braucht kein Mensch mehr.
    Klar würde ich mich über ein neues Album freuen, aber ich denke es ist noch viel zu früh, sollen lieber 5 Jahre Pause machen und einen vernünftigen Producer suchen damit mal an Ultra Anschluss gefahren wird ….

    U2 machen in meinen Augen aktuell n super Tour, nicht übertrieben von der Kulisse und sehr Publikumsnah.

    gg
    Olli

    • Sehe ich genauso.
      Die Toren sind immer die gleichen…. langsam wird es langweilig.
      Immer die gleiche Setlist bis auf ein zwei neue Songs…. das ist echt zu wenig.

      Dave sagt ja er ist auch Fan von David Bowie, dann sollte er sich mit DM mal ein Beispiel an den Konzerten von Bowie nehmen.
      Das war eine andere Liga in Punkto Sound, Variablität, und Umsetzung.

      Finde es persönlich sehr gut was Dave Solo mit Soulsavers macht.
      Das ist manchmal große Kunst.
      Endlich mal was anderes.
      Nur bei den Live-Gigs muss er mit SS wie mit DM bei der Umsetzung und dem Live-Sound noch viel lernen.

      Vergleich David Bowie Reality Live DVD (2004) das sind 11 Jahre her und die DVD hat einen viel besseren und vor allen ausgewogeneren Sound als ALLE DM DVDs !!
      Habe die Bowie Tour auch live erlebt und das war auch vor Ort ne ganz andere Nummer vom Gesamtsound her als DM oder SS.

    • …also wirklich nicht, da muß widersprechen! Die Bowie-Reality-DVD ist über weite Strecken absolut totkomprimiert. Soundmatsch lässt grüßen. Dass Depeche Mode es live zumindest mal konnten beweist die Devotional-DVD. Die Live-Versionen von damals sind bis heute unerreicht, bzw. werden heute bei den Touren fast unverändert gespielt (vieles kommt ja sowieso vom Sequenzer). Die Liebe zum Detail ging leider mit Alan Wilder flöten… ;(

    • Da muß ich euch zum Teil total recht geben.

      Nach ULTRA ging es qualitativ mächtig bergab.
      Es wäre echt an der Zeit und mehr als wünschenswert einen vernünftigen Producer zu verpflichten. Bei einer SIDE-LINE- MUSIC MAGAZINE UMFRAGE (vom letzten Freitag) bzgl eines neuen DM-Albums kamen zum Teil interessante Wünsche zu Tage. Unter anderem die fantastische Idee TRENT REZNOR zu verpflichten. Dann würden DM sicher wieder schön düster werden… Natürlich wurde auch wenig überraschend relativ häufig der Name ALAN WILDER genannt.

      Und die DEVOTIONAL TOUR nebst VHS-VIDEO/DVD ist unerreicht…
      Song-Auswahl, Interpretation, Bühne, etc. einfach unschlagbar!!!

    • @olli
      Warum informiert sich hier niemand, bevor solche Halbwahrheiten verbreitet werden. DM haben auf der letzten Tour soviel Songs von diversen Alben gespielt, wie nie zuvor. Desweiteren war der Anteil der Songs des aktuellen Albums so hoch, wie nie zuvor. Wie kann man dann so abwertend von einer Best-Of-Tour schreiben, die keiner braucht? Die Locations waren ausverkauft, die besten Tickets jeweils nach Minuten nicht mehr verfügbar.
      Solche Kommentare wie deine, sind nix weiter als persönliche Meinungen aus einem verdammt kleinen Kosmos. Verdammt weit an der Realität vorbei.
      Aber viel Spaß weiterhin bei den publikumsnahen U2! Vor allem, wegen der vergleichsweise erfolgreichen Alben seit 1997. Vergleiche doch da mal Anzahl, Verkaufszahlen und Chartpositionen….
      Man kann diese hohlen Vergleiche (auch die mit Bowie) einfach nicht mehr ertragen. Nur dämlich…

    • @ MFG

      Was die Statistik angeht gebe ich dir recht
      Dein Gefühl , da solltest du dran arbeiten .

    • @MFG
      (steht das für MARTIN FUCKIN‘ GORE?
      Dann: Herzlichen Glückwunsch zu dem Pseudonym)

      Vergleichst Du Deine Verkaufsstatistiken bei der Suche nach Publikumsnähe (oder gar Qualität!?) auch mit denen von HELENA FISCHEROVA, Rhihanna und/oder Adele…? Wenn „JA“, dann behalte ich meine Gedanken dazu dann doch lieber für mich…

      Bleibt entspannt, Leute !!

      Die einen haben diese Meinung, andere eine andere und wieder ander ein ganz andere.
      Jeder sollte die Meinung des anderen akzeptieren!
      Oder?
      U2 bzw. BONO springen doch auch immer ein, wenn es darum geht, sich möglichst öffentlichkeitswirksam für die Menschenrechte einzusetzen…
      Und gleichzeitig natürlich schön Steuern „sparen“ !
      Sehr solidarisch… aber auch das gehört hier gar nicht her.
      Viel zu kritisch!
      Ich weiss…
      Bitte um Verzeihung…

      Allen eine entspannte Vor-Weihnachtszeit !!!

    • @TGT
      Um es dann auch nochmal für dich klarzustellen:
      Es gibt hier oftmals die Meinung, dass die „Best Of Touren“ niemanden interessieren. Anhand der Verkaufszahlen der Alben sowie die jeweils ausverkauften Konzerte sollte man jedoch erkennen können, dass es immer noch mehr als genug Menschen gibt, die das anders sehen. Es mag ja sein, dass die ollis dieser Welt das nicht erkennen, ist aber nunmal so. Deine Gedanken kannst du übrigens auch für dich behalten, was Adele usw. mit meinem Kommentar zu tun haben, brauchst du mir nicht erklären.
      Abschließend noch was zu deinem einleitenden Satz. Dein Pseudonym ist mindestens genauso aussagekräftig wie meins. Ich gebe dir das Kompliment daher gern zurück. Denke doch mal darüber nach: FD!

    • @MFG

      Also wenn MFG für „Martin fuckin‘ Gore“ steht wäre das doch einfallsreich.
      Respekt!
      Traut man Dir bei dem ansonsten ziemlich niveaulosen „FD!“-Vorschlag gar nicht zu.

      Alles in allem finde ich es unsachlich wie Du teilweise auf konstruktive Kritik reagierst. Glaube nicht, daß es immer jeder, der hier seine Meinung verbreitet, böse meint.
      Wir alle haben DepecheMode in irgendeiner Weise viel zu verdanken. Manch eine(r) ist vielleicht nur mit der Entwicklung enttäuscht und verärgert, daß das „Denkmal“ eine ehemals großartigen Kapelle immer mehr bröckelt. Is ja auch traurig.

      Sicher verkauft die Marke DepecheMode jede Menge Tonträger und füllt die Stadien. Doch spricht dies nicht unbedingt für die Qualität, die man gewohnt war. So ist der Vergleich zu Adele und Rihanna und so weiter doch recht passend.
      Vielleicht denkst Du darüber mal nach.

      Allen einen schönen dritten Advent !!!

  6. Offen und Direkt

    Bei aller Liebe > aber seine Meinung darf man ja noch äußern!

    Ich habe vollstes Verständnis dass auch ein DaveGahan sich verändert und älter sowie ruhiger wird. Natürlich ist es schade – zukünftig keine peppigen Songs mehr zu bekommen geschweige zu erwarten.

    Soll er sein Ding durchziehen. ((Wenn man tanzen will – muss man eben ältere Scheiben auflegen!))
    Persönlich find´ich es nur sehr schade und langsam auch stark daneben diese experimentelle Veränderung nur noch mit fremden Soul-Musikern auszuüben.

    Ein spannendes Experiment für ein neues Album mit frischen Wind wäre doch mal eins mit AlanWilder zu produzieren >> darauf würden sich EINIGE FREUEN!!
    Aber naja…da legt unser alter cooler Dave eben die Lederjacke ab und singt – nein „jault“ nur noch mit irgendwelchen Soul-Gitarren-Typen rum… oohhkay dann macht er das eben,

    „Er ist mir fremd geworden“

    • Vorsichtig mit Ihrem Kommentar! ;-)
      Hier reagieren einige sehr schnell beleidigt, nur wenn man mal seine Meinung, ja es gibt auch negative, äußert!
      Es gibt hier auch sehr viele, die einfach jeden „Mist“ kaufen – Hauptsache es hat was mit DM zu tun!
      Ich finde Ihre Meinung sehr konstruktiv, ehrlich und Sie haben völlig Recht.
      Und jetzt auf in`s Gebrüll ….

    • Ich möchte mich recht herzlich dem oben, unter „10.“, eingegebenen Text anschließen. Ich teile zwar die Befürchtungen, die unter „10.1“ geäußert wurden; das ist mir allerdings scheißegal und höre jetzt In Your Memory (die Lange!).

    • Ich schließe mich Kommentar 10.2 an und höre DM!

    • Was hast du gegen Soul? Seid doch froh, wenn er sich entwickelt. Ich war nie ein großer Depeche Mode Fan, doch was er jetzt macht ist sehr gut, er ist reifer geworden.

    • Es zeugt mittlerweile von einer sehr oberflächlichen Betrachtungsweise, wenn man hier von „entwickeln“ spricht.
      Habe eben bei Amazon ein paar Bewertungen zum neuen Coldplay-Album gelesen. Da wissen sich Hardcorefans auch nicht zu helfen und schreiben „Hey, die entwickeln sich“.
      Die Frage ist nur, in welche Richtung?

    • Danke

      Es freut mich natürlich das einige meine Meinung hierüber teilen. Ich kenne auch einige Mode-Fans welche es schon seit mind. über 25 Jahre sind und sie sehen es genauso.

      Àch und über Punkt 10.5 musste ich stark schmunzeln ;-) :-D Weil es einfach so ist(!)
      – dass Geschäcker verschieden sind muss nicht erwähnt werden doch immerhin haben wir uns alle hier auf der DEPECHE MODE – Seite getroffen ;-) darum ist es doch nicht so abwägig seine Meinung/Geschmack frei zu äußern…gut…

      Gerade höre ich die „SOTU“ aber die „MusicForTheMasses“ muss auch mal wieder auf maximum aufgedreht werden ;-)

      Gruß
      Chris

    • @9.6
      Dann müssen sich wir übrig gebliebenen Fans ja keine Sorgen um die Karten der nächsten Tour machen, wenn so viele „Fans“ enttäuscht sind über die Entwicklung von Dave:0
      Nein, im Ernst, Musik ist immer Geschmackssache. Ich mag die Musik von DM und auch die der Soulsavers. Obwohl sie ganz anders ist. Die Tour der Soulsavers war genial. Ich hatte das große Glück in New York, London u Berlin dabei sein zu können. New York und London waren auch wg der außergewöhnliche Location etwas ganz Besonderes. In London waren übrigens auf dem Balkon links der Bühne die Mutter von Dave, sein Sohn Jack mit Frau und Daves Geschwister m Familien. Auf dem Balkon rechts der Bühne war u.a. Fletsch mit Frau, Tochter u Sohn, Peter Gordeno in weiblicher Begleitung und Daniel Miller. Für einen Fan seit den ersten Tagen unvergesslich. Den anwesenden Bandmitgliedern hat die Musik übrigens ganz offensichtlich gefallen;)

    • Chris Lorry…
      Du hast ja so recht!

      Dave ist auch mir fremd geworden.
      Das hast Du gut ausgedrückt.
      Kompliment!!

      Er „singt“ irgendwie unauthentisch. Zu viel Gesangsstunden und zu viel Techniken aus selbigen auf der Bühne? Er wirkt mehr und mehr wie ein ELVIS-Double (Au Backe, das hagelt wieder wüste Drohungen…) !!!

      Meinetwegen soll er gerne noch etliche Alben mit den Soulsuckers, äh …Soulsavers machen. In der Zeit entsteht wenigstens keine weiteres belangloses und überflüssiges DM-Album. Damit sind selbstverständlich alle nach ULTRA gemeint…..

      Werde erstmal kreativere düstere Musik auf den Plattenteller legen… Zeit für DEATH & VANILLA aus Schweden.

  7. Ich hoffe Dave versteht genau so wenig deutsch wie er spricht … Einfach nur peinlich hier teilweise :-( Es kann eigentlich nicht angehen, dass auf der deutschen Fansite von DM ständig wegen Unzumutbarkeit gelöscht werden muss, echt traurig … Trotzdem danke Sven und Team :-)

  8. frank wenn dich das niht interessiert dann get lost

    • hähhhh????? na ja wie auch immer
      ich interessiere mich schon ein wenig für depeche, weiss nicht was der ganze
      soulsavers kram hier soll

    • @ frank
      vielleicht, weil Dave ein Teil von DM ist ? Und vielleicht interessiert es Fans von DM was die einzelnen sonst so machen ?
      Musst ja nicht alles hier durchlesen…

  9. ja,echt spannend – gähhhhhnnnnn ist das nicht ne depeche mode seite hier???

Kommentare sind geschlossen.

- Anzeige -
Consent Management Platform von Real Cookie Banner