Home  →  
Erasure

Neues Erasure-Album erscheint Ende September

ErasureVier Jahre nach ihrem letzten Longplayer melden sich Erasure mit neuen Material zurück: am 30. September 2011 erscheint ihr Album Tomorrow’s World. Produziert wurde das Album von Frankmusik, einem der einflussreichsten modernen Dance-Produzenten. Zuletzt arbeitete er mit Lady Gaga und den Pet Shop Boys zusammen.

Erasure veröffentlichen „Wonderland“ und „The Circus“ neu

Am 01.07.2011 werden Erasure ihre ersten beiden Alben „Wonderland“ & The Circus“ als Deluxe Edition neu veröffentlichen. Hauptaugenmerk ist die grundlegende Restaurierung der alten Klassiker. Neben dem jeweiligen Album gibt es noch einen zweiten Silberling mit B-Seiten und Mixes sowie eine DVD, auf der die eigentlichen Raritäten entstaubt werden!

Parralox – "Metropolis" + exklusive Rabattaktion!

Dass Synthiepop nicht immer nach den gleichen Mustern gestrickt sein muss, hat uns das australische Duo Parralox bereits auf seinen ersten beiden Alben „Electricity“ und „State Of Decay“ eindrucksvoll bewiesen. Statt düster-melancholischer Melodien, dominierte ein poppig-glitzernder Synthiesound die Alben. Auch auf „Metropolis„, dem dritten Album von Parralox, finden sich wieder 13 unbeschwerte Popperlen, die ohne Umschweife ins Ohr gehen.

Yazoo – "Reconnected (Live)"

Es war ein kurzes Stelldichein, was Vince Clarke und Alison Moyet Anfang der 80er als Yazoo gaben. Lediglich zwei Alben und eine einzige Tournee schaffte das Duo, bevor es wieder getrennte Wege ging. Was blieb waren eine handvoll Popperlen wie „Only You„, „Don’t Go“ und „Nobody’s Diary„.
25 Jahre später, im Frühjahr 2008, feierten Yazoo ihr fulminantes Comeback. Zwar ohne neues Album, dafür aber mit einer kleinen aber feinen Welttournee. Als Relikt dieser Reunion-Tour gibt es nun „Reconnected (Live)„.

Blank & Jones präsentieren so8os Vol. 3!

Nach dem einschlagenden Erfolg der ersten beiden „so8os“ CD Boxen, haben sich Blank & Jones wieder ans Werk gemacht und ein paar rare Schätze für die dritte Auflage der Compilationserie aufgetrieben. Zum dritten Mal nun treten Piet & Jasper eine Zeitreise in die Tiefen der Archive der 80er Jahre an. Dank der persönlichen Hilfe diverser Künstler und einer immens gewachsenen 80er Community konnten sie wieder viele verschollen geglaubte Master ans Tageslicht befördern und liebevoll restaurieren.

Andy Bell – Non-Stop

Andy Bell ist vor allem als Sänger der britischen Synthpopband Erasure bekannt. Was er gemeinsam mit Musiker Vince Clarke seit dem Debütalbum „Wonderland“ von 1986 erreicht hat, ist enorm. Schließlich steht Erasure für eine Fülle an zeitlosen Pophymnen und millionenfach verkaufte Alben. Andy Bell tritt auch außerhalb seines Hauptengagement bei Erasure in Erscheinung. Nach zahlreichen Wohltätigkeitsaufnahmen veröffentlichte er 2005 sein erstes Soloalbum „Electric Blue“. Nun präsentiert Andy Bell mit „Non-Stop“ seine zweite Soloplatte.

Andy Bell – "Non-Stop"

Seit nunmehr 25 Jahren bewegt sich Andy Bell äusserst erfolgreich im Popgeschäft. Dabei begann seine Karriere eher unspektakulär. Auf eine Annonce im ‚Melody Maker‘ mit dem simplen Text „Sänger gesucht!“ meldete er sich und kam zusammen mit über 80 Bewerbern zum Vorsingen. Die Wahl von Vince Clarke, der seinerzeit die passende Stimme für sein neues Projekt Erasure suchte, fiel sodann auch auf Andy und die Geschichte nahm ihren Lauf.

Andy Bell – Neue Single im Mai

Am 31.05.2010 erscheint – nach aktuellen Informationen derzeit nur in England – die brandneue Solo-Single des Erasure Frontmanns Andy Bell. Wie bereits bei seinen früheren Auskopplungen, so besticht auch „Call On Me“ elektronisch, tanzbar und mit wunderbaren Disco – und Dance-Einflüsse.

Maps – Turning The Mind

maps_mind Das Debütalbum von 2007 schlich sich durch die Hintertür ins Herz so manchen Musikliebhabers. Erst kaum beachtet, dann überall (von Kritikern und Fans) gelobt und preisgekrönt. Nun schleicht sich der Nachfolger an, erneut bei den lieben Leuten von Mute veröffentlicht. Mit guten Chancen, den Weg ins Herz wiederum zu finden. Obwohl doch eigentlich das Hirn Thema sein sollte.

Something about…

TheInnocents2009Erasure: Haben am Freitag die Neuauflage des Albums „The Innocents“ pünktlich zum 21. Jubiläum veröffentlicht. Neben einer normalen Version gibt es auch eine umfangreiche Deluxe Edition, die unter anderem auch eine DVD mit Konzertaufnahmen beinhaltet. Darüber hinaus haben sich Vince und Andy vergangene Woche in New York getroffen und mit den Arbeiten am neuen Album begonnen. Eine Veröffentlichung ist für Ende 2010 geplant!

X Marks The Pedwalk: Läuten am 08.01.2010 mit der neuen Single „Seventeen“ ihr Comeback ein. „Seventeen“ ist gleichzeitig der Vorbote zum neuen Album, das ebenfalls 2010 erscheinen soll. Wir dürfen also gespannt sein!

Erasure – "The Innocents" erscheint als Deluxe Edition

erasure-the-innocentsAm 23.10.2009 veröffentlicht Mute Records die als 21st Anniversary betitelte Neuauflage des 1988er Erfolgsalbums „The Innocents“ von Erasure. Und die neue Edition hat es in der Deluxe Edition Version wirklich in sich! Neben dem komplett remasterten Originalalbum gibt es eine zweite CD mit raren Tracks und Live Aufnahmen und dann auch noch eine DVD, auf der sich neben den bislang nur auf VHS zu erwerbenden Livemitschnitten noch jede Menge anderes Material befindet.

MINERVE – „Breathing Avenue“

Pandailectric schickt mit Minerve und deren Debütalbum „Breathing Avenue“ am 03.05.04 eine der hoffnungsvollsten Synthiebands der letzten Jahre ins Rennen. Neben eingängigen Songs sind auch tanzbare Electrokracher auf dem Album zu finden. Minerve formierte sich im Jahr 2002 um den ehemaligen Sänger der Band „Paradise of Fear“, Daniel Wollatz, und dem Keyboarder Mathias Thürk. Gemeinsam wollte das Duo eigene, kreative Pfade beschreiten. Schon beim ersten Hören von „Breathing Avenue“ kann das Album überzeugen und zeigt gleichzeitig auf, dass es immer noch möglich ist, Synthiepop ausserhalb der Norm zu produzieren.