Home / Tour-News / Probegig im letzten Moment abgesagt

Vor dem Tourstart am Freitag

Probegig im letzten Moment abgesagt

Was für eine Enttäuschung für die Fans: Der für Mittwochabend angesetzte Probegig in der Stockholmer Friends Arena wurde kurzfristig abgesagt. Wegen technischer Probleme, wie es heißt.

Die Nachricht kam am Nachmittag per E-Mail von Spotify. Der Streamingdienst hatte am Montagabend die Fans in Stockholm zu einem exklusiven Probeaufritt eingeladen.

Warum es dazu nicht kam, ist derzeit nicht bekannt. Wir hoffe, dass Band und Crew das technische Problem bis zum offiziellen Start der Tour am Freitag in den Griff bekommen.

Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

39 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Leider wird immer nur genörgelt, genau wie gegen unsere Politiker statt mal selbst die Jungs zu unterstützen und das geben, was man all die Jahre von ihnen bekommen hat. Nicht nörgeln BESSER MACHEN!

    • Die „Jungs“ (du meinst Fast-Greise…) unterstützen und ihnen das geben, was man all die Jahre von ihnen bekommen hat?
      Meinst du damit mittelmäßige Arbeit seit ´97?

  2. Windows 10

    Ist das Problem. Mit Service Pack 3 bootet nichts mehr.

  3. Hilfe!!!!

    dieser Thread ist ein Mal mehr ein Beispiel dafür, dass der Mensch nicht in der Lage ist, im Netz eine sachliche Diskussion zu führen. Und für mich wieder ein Beweis, mich an solchen Diskussionen nicht zu beteiligen. Das Thema hier war die kurzfristige Absage des Probegigs und nun sind wir bei Kindern in Indien. Nicht zu fassen.

  4. Na ja

    Mit Alan wuerde wohl einiges anders laufen. Ich hoffe immer noch auf eine Reunuion. Was macht er eigentlich?

    • Immer wieder dieses gähnend langeilige Thema

      Witzig… Weil er ja auch persönlich – besonders heutzutage – die Bühne aufbauen, alle Kabel ziehen, alle Instrumente aufbauen, und sonst auch alles machen würde. Alan würde auch wie die anderen gemütlich 1-2h vor dem Gig aus dem Hotel mit dem Shuttle zur Halle/Stadion/whatever kommen.

      Alan never come back und das ist auch total ok.

      Enjoy!!!

      • D I T O

        So wahr!!!
        Wenn mir eine Fee begegnet, ist mein erster Wunsch: Niemals mehr Diskussionen etc. pp. über das leidige, nervige, ich kann’s nicht mehr hören und kotze gleich, Thema „Alan Wilder reunion“ lesen zu müssen. Never ever.“
        Der „Terror“ muss aufhören!!!!
        ES NERVT SO SEHR!!!!!!!!!!!!!!!!

  5. Alle Jahre wieder....

    … wird gemeckert über Setlist,Hosen von Dave,Schuhe von Dave
    … wird gefragt,in welchem Hotel die Jungs sind
    …gibts dumme Fragen zum Thema Alan

    i love it…. See you tommorow

    PS-Wer keinen Bock hat,soll daheim bleiben… Gruss aus München

Kommentare sind geschlossen.