Geheimnisvolle Videobotschaft von Alan Wilder

Seit einigen Tagen kursiert auf YouTube ein geheimnisvolles Video, das Innenaufnahmen von Alan Wilders Anwesen zeigt. Im Hintergrund läuft die Musik von Clean und zum Schluss ist Alan sogar selbst kurz zu sehen. Die Video endet mit der Botschaft, dass sich die Fans den 22. Juli vormerken sollen. Es wird etwas Besonderes für die Anhänger von Depeche Mode geben. Mehr Infos folgen in Kürze.

Hier nun das Video:

Letzte Aktualisierung: 4.5.2011 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

131
Kommentare

  1. fallout bavaria 1986 (donbasil)
    8.5.2011 - 19:42 Uhr
    120

    @XXX

    Na, aber sowas von wahr!
    Into the heart im Richard X Mix gehört eigentlich ins Radio. Aber auch irgendwie gut, daß sie noch nicht so viele entdeckt haben.

  2. Gerd
    8.5.2011 - 17:54 Uhr
    119

    @Flood #27
    Hoffentlich bewahrheitet sich dein zweiter Satz!!!! Das ist auch mein großer Traum.

    Aber ein Hinweis auf eine Reunion ist das definitiv nicht. Dieser würde wohl von Seiten der „Band“ kommen.
    Es geht dabei um eine Auktion, nicht mehr und nicht weniger.

  3. Tina
    8.5.2011 - 12:52 Uhr
    118

    So sehr, wie ich mir auch eine Reunion wünsche, ist doch ganz klar, was ab den 22.July nun passiert.
    Alan versteigert Sachen aus seinem Privatfundus(aus DM Zeit, wo er die alleinigen Recht drauf hat).

    http://www.ha.com ist eine offizielle Seite für Auktionen.
    Harritage die noch dazu nicht mal unbekannt ist, und berüchtigt dafür, Musikinstrumente, Manuskripte und ähnliche Sachen anzubieten.

    Alles andere ist mal wieder unterhaltsames Gerüchte brodeln.

    Der 22. Juli wird der Start der Auktion bedeuten

    Leider eben nicht mehr und nicht weniger.

  4. XXX
    7.5.2011 - 23:41 Uhr
    117

    Genau diese Düsternis ist es die sich Depeche Mode mit Hilfe von Alan wieder zurückholen sollten. Hier werden sich noch so einige in diesem Jahr die Augen verwundert reiben !!!

    @ donbasil

    War ein geiles Konzert, nicht wahr ???

    http://www.youtube.com/watch?v=zsjsz9mPw3I

  5. nrw2000
    7.5.2011 - 16:02 Uhr
    116

    @PL
    PL schrieb: schon mal dran gedacht, alan steigt ” nur ” als produzent des neuen dm album’s ein. nur ein gedanke

    Ja, hab ich….siehe mein Eintrag nr. 22 ;-))

  6. the city formerly known as PRIPJAT (donbasil)
    7.5.2011 - 11:53 Uhr
    115

    @ronaldy
    Du hast völlig recht. Mit Alan klangen die Songs irgendwie sinfonischer. Diese Melodienvielfalt Mitte der 1980er – da glaube ich nicht, das die auf dem „Mist von Mart“ gewachsen war, um es mal countrymäßig zu sagen.

    Okay, von ihm kamen vielleicht die Akkorde und das melodische Leitmotiv, am Arrangement hat damals bestimmt oft Alan gearbeitet. Man vergleiche nur die Everything Counts-Version von 1983 (Alan gerade erst angekommen) mit der von 1988.

    Was mir bei SOTU imponiert hat: Sie haben wieder auf Analog-Synth-Sounds gesetzt. Und: Vieles klingt auch live eingespielt und nicht nach einer ProTools-Orgie a la Exciter.

    Hab zuletzt MIRRORS live gesehen und es hat mich total an DM in den späten 80ern erinnert.
    3 spielwütige Keyboarder, selbst der Sänger hatte einen Synth seitlich zu stehen. Dazu nicht so frickelelektro, sondern was richtiges mit Akkorden und Melodien. Zwei von den MIRRORS waren ja mal bei MUMM-RA, das war eine klassische Rock-Band gewesen.

    Ich denke aber auch, dass Peter und Christian
    mittlerweile fest zur Band gehören sollten. Gott weiß, weshalb sie beide nicht auch auf die Banfotos nehmen. Ich würde inzwischen gang-mäßige Bandfotos a la THE SPECIALS oder MADNESS ganz lustig finden.

    keep mod[e]ing

  7. silence enjoyer
    7.5.2011 - 11:43 Uhr
    114

    und für alle denen es hier wirklich um depeche mode geht und nicht um privatgelaber:

    ich glaube und hoffe ja auch auf ne reunion ^^

    zuerst der auftritt mit martin,
    dann das statement dass er sich ne reunion vorstellen könnte
    warum dann nich ne reunion? ^^
    wär toll ^^

  8. silence enjoyer
    7.5.2011 - 11:42 Uhr
    113

    @hsver
    oh atomkraft ^^
    ja, das ist spannend, ja ^^
    super wenn man da drüber hier diskutiert, weil ich will immer informiert sein, weil ohne meiler is geiler, haha… ich kauf mir nachher auch vielleicht ne primel für meinen balkon.
    in gelb. macht immer gute laune so gelb, oder?

    @mutti:
    ich komm heut später zum essen

    @weihnachtsmann: ich wünsch mir n fahrrad
    oder ne demo gegen oder für atomkraft ^^
    aber mit viel äcktschn

    depeche mode? wassn das???

  9. ronaldy
    7.5.2011 - 11:03 Uhr
    112

    wie ich schon schrieb, was kommt wird man sehen.
    `NUR` als produzent wär ein Fortschritt und kein Rückschritt.
    Zitat:
    man bedenke welchen “erfolg” sein soloprojekt hat.
    Reciol ist auch nicht auf die breite masse zugeschnitten und ich verteidige hier nix, da ich bis auf wenige ausnahmen mit Recoil nicht viel anfangen kann.der sound und die zusammenstellung ist jedoch typisch Wilder und einzigartig.
    Welche DM songs haben denn noch eine richtig einprägsame melodie……..den Refrain den man gern mitsingt…..den Gänsehautfaktor wie bsp In Your Room,wann klang ein konzert richtig FETT nach der Devotional?
    ich will nichts schlecht reden, aber die Qualität hat merklich nach Alans ausstieg gelitten.
    Martins Counterfeit und Daves soloausflüge waren auch nicht DIE erfolge.
    Hoffen wir mal das der verlorene Sohn heimkehrt

  10. pl
    7.5.2011 - 10:16 Uhr
    111

    schon mal dran gedacht, alan steigt “ nur “ als produzent des neuen dm album’s ein
    nur ein gedanke