Home / Depeche Mode News / Depeche Mode sprechen im Januar über neues Album

Depeche Mode sprechen im Januar über neues Album

Depeche Mode werden sich im Januar treffen, um über ein neues Album zu sprechen. Die Aufnahmen dazu könnten schon im kommenden März beginnen. Das erzählte Andy Fletcher in einem kurzem Video-Interview am Rande seiner DJ-Tour, die in zwei Wochen endet. Die nächsten zwei Jahre wolle er wieder Depeche Mode widmen, gibt sich Fletch sicher, dass die Band erneut ins Studio gehen wird.

Beim Treffen in Januar wird sich die Band nach einem Bericht des Mexikanischen Magazins Milenio auch die ersten Demo-Tapes von Martin Gore anhören, der in den vergangenen Monaten an neuen Songs gearbeitet hat.

Inteview With Andy Fletcher (Depeche Mode) 2011 - Mystery Tour Radio Show

Vor kurzem erst hatte Fletch den brasilianischen Fans versprochen, dass Depeche Mode auf ihrer nächsten Tour nach Südamerika kommen und in Rio de Janeiro spielen werden.

Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

DQo8ZGl2IGNsYXNzPSJzcC1hZC0tY29udGVudGFkX19mb290ZXIiPg0KCTxpbnMgY2xhc3M9ImFkc2J5Z29vZ2xlIg0KCSAgICAgCXN0eWxlPSJkaXNwbGF5OmJsb2NrOyB0ZXh0LWFsaWduOmNlbnRlcjsiDQoJICAgICAJZGF0YS1hZC1sYXlvdXQ9ImluLWFydGljbGUiDQoJICAgICAJZGF0YS1hZC1mb3JtYXQ9ImZsdWlkIg0KCSAgICAgCWRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItODU2MTgxNDYxMjcwOTgxNCINCgkgICAgIAlkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjM5Njc5MTI5MDAiPjwvaW5zPg0KCQk8c2NyaXB0Pg0KCSAgICAgCShhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7DQoJCTwvc2NyaXB0Pg0KPC9kaXY+DQo=

108 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. @ Markus

    Danke, für deinen ausführlichen Bericht.
    Ich war auch in Oktober 2007 in Köln im Saturn „Hourglass.“
    Ich war um 12 Uhr dort, und habe bis kurz vor 17 Uhr angestanden, bis ich endlich bei diesem Gedränge dran war.
    Man habe ich da geschwitzt; ich war sowieso schon so nervös und dann kam
    beim Händedruck ein ganz zartes „Hi Dave“ aus meinem Mund heraus.
    Dieserr Händedruck von Dave war echt göttlich!!!
    Wochen danach hatten es schöne Wirkungen gezeigt. Ich wurde noch
    stärker Dave Fan.

    Mein größster Wunsch ist es alle 3 mal zu vom ganz nahen zu sehen.
    Wer war von Euch auf Meet and Greet?

    Euch allen noch einen schönen 2. Advent!

  2. @avalee

    lieben dank, ich bin aber auch ein tüffel und selbst drauf kommen können:)

    wirklich sehr gelungen, drücken wir ihm mal die daumen
    nochmals danke
    grüße an die fangemeinde

    see you next time

  3. @Photographic

    hi, also ich hab mir hier das interview mit fletch angeschaut und danach sind noch mal zwei filmchen im angebot. bei dem rechten liegen vince und mart im bett, den linken wenn du anklickst, da kommt dann der kasper
    ansonsten schau doch auf youtube unter kasper sykora

    denke, da läuft`s vielleicht auch

    so, schau mal nach
    und tschüß

  4. @ghandi
    Das einzige mal das ich auf der Wiesen war ,war tatsächlich 2001,am Rande zwischen den zwei Depeche Konzerten.Sind nur mal so drübermarschiert,aber in diesem Jahr war dort so ´wenig`los wie nie.In den Zelten war noch Platz.Keine Musik wurde gespielt.Lag der 11 Sep
    ja gar nicht lange zurück.Fletch und Martin haben wir nach dem ersten Konzert in der Hotelbar im vier Jahreszeiten getroffen.Martin trank ja sehr gerne Weissbier und er und die anderen hatten doch eine ziemlich ausgelassene Stimmung.Wir Fans hatten natürlich darauf gewartet ob er sich nicht wieder mal ans Klavier setzt,aber so um eins sind wir dann selber in die Heija gegangen.Am nächsten Mittag kam dann Dave zu einkaufen runter und gab uns dann ganz nett Autogramme wie die anderen zwei schon am Abend zuvor.Haben noch mitbekommen wie Martin und Fletch vorhatten noch das Bundesligaspiel Bayern-Stuttgart vor dem Konzert zu besuchen,was ja auch an diesem Sonntag war.
    @ Matze
    Kann mich auch an die Autogrammstunde in Köln erinnern.Bin da spontan hingefahren und hab so gedacht,so bekloppt wie früher werden die Fans wohl heute nicht mehr sein und bin so gefahren das ich Morgens um 10 da war.Ja Pustekuchen.Als ich da war,waren gewiss schon 50 dagewesen.Aber ich stand noch günstig und bekam eine Davekarte mit Stempel hintendrauf,die zum Einlass in den `Autogrammtunnel`bevollmächtigte.Weiss nocjh was für ein raunen und unruhe Aufkam,als er in der obigen Etage rumlief um nach unten zu gelangen und das ich auf einmal immer aufgergter wurde als es so um die 17Uhr wurde.Als ich dann vor ihm stand,bekam ich ausser der bitte nach Autogrammen gar nichts anderes mehr raus als das wir uns auch noch die Hand gaben.Ist schon Wahnsinn.Mit solchen Daveutensilien kann ich natürlich nicht dienen.Aber neben den verschiednen Pr Karten von vielen verschiedenen Alben,die mir sehr heilig sind,habe ich noch einen Dunlop Gitarrenchip von Knox Chandler,den er mir unterschrieben beim Davekonzert in der Frankfurter Jahrhunderthalle,zugeworfen hat.Auf der Rückseite DaveGahan Papermonster gedruckt.
    Fände es mal interssant,wenn für uns Fans mal eine Halle gemietet werden würde,wo sie ihre Sammlungen mal vor und ausstellen könnten.Wäre gewiss interssant zu beobachten,was da so bei dem ein oder anderen alles an Tageslicht gespült würde.

  5. @ Dagamago: Oh my God … wie plastisch Du das geschildert hast.
    Um diese Zeit saßen wir schon in der S-Bahn. Und: nuja, Freitag war auch schön! Es war trotzdem ein Sakrileg, sich nicht noch um Schwarzkarten zu bemühen :-).
    @ Erik: Es wurde dann quasi D&G-Duft über Dich verschüttet (Davche & Gahanda)
    @ Markus: Wo Du überall rumturnst … aber was war denn 2011 in München? Sag nicht, die waren auf der Wiesn.
    Das R+ Lied kenne ich nicht (ist auf meiner einzigen „Lichtspielhaus“ nicht drauf) und bei aller sonst üblichen Neugier werde ich es mir auch nicht anhören können. Allein der Titel treibt mir ja Tränen in die Augen.
    @ Avalee: Es ist ja nicht so, dass hier nur Ignoranten rumturnen.
    Da schließe ich mich einfach mal Photographic an. Mehr Input bitte!
    Hab´ auf yt nichts gefunden.

  6. @ Ronaldy
    ich habe 93 ein stück von dave´s schnürsenkel „ergaunern“ können,diese stück schnürsenkel liegt bei einigen anderen accesoires,die ich im laufe des depeche mode lebens alle so erhaschen konnte.
    zur autogrammstunde von *hourglass* im saturn in köln,gab mir dave beide hände und ich wollte meine anschließend nie wieder waschen. bei dem wollte ist es aber geblieben ;o))

    ich freue mich auf eine anstehende tour und werde wieder viele konzis heim suchen…immer so als wären es die letzten !!!

    vg

  7. @ Damango
    Dann wünsche ich Dir,das Du Deine `alten` Schuhe noch lange tragen kannst und keine neuen mehr brauchst.Wenn irgendetwas mies läuft,flüchte ich mich meistens einfach in die Musik und tauche richtig darin ein.Gerade Depeche haben mir schon sehr oft geholfen über Dinge hinweg zu kommen.Gerade weil sie für mich eigentlich immer da waren müssen sie auch noch lange da sein.Gerade bin ich auf so einem Trip,wo eigentlich wieder alles gut läuft ,mir ein Lied nicht mehr aus dem Kopf geht.Und zwar ist es von Rammstein und leider nicht auf der neuen Best of ,aber ich höre es seid ein paar Wochen sehr oft.Und zwar handelt es sich um den Song `Stirb nicht vor mir`.Wirklich eines der ´schönsten`R+ Lieder wo der Gesang von Till,meiner Meinung nach mit am besten zur Geltung kommt.Wunderschöner Song,tolle Stimmung irgendwie,grosse Leistung.Wie dem auch sei,schönes Weekend noch.

  8. @Erik, Markus, Ronaldy
    Dave’s Schweiss, ein Stück seines verschwitzten Unterhemdes, Martin mit rosa Zylinder am Piano, eine signierte Promokarte von Kessler … Meine Güte , wie ich Euch darum beneide !!
    @Ga(ha)ndalf
    Ich stand Freitag abend mit ca. 30 anderen Leuten gegen 18.00h vorm Hotel, es war eine ganz eigentümliche Stimmung. Wir waren alle ganz ruhig und haben nur gewartet . Und dann mit einem Mal spürte man eine seltsame Unruhe, die Drehtüre ging auf und Dave kam heraus. Er sah so klein und zerbrechlich aus – eingehüllt in seinen schwarzen Mantel – und ich dachte, mein Herz setzt aus, als er mich ansah … OH GOTT, was für ein Moment :-)

    Ich hatte übrigens – oh Glück – Karten für das Abschlusskonzert am Samstag und hoffe, hiermit nicht noch mehr alte Wunden aufgerissen zu haben , sorry ;-)

    P.S. Ein Schuhkauf ist auch für mich übrigens immer der beste Trost in allen Lebenslagen.

  9. geile nachricht

    @ avalee

    grüß dich, nun hast du mich neugierig gemacht, finde aber nichts von dem song:(
    schreib doch bitte mal welche show und an welchm tag es gelaufen ist, dann könnte ich tatsächlich was finden:)

    an sonsten geld horten:)

    grüße an die fangemeinde

    see you next time

  10. Ohh meiin gott .. ich freu mich soo sehr das es wieder etwas neues von DM giebt … und ich hoffe das dann schnell das nächste Konzert kommt …

    lg Bea

Kommentare sind geschlossen.