Depeche Mode spielen in Nürnberg

 Ob Dave Gahan, Martin Gore und Andy Fletcher auch einen Abstecher auf den weltberühmten Christkindlesmarkt machen werden, wissen wir nicht. Sicher ist aber, dass Depeche Mode um 21 Uhr auf der Bühne der auverkauften Arena in Nürnberg stehen, um dort das letzte Deutschland-Konzert in diesem Jahr zu geben. Das Vorprogramm bestreiten wieder die Musiker von Soulsavers. (Foto: Uwe Grund)

Diskussion: Stimmen zum Nürnberg-Konzert im Forum.
Konzertberichte:: Erzähle uns, wie Dir das Konzert gefallen hat!
Bilder: Zeige in unserer neuen FlickR-Gruppe Deine Fotos!

Letzte Aktualisierung: 2.12.2009 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

74
Kommentare

  1. Vicky
    3.12.2009 - 20:29 Uhr
    60

    Soooo nun schaffe ich es auch endlich mal was zum Konzert zu schreiben.

    Allgemeines Fazit: Atemberaubend toll!

    Es war mein zweites DM Konzert (nicht von dieser Tour sondern überhaupt) und ein absolut unvergessliches Erlebnis.

    Fand es fast noch besser als Berlin im Juni, da die Halle kleiner und irgendwie intimer war. Hatte schlechtere Plätze als in Berlin und war irgendwie trotzdem näher an der Bühne. Die Stimmung im Block war auch akzeptabel, wenn auch sicher nicht so gut wie unten im Innenraum. Dort kann ich leider aus verschiedenen Gründen nicht hin.
    Schade, dass sich die FOS Leute vergebens um ein paar LaOla Wellen bemüht haben.
    Naja, vielleicht lag es ja wirklich an der irrsinnigen Hitze in der Halle. Das müssen doch über 30 Grad gewesen sein…..Oo

    Am Sound gab es für mich gar nichts auszusetzen, kann die Beschwerden nicht ganz nachvollziehen. Bei mir kam jedenfalls alles glasklar an und zu laut fand ich es nun beim besten Willen nicht. Aber vielleicht hängt das wirklich damit zusammen wo man sich in der Halle befindet.

    Im Nachhinein betrachtet und nachdem es so viele gesagt haben, fällt mir auch auf, dass die Band, vorallem Dave, recht ausgelaugt wirkten. Dave hat sich doch ganz schön zurückgenommen, wenn man das z.B. mal mit der Live in Milan DVD vergleicht. Naja okay, das ist ja auch schon wieder ein paar Jährchen her. ;)
    Ich hab da jedenfalls volles Verständnis für und finde den Tourplan eh enorm hart. Dafür haben sie wirklich eine verdammt geniale Show abgeliefert, absolut professionell und trotz Erschöpfung mitreißend.

    Sorgen habe ich mir allerdings auch gemacht als sich Dave, ich glaube es war vor Stripped (?), so lange nach vorne gebeugt hat und sich die Ohren zuhielt. Ich dachte mir nur „Macht er jetzt Yoga oder fehlt ihm irgendwas?“. Frag mich was da los war…..
    Urlaub haben sich die Jungs auf jeden Fall verdient….

    Jedenfalls freue ich mich schon riesig auf Berlin im Januar. :)

  2. hnzi
    3.12.2009 - 13:46 Uhr
    59

    hi@all,

    Hammer Konzert, war schon in München und fand das schon Klasse, aber das war um längen besser! Es schien mir, als wären da nur echte Fans (zumindest im IR), die wissen wer die Songs schreibt. Deswegen auch die Ehrerbietung an Martin. Um mich rum waren die Leute mindestens bei einem weiteren Konzert. Fand die Akustik auch ok, kann aber nur für den IR sprechen (exakte Mitte, auf Höhe des Endes des Catwalks).

    Würde mich interessieren, obs ein offizielles Video geben wird, weil das war wirklich filmreif!

    lg, hnzi (der mit den Haaren;)

  3. me
    3.12.2009 - 13:36 Uhr
    58

    Schön, dass Ihr alle so viel Spaß bei den Konzerten hattet – ohne mich :-(

    Aber als nächstes ist endlich Berlin an der Reihe.

    Und daruff freue icke mir janz irre !!!

    …nur noch 37 „Türchen“ öffnen, dann hat die Warterei ein Ende.

    Juchuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu

  4. Alex2303
    3.12.2009 - 12:33 Uhr
    57

    @ Dani

    erfahrungsgemäß wartet mittlerweile keiner mehr auf Dave´s Animation, die meisten beginnen schon bei den ersten Tönen mit dem Schwenken…

  5. dani
    3.12.2009 - 12:27 Uhr
    56

    @ daniel

    falls du es noch nicht begriffen hast…bei „never let me down again“ schwengt man erst die arme wenn dave das zeichen dafür gibt:-)

  6. Marco aus Dettelbach
    3.12.2009 - 7:38 Uhr
    55

    Hi Zusammen,

    ich habe den Abend sehr genossen. Von der ersten Sekunde an hat man alles aufgesaugt. Klasse Leistung der Band nach den vielen Auftritten und Ereignissen. Ich bin mit DM groß geworden und Lieder die mich im Alter von 14 beeindruckt haben machen heute noch ganze Hallen glücklich. Dies ist ein einzigartes Gefühl.Jedenfalls lebe ich das Konzert noch eine Tage nach und mal sehen vielleicht sieht man Dave, Martin und Andy ja nochmal.

  7. fabs
    3.12.2009 - 0:56 Uhr
    54

    Hi,
    Konzert war prima! Tolle Set-List, prima Show! Stimmung war aber auch schon mal besser.
    Prima fand ich es, auch einmal einen New Model Army-Fan auf einem DM-Konzert zu treffen!

  8. Michaela
    3.12.2009 - 0:53 Uhr
    53

    Ist schon spät, wollte aber kurz mal und hereinschauen, wie es denn so in Nürnberg war!

    Habe an Euch ne Frage, die in Nürnberg waren, hatte Dave wirklich ein bißchen deutsch gesprochen, so wie es in dem Kommentar beschrieben wurde, oder hatte derjenige sich verhört???
    Und wenn er deutsch gesprochen hat, was hat er genau gesagt?

  9. Stefanie
    3.12.2009 - 0:34 Uhr
    52

    Hmmm … Unsere Arena ist ja nicht gerade bekannt für Ihre Akkustik … dafür haben die Tontechniker allerdings das letztmögliche rausgeholt (lob!) …

    Der Hallen-Heizer hat auch alles herausgeholt ! Ohne ihn, wären alle auf den Stehplätzen auf der abgedeckten Eisfläche erfroren *grins* (vielleicht ist es dem einen oder anderen der oberen comments entgangen, aber das ist eigentlich eine Eisarena !

    Ausserdem kennen DM-Fans doch eh jedes Lied auswendig … was machen da ein paar übersteuerte Töne ? (Fragt mal Euere Nachbarn, ob sie mal nicht mitsingen könnten, dann bleibt auch was von dem aus den Boxen übrig *lach*)

    In unserem Block war alles ok und die Arena lässt wenigstens zu, dass man von allen Plätzen aus was sieht …

    Wie auch immer … ich fand`s einfach schööööön !!! :-)
    DM super !!!

    Trotz vieler, vieler Auftritte in diesem Jahr ! Gibts bei denen zum Frühstück Batterien? Oder wo nehmen die bloß die Energie her für diese Tour? Wahnsinn !

  10. daniel
    2.12.2009 - 22:12 Uhr
    51

    ich muß martin leider recht geben, was den sound anbelangt. das war grottenschlecht. ich hatte auch noch vorher meiner frau vorgeschwärmt, welche wucht diese musik hat, wenn sie live gespielt wird. aber davon war gestern einfach nichts zu hören und zu spüren. stattdessen ein übersteuerter dave und manchmal sind sogar die pianoparts, vom arroganten „neu-live“keyboarder völlig untergegangen. dabei fällt mir auch immer wieder ein, dass mir alan wirklich richtig fehlt! egal.
    ich war auch auf dem konzert in leipzig und das war wirklich wesentlich besser. im übrigen hat dort die laolawelle funktioniert!!! ich denke mal, die übertrieben geheizte arena hat ihr übriges dazu beigetragen, für die über den ganzen abend doch recht verhaltene stimmung. nicht falsch verstehen, es gibt keine ruhigen konzerte von depeche mode, da ist immer party!!! aber ich fand es trotzdem stelleweise echt verhalten. selbst bei „never let me…“ wehte das weizenfeld erst nachdem mal dave die arme hochgerissen hatte. da haben es dann auch die letzten anscheinend begriffen, dass dieses konzert vom mitmachen lebt. in leipzig ging es ab der ersten minute!

    den jungs sei verziehen, dass sie auf mich doch eher einen angestrengt und müden eindruck gemacht haben. bei dem konzertpensum absolut kein thema.

    ich möchte nochmal betonen, dass
    es keine schlechten konzerte von depeche mode gibt, wenn dann nur vielleicht weniger gute. dieses, so ist mein persönlicher eindruck, bewegt sich irgendwo dazwischen.

    trotz allem ist und bleibt depeche mode die beste band der welt! es fühlt sich so wunderbar an, mit dieser band erwachsen geworden zu sein.