Home / Magazin / Chvrches: Neues Album auch von Depeche Mode inspiriert
Veröffentlichung im Frühling

Chvrches: Neues Album auch von Depeche Mode inspiriert

Das Synthiepop-Trio Chvrches hat für Frühling 2021 sein viertes Album angekündigt. Ein Großteil der Songs entstand im Lockdown, der laut Sängerin Lauren Mayberry starken Einfluss auf die Platte hat.

Die schottische Band hatte zwei Jahre nach „Love Is Dead“ (Amazon*) gerade mit dem Schreiben neuer Songs angefangen, als die Corona-Pandemie im vergangenen Jahr mit ganzer Wucht auch in das Leben Musiker einbrach. Das hektische Bandleben gehörte mit einem Mal der Vergangenheit an. Die Zwangspause tat der Band trotz aller Widrigkeiten aber offenbar gut, wie Lauren in einem Interview mit britischen Guardian erzählt.

„Ich denke es war hilfreich, dem ganzen Bullshit der Musikindustrie zu entkommen. Jeder sagt zwar, dass Du an diesen ganzen Kram bei einer neuen Platte nicht denken sollst. Aber natürlich tust Du es trotzdem. Jeder hat immer einen Ratschlag oder Meinung, was Du tun könntest. Jeder weiß es immer besser. Es war schön, einfach zu sagen: Scheiß drauf!“

Zur Rückbesinnung gehörte auch, dass sich Band wieder verstärkt mit der Musik auseinandersetzte, die sie geprägt hat: „Wir haben uns die Musik von Künstlern angehört, die wir seit Jahren lieben, wie Depeche Mode, The Cure oder Brian Eno“, so Lauren.

Während der Aufnahmen arbeiteten die Musiker zum großen Teil jeder für sich. Die Kommunikation beschränkte sich auf die wesentlichen, wichtigen Dinge. Abstand bestimmte den Prozess. Ein Abstand, der am Ende nicht nur das Band gut tat, sondern sich wohl auch positiv auf das neue Album ausgewirkt hat: „Jeder in der Band ist so aufgeregt wie bei unserem ersten Album“.

Was können wir von Chvrches musikalisch erwarten? Laureen verrät nur soviel: Das Album werde ein echtes Chvrches-Werk. Aber keiner der Songs würde zu den ersten drei Plattem passen.

CHVRCHES - Forever (Lyric Video)
Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

3 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Von DM inspiriert ?
    Bitte nicht. Bisher fand ich sie so gut, wie sie waren. Hoffentlich bleiben sie ihrem Stil treu.

  2. Tolle Band! Ich liebe die Musik. Bin schon sehr gespannt auf das neue Album. ;-)

Kommentare sind geschlossen.