VCMG - AftermathsNach einiger Verzögerung ist heute endlich die dritte EP von VCMG – dahinter stecken bekanntlich Vince Clarke (Erasure) und Martin Gore (Depeche Mode) – erschienen. Die Single (Amazon) enthält u.a. Remixes LFO und Christoffer Berg.

Aftermaths erscheint als Vinyl-Single (Amazon) und als digitaler Release (Amazon). Für die EP hat Vince Clarke selbst noch einmal Hand an den Track Aftermaths angelegt und einen Remix gefertigt. Den Remix gibt es allerdings nur als Download.

Depeche Mode-Fans sollten beim Remix von Christoffer Berg genauer hinhören, denn Berg produziert derzeit am neuen Depeche Mode-Album mit. Bei LFO handelt es sich um Mark Bell, der für Depeche Mode das Album Exciter produziert hat.

Pre-Listening

Den Gaffelstein-Remix könnt Ihr Euch bei Electronicbeat.net> anhören.

Den Alva Noto-Remix gibt es bei The Quietus zum Vorhören.

Der Release im Überblick:

12″-VINYL (Amazon)

Aftermaths
Aftermaths – LFO Remix
Aftermaths – Alva Noto Remix

Digitaler Release (Amazon / iTunes)

Aftermaths
Aftermaths – Alva Noto-Remix
Aftermaths – Christoffer Berg-Remix
Aftermaths – Gesaffelstein-Remix
Aftermaths – LFO-Remix
Aftermaths – Vince Clarke-Remix

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

7
Kommentare

  1. Sven aus der 1ten Reihe
    7
    2.9.2012 - 13:18 Uhr

    :-)

    Naja schade das die Vinyls alle samt schwarz waren…

    Keine Couloured dabei gewesen….

    Little Al hat recht alles auf Platte muss sein…

    Mfg

  2. little AL
    6
    20.8.2012 - 12:18 Uhr

    Und der Gesaffelstein-Remix leider nur als Digitaler Download??? Sehr schade! Ich plädiere für eine Special Edition Vinyl mit den Remixen der Digitalen Downloads!!! Ich spiele nur Vinyls! Und ich möchte die anderen Mixe auf jeden Fall auf der guten alten Schallplatte haben!!!! HELP ME!!!

  3. Pain
    5
    20.8.2012 - 10:54 Uhr

    Langsam dürfte es doch wohl mal wieder Neuigkeiten aus den Staaten geben!?

    Oder gibts ne Nachrichtensperre?;-)

  4. 17.8.2012 - 22:26 Uhr

    @THE DORSIA

    Habe es imText noch einmal deutlich gemacht. Danke für den Hinweis!

  5. The Dorsia
    3
    17.8.2012 - 21:17 Uhr

    Nicht ganz uninteressant ist ja auch die Tatsache, dass es sich beim LFO um Mark Bell handelt, der bekanntlich Exciter produziert hat. Der Gesaffelstein remix ist großartig. Hoffe, dass er auch einen Remixauftrag für DM erhält.

  6. Fatalist
    2
    17.8.2012 - 16:00 Uhr

    Es wurde ja eigentlich gesagt, dass er eigens für die Basslines engagiert wurde.

  7. moth
    1
    17.8.2012 - 14:28 Uhr

    *Erste!*
    Aber kann man das Remixen und das Produzieren vergleichen? Ich denke nicht, dass es viel mit dem neuen Album zu tun haben wird, weil zudem auch noch viele andere Leute Einfluss auf die Musik nehmen werden.