bosshoss.jpg Die Berliner Band The BossHoss veröffentlichen mit ihrer kommenden Single eine wirklich gelungene Coverversion des Depeche Mode-Klassikers „Everything Counts“.

Zwei erste Hörproben auf der bandeigenen Website klingen nicht nur erfrischend anders, sie bringen garantiert auch jede sommerabendliche Grillparty zum Kochen !

Gerüchten zufolge soll die Single im Juni in den Handel kommen, bestätigen können wir diesen Termin allerdings nicht. The BossHoss liefern eine gelungene Hommage, der Sommer kann kommen…

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

78
Kommentare

  1. Häuptling Pedro
    78
    1.5.2007 - 1:04 Uhr

    Stimmt – und dann gab’s da noch ’ne Band, die hat so um 2001 rum sogar Iggy Pop gecovert – und mit Punk hatten die so outfitmäßig auch nix zu tun…Muss auch der übelste Kommerz gewesen sein. :D

  2. Cristiano
    77
    30.4.2007 - 21:17 Uhr

    Es gab mal eine bekannte Komposition aus den 40er Jahren über einen amerikanischen Highway, die „Route 66“. Diese grandiose Jazz-Komposition hat im Jahr 1987 so eine englische Knöpfchendreher-Band gecovert, die stilistisch mit Blues/Jazz überhaupt nichts zu tun hatte. Das kann doch nur ganz übler Kommerz gewesen sein, da man sich bei diesen Typen nicht vorstellen kann, dass sie das als Hommage gemeint haben könnten. Furchtbar! Da sahen die echt nicht nach aus, allein schon vom Outfit …

  3. Häuptling Pedro
    76
    29.4.2007 - 0:06 Uhr

    @ texan101:

    Ich sage nur: Danke – tut echt gut, das zu hören. Aber ehe ich gleich wieder eins auf den Deckel kriege, verschwinde ich lieber wieder.

    Schönen Sonntag noch! :)

  4. texan101
    75
    28.4.2007 - 12:31 Uhr

    Ganz abgesehen davon, daß ich nicht genau verstehe, warum ihr diesen Häuptling Pedro so beherzt attackiert (ich habe mir jetzt nur mal diesen Thread hier angesehen und finde nicht, daß er irgendwen beleidigt hat. Andere Threads kenne ich nicht, vielleicht hat eure Reaktion eine längere Vorgeschichte): wie engstirnig kann man sein, zu behaupten: wer nicht aussieht wie ein Depeche Mode Fan, der kann keiner sein und wenn er ein DM-Cover macht, dann nur aus Geldgier? Klar, BossHoss verdienen sicher Geld mit ihrer Musik, das tut jeder bekannte Künstler. Aber habt ihr schon mal ein BossHoss Konzert gesehen? Wie die Leute da abgehen und wieviel Spaß es der Band macht, mit ihren Fans zu feiern? Stichwort „Spaß“: Spaß ist sicher einer der treibenden Faktoren für diese Band, das sind sicher keine führenden Vertreter der geldgeilen Musikmaschinerie.
    Viele hier scheinen davon auszugehen, daß eine Coverversion ein Versuch ist, es besser zu machen, als der Originalinterpret. Daß das Cover antritt, um das Original vom Thron zu stossen. Das ist doch Blödsinn. Es wird einfach eine neue Facette des Stücks ergründet, im Fall BossHoss eben mit Country/Western und durchaus mal mit einem Augenzwinkern. Das heisst doch nicht, daß das Original abgewertet oder „ersetzt“ werden soll.
    Letztlich finde ich hat Häuptling Pedro auch nichts anderes gesagt und daß nicht mal unfreundlich. Die Anfeindungen kamen dann eher von anderen. Aber da ich wie gesagt keinen Überblick über das Gesamtforum habe, kann es durchaus sein, daß ihr eure Gründe habt, ihn so anzugehen. Ganz abgesehen davon: kennt ihr Café Europe? Ist ein Song von Roxy Music. Ist auch mal gecovert worden. Von Dave Gahan.

    Gruß,
    texan101

  5. Moni
    74
    27.4.2007 - 11:34 Uhr

    Bei dem Cover von The BossHoss kommt man zeitweise nicht von dem Gedanken los, dass das ganze eine Art „Ulknummer“ ist – aber vielleicht liegt es auch daran, dass mir die übrige The BossHoss Musik nicht geläufig ist…Die beste Version von dem Song ist immer noch die Live Version von „101“ – da kommt eh keiner ran!!!

  6. Halo
    73
    25.4.2007 - 20:17 Uhr

    Nun ja.Die zweite Version find ich schon ein kleines bisschen besser.Vielleicht muß man es erst ein paar mal öfter hören,um auf den Geschmack zu kommen.Aber im allgemeinen sind Boss Hoss eh nicht meine Richtung.Ihr wisst ja alle:DM sind ja sowieso die Besten :-)
    LG und einen schönen Abend noch

  7. modegirl101
    72
    25.4.2007 - 8:47 Uhr

    naja…..

  8. 25.4.2007 - 6:50 Uhr

    also mein fall is es nich so… ;)

1 6 7 8