Motor feat. Martin Gore - Man Made MachineSeit heute ist die Motor-Single „Mad Made Machine“ mit Martin Gore offiziell im Handel erhältlich. Die EP enthält Remixes von Black Asteroid, Radio Slave und Chris Liebing. Als Download bietet sie iTunes und Musicload an. Das Video, das vor ein paar Wochen schon eimal geleakt wurde, könnt ihr Euch nun ganz offiziell anschauen.

Laut Pressetext auf der offiziellen Seite von Depeche Mode sagen viele Leute, dass Mad Man Machine wie eine moderne Version von Personal Jesus klinge. Der Vergleich ist nicht nur weit her geholt, sondern schlichtweg Blödsinn (und wahrscheinlich die Erfindung eines Marketingmenschen). Dennoch haben Motor einen elektronischen Track geschaffen, zu dessen düsterer Atmosphäre Martin Gores Stimme wunderbar passt. Das Video wurde von Timothy Saccenti gedreht.

Alle Remixes könnt ihr Euch bei CLR.net anhören.

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

23
Kommentare

  1. EBM242
    23
    25.12.2011 - 16:38 Uhr

    Mir gefällt der Song mal gar nicht, da kann Martin aber nichts für!

    Frohe Weihnachten noch!

  2. Patzinator
    22
    24.12.2011 - 11:31 Uhr

    Wahnsinn

    So müssten einige Songs auf dem nächsten Depesche Mode Album klingen, sonst wird aus Depeche Mode leider auch eine Band, zu der die alten Fans auf Konzerte gehen und ewig die gleichen Hits hören wollen. Teilweise ist das ja schon jetzt so, wie man hier immer wieder liest. Um weiter ernst genommen zu werden sollten sich DM aber nicht auf alten Erfolgen ausruhen und auf Fans setzen, die Greatest Hits Shows bei Konzerten hören wollen.

  3. heinz
    21
    24.12.2011 - 1:40 Uhr

    oh dann bekommen wir n technoalbum…auch gut weil vcmg…augenroll. wahrscheinlich wirds gitarrenlastiger als dir lieb ist:-)