Spontane Zusammenarbeit

Frank Ocean (Pressefoto)Während der Aufnahme zum neuen Depeche Mode-Album Delta Machine in New York hat Martin Gore zusammen mit Frank Ocean einen Song produziert. Der Musiker war zufällig zur gleichen Zeit wie Depeche Mode im Studio und hatte die Band bei einer Aufnahmesession beobachtet, wie das Magazin Music Mix berichtet.

Dave Gahan beschreibt das Aufeinandertreffen so: „Wir waren gerade im Studio in New York, um Live-Versionen einiger Songs aufzunehmen. Plötzlich bemerkte ich eine Person im Gang. Der Kerl stand dort einfach und schaute uns zu. In einer Pause kam eine Assistent zu mir und fragte mich: ‚Macht es Euch etwas aus? Frank Ocean arbeitet gerade in einem anderen Studio und würde Euch sehr gerne kennen lernen‘. Ich hätte nicht gedacht, dass er uns überhaupt kennen würde. Aber es stellte sich heraus, dass er ein großer Fan von uns ist“.

Aus dem Kennenlernen wurde schließlich mehr. Martin Gore und Christoffer Berg nahmen gemeinsam mit Frank Ocean einen Track auf, der möglicherweise auf dem neuen Album von Ocean landen wird.

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

42
Kommentare

  1. Dressed in Red
    42
    25.2.2013 - 12:46 Uhr

    Zum Glück bestimmen nicht die Fans, mit wem die Jungs Musik machen dürfen ;)

  2. olli
    41
    25.2.2013 - 12:21 Uhr

    @New (Peinlich)

    peinlich,peinlich,
    weil man den Künstler nicht kennt,bzw. sich erkundigt und die Musik nicht mag,wirklich peinlich

    man ist das peinlich,
    bin halt kein Freund dieser Musik und verbinde die auch nicht im Ansatz mit Depeche Mode.Eine Verbindung mit Soulsaver und Gahan kann ich noch nachvollziehen .

1 3 4 5