Über den Dächern von Mexiko

bond-gore

Liebe Besucherinnen und Besucher von depechemode.de, wäre es nicht toll gewesen, Martin Gore zusammen mit Daniel Craig auf der Kinoleinwand zu bewundern? Leider ist die Geschichte frei erfunden. Schuld daran ist das Datum, der 1. April.

Wenn im Herbst der neue James-Bond-Streifen „Spectre“ in den Kinos anläuft, sollten Depeche-Mode-Fans genauer hinsehen. In einer Szene ist nämlich Songwriter Martin Gore zu sehen.

Wie das Online-Magazin Coming Soon berichtet, wurde in den vergangenen Tagen in Mexico City die opulente Eröffnungszene des neuen Blockbusters gedreht. Über 1500 Statisten bildeten die menschliche Kulisse für den „Tag der Toten“ („Dia de Muertos“), der im Gedenken an die Verstorbenen eigentlich im November begangen wird und einer der wichtigsten mexikanischen Feiertage ist.

Die Feierlichkeiten sind Ausgangspunkt einer Actionszene, die James Bond (Daniel Craig) und Estrella (Stephanie Sigman) in das ehrwürdige Gran Hotel De La Ciudad De Mexico führt, das schon einmal Drehort für “The Living Daylight” war. Auf der Dachterrasse des Hotels lässt es sich mexikanische High Society bei Champagner und anderen Stimmungsmachern zu chilligen Electroklängen gut gehen. Hinterm DJ-Pult: Martin Gore.

Der Songwriter ist zufällig zu seiner Mini-Rolle gekommen: Gore befindet sich zurzeit auf einem Kurztrip im mittelamerikanischen Land, nur drei Flugstunden von seiner Wahlheimat Santa Barbara entfernt, und residierte zum Zeitpunkt der Dreharbeiten im gleichen Hotel.

Natürlich blieb Gores Anwesenheit nicht unbemerkt. Die Filmcrew des neuen Bond-Films luden Gore spontan zu seiner kleinen Komparsenrolle ein. Und die mexikanischen Fans nutzen die Gelegenheit für einige Autogramme, wie dieses Video zeigt.

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

38
Kommentare

  1. Jo August
    28
    3.4.2015 - 20:46 Uhr

    The living daylights? Der Hauch des Todes? Nie im Leben hat dieser Film auch nur in einer Szene in diesem Hotel gespielt. Muss ich wissen, ist immerhin mein absoluter Lieblingsfilm. Spielt in Gibraltar, London, Russland, Wien, Afghanistan und in den USA. Oder gehörte das mit zum Scherz dazu?

    • Hotel

      Vollkommen richtig! Leider taucht diese Info in hunderten, deckungsgleichen Setberichten über Mexico auf. Natürlich war das Gran Hotel De La Ciudad De Mexico in ‚LIZENZ ZUM TÖTEN‘ zu sehen.

  2. Günthhher
    27
    2.4.2015 - 20:53 Uhr

    ……..ich hatte halt im Betreff stehen: „schwacher Aprils-Scherz“!

    Vielleicht daher!?

    Hmm, keine Ahnung!

    Nice April

  3. Günthhher
    26
    2.4.2015 - 20:51 Uhr

    Wieso wird MEIN Kommentar nicht angezeigt?

    Das war der hier (gestern):

    Ich habe heute GANZ FÜRCHTERLICH meinen Arbeitskollegen in den April geschickt – so heftig, dass ich schon fast ein schlechtes Gewissen habe! Also, ich habe jetzt keinen aus Gag sterben lassen – sagen wir mal so – aber er wäre fast vor Schreck gestorben! **kicher**

    Und dann dachte ich, mal gugge, was bei DM so rumgewitzelt wird.

    Als ich das 007-Logo sah, musste ich schon lachen!

    Ich glaube, mein fieser April-Scherz war da wohl kaum zu überbieten, wenn ich an heute morgen zurückdenke!

    In diesem Sinne – hoffen wir “wenigstens” über Ostern, auf besseres April-Wetter!

    LG!

  4. DEMIAN
    25
    2.4.2015 - 20:41 Uhr

    WDR2

    Gerade eben (02.04.2015) wurde im Radiosender WDR2 berichtet, dass Martin Gore im nächsten Bond-Film eine kleine Nebenrolle spielen würde. Also ich bin ja zugegebenermaßen auf euren Aprilscherz reingefallen. Aber anscheinend habt ihr auch den Radiosender WDR2 in den April geschickt. Oder wie soll ich das verstehen?

    • Jo August
      25.1
      4.4.2015 - 9:39 Uhr

      James Bond im Radio

      Ich glaube auch, sowas gehört zu haben, jedenfalls muss ich mehr oder weniger im Unterbewusstsein wahrgenommen haben, dass im Radio was über den Film gesagt wurde, denn ich wusste plötzlich, dass er Spectre heiße wurde und hatte keine Ahnung, woher…
      Jedenfalls ziemlich ulkig: Es gibt allerhand „Zusammenhänge“ zwischen DM und dem neuen 007, die alle am 1. April entstanden sind – zu Beispiel soll ja auch der Titalsong von denen stammen. Wäre nicht schlecht, ist aber, glaube ich, auch nur ein Scherz.

  5. Mr.Uni
    24
    2.4.2015 - 16:22 Uhr

    ist Mart im Jungbrunnen gefallen?

    • 12.4.2015 - 9:52 Uhr

      …schon ein Lächeln verzaubert

  6. Field 675
    23
    1.4.2015 - 18:57 Uhr

    Seltsam dass gewisse Leute auf sowas reinfallen. Das wäre mir nie passiert…tse…

  7. Lukas Schmincke
    22
    1.4.2015 - 18:51 Uhr

    schade das heute der erste April ist, das wäre doch echt cool gewesen!

  8. FRANKIE
    21
    1.4.2015 - 17:37 Uhr

    mist – also wenn ich die kommentare nicht gesehen hätte, wäre ich glatt darauf reingefallen. :-)
    coole idee… :-)