Party in Russland

Dave Gahan und Martin Gore auf der Bühne. Foto: Uwe GrundAm Samstagabend traten Depeche Mode im Lokomotiv-Stadion der russischen Hauptstadt Moskau auf. Die russischen Fans zählen zu verrücktesten und wildesten Anhängern der Band. Auch viele deutsche Fans waren in die Metropole geflogen. Wir haben für Euch aktuelle Bildern und die Setlist.

Da Moskau zwei Stunden vor uns liegt, haben Depeche Mode schon um 18:45 Uhr deutscher Ortszeit zu spielen angefangen. Zuvor haben Diamond Version als Support auf der Bühne gestanden, die wir Euch hier vorgestellt haben.

Die Setlist bot diesmal keine Überraschungen. Martin Gore sang abermals But Not Tonight anstelle von When The Body Speaks. Ansonsten blieb alles beim Alten.

Du bist beim Konzert gewesen?: Dann schreibe doch einen Konzertbericht oder schicke uns Deine Fotos für unsere Bildergalerie an tour@depechemode.de

Bilder

Moskau-Stream

Setlist

01. Welcome To My World
02. Angel
03. Walking In My Shoes
04. Precious
05. Black Celebration
06. Policy Of Truth
07. Should Be Higher
08. Barrel Of A Gun
09. Higher Love (Martin)
10. But Not Tonight (Martin)
11. Heaven
12. Soothe My Soul
13. A Pain That I’m Used To
14. A Question Of Time
15. Secret To The End
16. Enjoy The Silence
17. Personal Jesus
18. Goodbye
—- Zugabe —-
19. Home (Martin)
20. Halo
21. Just Can’t Get Enough
22. I Feel You
23. Never Let Me Down Again

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

129
Kommentare

  1. Texasgirl
    129
    26.6.2013 - 20:58 Uhr

    oh yeah Dave:“ ..@ Texasgirl : war es das Esplanade 93 ??? Ich hatte Bekanntschaft mit dem Bodygard, Fremdschämen unnötig, ich wäre am liebsten gleich im Boden versunken. Hat dann auch geholfen. Stehe heute nirgendwo mehr und gehe jemandem auf den S…
    Habe dann aber dennoch ganz freiwillig !!! mein Autogramm bekommen, liegt vielleicht daran, dass ich ein doch eher zurückhaltener Mensch bin.
    Mir fällt da ein Wort zu ein: Respekt.
    see you …“

    Nein, das war in Chapel Hill, NC (USA). Also wir hatten Autogramme bekommen und er hat auch unsere Hand geschüttelt. Meine Freundin machte allerdings auch Bekanntschaft mit dem Bodyguard, weil der gar nicht so schnell gucken konnte, wie sie Dave auf die Wange geküsst hatte. Er reagierte cool, aber der Bodyguard eher nicht haha.

    Naja, wir waren jung & doof. Hatten uns vor den Securities in den Büschen versteckt, nachdem sie uns verjagt hatten. Später schenkten sie uns dann allerdings Tourshirts. Meine Freundin bestand dann noch darauf, dass wir DM folgten bis zu einem kleinen Privatflugplatz (da konnte man bis zum Zaun des Rollfeldes ranfahren). Wir schrien dann rum, bis die im Flieger verschwanden. Sowas wäre mir jetzt echt peinlich. Der Hammer war, dass sie bis zu diesem Konzert DM noch nicht mal kannte – aber seitdem ist sie auch „hooked“.

  2. oh yeah Dave
    128
    26.6.2013 - 9:26 Uhr

    @ Texasgirl : war es das Esplanade 93 ??? Ich hatte Bekanntschaft mit dem Bodygard, Fremdschämen unnötig, ich wäre am liebsten gleich im Boden versunken. Hat dann auch geholfen. Stehe heute nirgendwo mehr und gehe jemandem auf den S…
    Habe dann aber dennoch ganz freiwillig !!! mein Autogramm bekommen, liegt vielleicht daran, dass ich ein doch eher zurückhaltener Mensch bin.
    Mir fällt da ein Wort zu ein: Respekt.
    see you

  3. schnatti
    127
    25.6.2013 - 23:15 Uhr

    Mittelfinger - heißt Berlin!

    Dave zeigt Mittelfinger? In der Zeichensprache ist dass das Zeichen für Berlin (Fernsehturm). Also reg euch ab, DM waren doch schon immer mit der Stadt verbunden!;) Ansonsten lasst sie Jungs einfach in Ruhe und benehmt euch wie Fans. Als solche würdet ihr ihnen die Ruhe im Hotel können! Dann erntet ihr auch keine Mittelfinger. Das Hotel hätte Euch vor die Tür setzen sollen, wegen Belästigung anderer Gäste!!!

  4. Pimpf
    126
    25.6.2013 - 17:16 Uhr

    Das ganze sieht mir nach einer Hetzkampagnie einiger meshfans hier aus.
    Man beachte die Schreibweise einiger hier und da fallen doch einige „meshis“ hier besonderst auf. War selbst bei zwei meshkonzerten der *Automation Baby Tour* und da haben einige angekündigt depechemode.de mal ordentlich aufzumischen. Nur eine vermutung, aber sieht echt ganz danach aus da der Stil echt die meshfanfarbe trägt.
    Also ruhig Blut ! Sie sammeln mehr und mehr Fans und versuchen auch depechefans abkömmig zu machen,da dies einige bereits schon getan haben.

  5. Hotel Luminar
    125
    25.6.2013 - 13:43 Uhr

    Wenn man die Fotos auf Facebook sieht und sich mal das „Ararat Park Hyatt Hotel“ (auch auf Google Street View) anguckt,weiß man jetzt auch,in welchem Hotel sich das imaginäre Drama „wirklich“ abgespielt hat.;-)

  6. Hans im Sack
    124
    25.6.2013 - 12:44 Uhr

    Viele Autogramme

    Dave hat in Moskau sehr viele Autogramme gegeben.
    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=610892272263508&set=a.610892252263510.1073742013.525094894176580&type=1&theater

    Es gab sogar ein Meet and Greet
    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=612078742144861&set=a.535670986452304.126351.525094894176580&type=1&theater

    Ich glaube da hat jemand anderes etwas völlig falsch gemacht in dem Hotel und nicht Dave.

  7. Shirley M.
    123
    25.6.2013 - 8:03 Uhr

    @ Kommentar 110 "Pla-Pla-Pla"

    Wenn du schon den Lehrer raushängen lässt, dann gib dir direkt selbst mal eine 6- in Deutsch! Er heißt Anekdote (nicht Anekdode), Unterschrift (nicht Unterschrifft), und diesem Fall „seid“ (und nicht „seit“). Und das Groß- und Kleinschreiben üben wir dann auch noch mal in deiner Baumschule! Hier irgendwelche friedlichen User zu beleidigen und beim Namen zu nennen ist absolut unterste Schublade! „6“ – Setzen!!!

  8. Der Skeptiker
    122
    25.6.2013 - 7:09 Uhr

    Give me five

    Sollte die Geschichte von Conny der Wahrheit entsprechen ziehe ich meinen Hut vor Mr. Gahan, verbunden mit dem Wunsch – „weiter so“!

  9. jo
    121
    24.6.2013 - 23:09 Uhr

    @T.M.F.K.A.D.B.
    Da hast echt Mühe gegeben, und was politische Erklärungen angeht;
    auf der Bühne sicher problematisch, aber es geht auch um Solidarität!
    Gerade in Ländern in denen es mit der Berichterstattung nict weit her ist.

1 11 12 13