DiamondVersion_creditLarsBorges

Die eine oder der andere hatte vielleicht schon das Vergnügen, Diamond Version zu sehen (in Belgrad, Budapest oder Zagreb). Auf den kommenden Konzerten in Osteuropa gibt es aber noch vier Mal die Gelegenheit. Zeit, diesen Support näher vorzustellen:

Der Platz für Diamond Version als Vorband von Depeche Mode ist wieder einmal der Beweis für die immer noch enge Beziehung zum guten alten Mute-Label. Denn dort – in Kooperation mit Raster-Noton, ebenfalls renommierte Elektronikexperten – veröffentlichen Carsten Nicolai (besser bekannt als Alva Noto) und Olaf Bender (Byetone) die Ergebnisse ihrer Zusammenarbeit.

Und die beiden sind sehr fleißig: Seit dem letzten Herbst sind bereits fünf EPs von Diamond Version erschienen – d.h., EP 5 erscheint erst noch am 05.07. – mit insgesamt 14 Tracks (plus drei alternativen Versionen), quasi locker ein ganzes Album. Darauf entwerfen die beiden erfahrenen Elektronikproduzenten eine eigene Vision zwischen Kunst und Dancefloor.

Besonderes Augenmerk wurde dabei auch auf die Livetauglichkeit des Materials gelegt – gar nicht so leicht oder selbstverständlich bei (größtenteils) instrumentaler und 100 Prozent elektronischer Musik. Die Show soll dabei mit ihrem audiovisuellem Konzept Ohr und Auge überzeugen.

Was den musikalischen Part angeht, sind wir jedenfalls äußerst angetan. Die Tracks entfalten eine leicht düstere Dynamik, finden die richtige Mischung zwischen Experiment und Dancefloor. Für das später in diesem Jahr erscheinende Album sind neben anderen Versionen einzelner EP-Tracks neue Stücke sowie Auftritte diverser namhafter Gastvokalisten (Spannung!) angekündigt. Sowohl Freunde analoger Wärme als auch Anhänger digitaler Coolness dürfen hier interessiert zugreifen.

P.S. Übrigens gibt es vom Diamond-Version-Track „Get Yours“ einen Remix von niemand Geringerem als Martin Gore! Leider bislang wohl nur in einer auf 100 Stück limitierten Sonderpressung. Mal sehen, ob das gute Stück zukünftig noch mal „für alle“ auftaucht…

Jetzt Veröffentlichungen von Diamond Version bei Amazon bestellen/herunterladen:

Diamond Version werden noch bei folgenden Shows als Support von Depeche Mode spielen:

22.06.2013 Moskau, Lokomotiv-Stadion
24.06.2013 St. Petersburg, SKK-Arena
27.07.2013 Vilnius, Vingis Park
29.07.2013 Minsk, Minsk-Arena

www.diamondversion.info
www.facebook.com/pages/Diamond-Version/187776954686291

 Addison
Addison heißt eigentlich Thomas Bästlein und schreibt seit Anfang 2007 für depechemode.de. Hauptberuflich arbeitet er im öffentlichen Dienst. Du kannst Thomas online bei Facebook treffen.

Zur Startseite

5
Kommentare

  1. markus
    5
    22.6.2013 - 21:30 Uhr

    finde,

    es gibt sowieso zu wenige bis gar keine nummern: rexmixed by depeche mode
    oä..

    na? toller post oder?

  2. Thomas
    4
    22.6.2013 - 16:27 Uhr

    Rumst ordentlich! Mir gefällts!

  3. H.T.
    3
    22.6.2013 - 14:04 Uhr

    Scheiße!!!

  4. H.T.
    2
    22.6.2013 - 14:03 Uhr

    Die fand ich in Budapest einfach nur …

  5. dm-music
    1
    21.6.2013 - 22:02 Uhr

    Einfach genial.