8-Bit-Operators: Enjoy The Silence - Tribute To Depeche ModeAchtung, jetzt wird’s nerdig. Die Künstlergruppe 8-Bit Operators hat Songs von Depeche Mode durch den musikalischen Fleischwolf gejagt und in 8-Bit großen Soundhäppchen wieder ausgespuckt. In Kürze soll ein ganzes Album im Stile von Gameboy und Atari erscheinen. Bis dahin könnt ihr euch mit unserem Appetizer schon einmal seelisch vorbereiten.

Chiptune-Musik heißt die Disziplin, bei der Musik im typischen 8-Bit Sound von frühen Computern oder Spielkonsolen produziert. Commodore 64, Apple II oder der Gameboy, sie alle liefern die perfekte Low-Fi-Klangkulisse für den ungewöhnlichen Stil.

Kraftwerk, Beatles, Devo – und jetzt Depeche Mode

Bisher haben sich die 8-Bit Operators die Musik von Devo, den Beatles und Kraftwerk vorgenommen. Bei dem im Jahr 2007 erschienenen Album „The Music of Kraftwerk“ (Amazon) hat Ralf Hütter sogar persönlich Hand an die finale Trackliste angelegt und Tipps für die Bearbeitung der Songs gegeben.

Wenn sich die 8-Bit-Klangwerker, die sich auch gerne Synth-Punks nennen, nun an Depeche Mode abarbeiten, ist das also durchaus als Ehrung zu verstehen. „Depeche Mode Tribute – Enjoy The Silence“ lautet dann auch der Name eines kompletten Albums mit Depeche Mode-Titeln. Mitte Juni soll es scheinen, ab Mai sind nach Auskunft der Künstler Vorbestellungen möglich sein. Wir informieren Euch natürlich rechtzeitig.

Bs dahin könnt ihr schon einmal in den Promomix zum Album reinhören, den ihr direkt nach der Trackliste findet.

8-Bit Operators – Depeche Mode Tribute – Enjoy the Science

01. Bacalao – But Not Tonight
02. Herbert Weixelbaum – Enjoy The Silence
03. GOTO80 – Boys Say Go
04. Matt Nida feat. Lisa Schumann – Policy of Truth
05. ComputeHer – Strangelove
06. gwEm – Martyr
07. Laker feat. ONTBG – Clean
08. 8-Bit Operators – Photographic (Megamix)
09. Patokai – New Life
10. Aonami – (Set Me Free) Remotivate Me
11. crashfaster – Never Let Me Down Again
12. gameboymusicclub – Dreaming Of Me
13. Naomi Sample – Somebody
14. Yerzmeyey – I Just Can’t Get Enough
15. Inverse Phase – Behind The Wheel

Promomix

But Not Tonight

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

52
Kommentare

  1. Lüer
    34
    29.4.2014 - 19:16 Uhr

    Huji,
    da stimmt ja wohl garnichts.
    Das ist insgesamt eine Beleidigung für Depeche Mode verwöhnte Ohren aus alten Tagen.
    Bitte nicht weiter machen. Besser wird´s nicht, schlimmer ist eigentlich auch nicht drin.

  2. Stefan
    33
    27.4.2014 - 14:42 Uhr

    Naja ...

    Die erste Minute witzig, danach gelangweilt und nach paar Minuten nervt´s einfach nur noch. Und der „Gesang“ … grottenhaft!!
    Dinge, die die Welt nicht braucht!!!

    • Pocket Calculator
      33.1
      28.4.2014 - 19:55 Uhr

      Im Ansatz gut

      Bezogen auf dieses Release teile ich die Meinung. Der Gesang ist daneben.
      Grundsätzlich finde ich Chiptune interessant, man hätte es vielleicht als Stilelement in ein paar Remixes verwenden können (mit Original-Vocals)

  3. FRANKIE
    32
    27.4.2014 - 14:41 Uhr

    Mal davon abgesehen, davon, dass ich das Gedudel nervig finde, nervt mich der Begriff 8-Bit. Das Gros der Leute, die diese Begrifflichkeit benutzt, weiß doch gar nicht was es bedeutet. Mit welcher Auflösung arbeitete denn der Emulator I? Richtig, mit 8 bit! Und der Emulator II? Richtig, auch die Kiste arbeitete mit 8 bit Samples, wobei hier noch ein 14 bit D/A Wandeler verbaut war. Aber egal, wichtiger ist, dass gewisser Künstler damit richtig Musik machen konnten – dazu zählt auch Depeche Mode. :-) 8 bit ist also nicht gleich nervosem gepiepe a la Spielekonsole von 1983.

  4. Hyke
    31
    27.4.2014 - 14:05 Uhr

    But not tonight not nerdy enough

    Ich mag 8-Bit-Mucke eigentlich gerne. Was mich hier stört ist der gelangweilt wirkende „echte“ Gesang. Hatten die keinen Sprachprozessor am Start wie CONSOLE als sie damals TOCOTRONIC coverten? http://www.youtube.com/watch?v=tA40w6AUY2Y