Home  →  
Cover des Remix-Albums Remixes 2:81-11

Cover: Sony

Remix-Album hält sich in den Top-Ten

Das neue Remix-Album von Depeche Mode hält sich weiter in den Top-Ten der deutschen Album-Charts: Nach dem exzellentem Einstieg auf Platz zwei der erfolgreichsten Longplayer konnte sich Remixes 2:81-11 (Amazon) in dieser Woche auf dem achten Platz behaupten.

Depeche Mode am Mittwoch in den Elektro Beats auf Radio Eins

Die legendäre Sendung auf Radio Eins (viele Menschen sagen, Deutschlands bestem Radiosender, und wir sind geneigt, uns dem anzuschließen) feiert am MIttwoch ihre 650. Ausgabe. Und was läge da näher, als diese einer der größten Bands der Szene zu widmen: Depeche Mode! Aus Anlass des Remix-Albums wird Moderator Olaf Zimmermann nicht nur zahlreiche Remixe spielen, sondern es gibt auch etwas zu gewinnen.

Cover des Remix-Albums Remixes 2:81-11

Cover: Sony

Depeche Mode veröffentlichen ihr zweites Remix-Album

Depeche Mode veröffentlichen heute mit Remixes 2:81-11 ihr zweites Remix-Album. Das Album enthält Remixes aus 30 Jahren Bandgeschichte sowie einige brandneue Versionen. Fans dürfen sich auf Mixes der ehemaligen Depeche Mode-Mitglieder Vince Clarke und Alan Wilder freuen, die erstmals Stücke für ihre Ex-Kollegen neu überarbeitet haben. Die beiden Remixes sind allerdings nur auf der 3-CD Box erhältlich (Amazon). Die Single Personal Jesus 2011 findet sich dagegen auch auf der Standard-CD (Amazon). Außerdem wird das Remix-Album als spezielle 6×12″-LP-Box (Amazon) angeboten. Alle Formate und Tracklisten findet ihr auf unserer Remixes 2-Seite.

Remixes 2: 81-11

Neuer Remix als Gratis-Download

Wer ein Fan der  Facebook-Seite des Electro-Magazins Side-Line wird, erhält zur Zeit zum Dank einen unveröffentlichen Remix als Gratis-Download. Sister of Night in der Version des Ida Engberg’s Walking Through The Light Dub ist ein Bonus-Mix und nicht auf dem kommenden Remix-Album enthalten.  Das Remix-Album Remix 2:81-11 kann als CD, 3-CD Box sowie als 6-LP-Box auf Vinyl vorbestellt werden.

Remixes 2: 81-11

So klingt Master and Servant im RSS-Remix

Remixes 2: 81-11In letzter Zeit war es stiller geworden um die neue Remix-Compilation von Depeche Mode (Amazon | Alle Infos dazu). Die letzte Vorveröffentlichung eines Tracks über das eigens zu diesem Zweck eingerichtete Soundcloud-Profil liegt schon einen Monat zurück. Wo wöchentlich Tracks vorgestellt werden sollten, passiert leider nichts mehr. Statt dessen tauchten an anderen Stellen im Netz Remixes auf. Das Factmag-Magazin stellte jetzt den RSS-Remix von Master and Servant vor.

Alan Wilder

Alan Wilder kehrt für zwei Recoil-Shows zurück nach Deutschland. Foto: Steve Gullick. Alan Wilder kehrt für zwei Recoil-Shows zurück nach Deutschland. Foto: Steve Gullick.

Alan Wilder spricht über seinen Remix von In Chains

Alan WilderWenn am 3. Juni 2011 die zweite Remix-Compilation „Remixes 2: 81-11“ von Depeche Mode erscheint (bei Amazon vorbestellen), werden weltweit die Fans vor allem auf einen Track gespannt sein: „In Chains“ im Remix von Alan Wilder. Obwohl Wilder die Band bereits 1995 verlassen hat, hoffen nicht wenige Anhänger von Depeche Mode weiter auf eine Rückkehr des 51-Jährigen, dessen electro-avantgardistisches Projekt Recoil zwar die herausragenden musikalischen Qualitäten Wilders unterstreicht, kommerziell aber eher erfolglos geblieben ist. Mit seiner Version von „In Chains“ ist Wilder erstmal seit 16 Jahren wieder für Depeche Mode aktiv. Auf seiner Webseite spricht Alan Wilder über die Entstehung des Remixes. Wir haben den Beitrag für Euch übersetzt.

Personal Jesus 2011

Jetzt anhören: „Personal Jesus“ im Stargate-Mix

Personal Jesus 2011Am 15. April erscheint Personal Jesus 2011 (Amazon) als Vorbote zum den Remixes 2:81-11 (Amazon), doch schon jetzt könnt ihr Euch den Stargate-Mix anhören.

Für das Remix-Album wurde der Depeche Mode-Klassiker aus dem Jahr 1989 mächtig durch den musikalischen Fleischwolf gedreht und hat gänzlich neue Harmonien verpasst bekommen. Ein neuer Club-Hit? Wie immer sind wir auf Eure Meinung gespannt!

Release-Partys zu Remixes 2: 81-11

Remix-Album wird bundesweit mit Partys gefeiert

Release-Partys zu Remixes 2: 81-11Die Veröffentlichung des neuen Remix-Albums Remixes 2:81-11 wird bundesweit mit Release-Partys begleitet. Sowohl am Tag der Veröffentlichung selbst, den 3. Juni, als auch einen Tag später könnt Ihr zwischen Kiel und Lochau – das liegt allerdings schon in Österreich – zu den Remixen ausgiebig feiern. Das genaue Programm erfahrt ihr bei den jeweiligen örtlichen Veranstaltern. Erfahrungsgemäß wird bei den Partys immer eine ganze Menge verlost. Und für gute Stimmung sorgt Ihr natürlich selbst ;)