MG is coming

Prelistening und Live-Chat mit Martin Gore

Martin Gore - MG

Am Mittwochabend konntet ihr das neue Album „MG“ von Martin Gore komplett als Stream hören und währenddessen mit Martin live chatten.

Los ging es um 22 Uhr unserer Zeit. Der Chat war moderiert, was auch der Grund dafür sein wird, dass Fragen zu einem neuen Depeche-Mode-Album nicht durchkamen. Das Transkript des Chats könnt ihr auf auf der Webseite von Martin Gore nachlesen.

Letzte Aktualisierung: 23.4.2015 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

25
Kommentare

  1. chrm
    28.4.2015 - 12:01 Uhr
    11

    Ich bin bei dem Chat auch immer aus der Leitung gekippt und aus den Latschen – so schnell konnte man ja gar nicht scrollen, wie das Fragengefeuer war. Außerdem war auch nicht ganz klar, wann man eigentlich seine Fragen stellen darf … Konnte ja keiner ahnen, dass das einer alles mitliest, dann Fragen rauspickt und der Chat für ne kurze Zeit geschlossen wird und dann wieder geöffnet …

    @testcase. Recht haste. … einsam vorm Rechner. Genau auf den Punkt!

    Aber, sagt mal, wieso hat eigentlich niemand gefragt,
    ob Herr Gore nicht doch Bock hat, sein Album live zu präsentieren? Gäbe doch ganz hübsche Orte dafür … (Philharmonie Berlin oder Laeiszhalle Hamburg z.B.!! Da würde es doch super passen).

    Naja, hat es heißt ja, dass es jetzt mit dem Schreiben der neuen Depeche-Texte weiter geht. Auch gut. :-)

    • martialarts
      28.4.2015 - 12:17 Uhr
      11.1

      Wer lesen kann …
      Warum das keiner gefragt hat?
      Na weil er es in den Interviews immer wieder selbst gesagt hat,
      dass er es nicht machen wird!!!
      Und jetzt mal ehrlich: Philharmonie?? Du willst sitzen bei nem MG-Konzert?
      Troll dich.