Karl Bartos kündigt neues Album an

Am 15. März 2013 wird Karl Bartos sein neues Album „Off the Record“ veröffentlichen. Für dieses spezielle Album hat das ehemalige Mitglied von Kraftwerk tief in seinen Archiven gewühlt und Rhythmen, Riffs, Hooks, Sounds und Melodien wiederentdeckt, die er während seiner Zeit bei Kraftwerk komponiert und dokumentiert hat. Aus diesen Sounds hat er in den vergangenen zwei Jahren zwölf neue und zeitlose Songs produziert, die allesamt ihren Weg auf „Off the Record“ gefunden haben.

Alle Songs enthalten die Bartos-typischen Elemente zwischen Vocoder, Roboter-Sound, Techno und Melodien für die Ewigkeit. Begleitend zur Albumveröffentlichung bereitet Karl Bartos auch eine 3D-Tour vor. Bereits am 1. Februar erscheint die Single „Atomium„. Die CD-Erstauflage enthält ein 44-seitiges Begleitheft, spätere Auflagen ein 20-seitiges. Die ersten 1.000 Vinylversionen erscheinen als Klappcover und mit 20-seitigem Begleitheft.

Veröffentlichungen von Karl Bartos findet ihr auf

Veröffentlichungen von Kraftwerk findet ihr auf

PHA+PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNTUwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgc3JjPSJodHRwOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL2RMRGdIcjhkNXlvIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

Letzte Aktualisierung: 27.11.2012 (c)

5
Kommentare

  1. XXX
    28.11.2012 - 0:55 Uhr
    4

    @ Violated Jesus

    Nicht das Du versehentlich mit der Nase noch die Caps Lock Taste dauerhaft betätigst und wir den zweiten schweren Fall von extrem gestörten triebhaften Semikolonwahn behandeln müssen. Habe mir sagen lassen, dass man das gut mit Mode-Feelings behandeln kann (wüüüüüüüüüüüürg) ;-) !!!

  2. Violated Jesus
    27.11.2012 - 21:33 Uhr
    3

    @XXX
    Seit ich das von Dir eingefügte Zitat gelesen habe, tippe ich meine Texte mit den Ohren. Ich hoffe man spürt schon eine Veränderung. ;-)

    Auf das neue Werk von Karl Bartos bin ich ebenfalls gespannt. Immer her damit.

  3. XXX (Dentaku)
    27.11.2012 - 0:51 Uhr
    2

    „Mit den Augen nehmen wir den Intellekt war, und mit den Ohren die Emotionen…“

    Mehr braucht man nicht zu sagen um die Sinnlosigkeit der immer wieder aufkommenden Musikgeschmack Diskussionen zu entschärfen.
    Vielen Dank für dieses feine Interview Herr Kling Klang im Einklang.
    Für ist und bleibt er immer ein echter Kraftwerker !!!