EPK

Heaven – das Making of (Video)

Depeche Mode haben zur Single Heaven ein Making of veröffentlicht. In dem gut 2:45 Minuten langen Video erzählt Songwriter Martin Gore, dass er das Stück auf dem Klaver komponiert habe. Für Dave Gahan gehört Heaven zu den Songs, die er unbedingt singen wollte.

Hier könnt ihr Euch das ganze Video ansehen:


Mehr Videos von Depeche Mode gibt es auf tape.tv.

Letzte Aktualisierung: 9.3.2013 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

17
Kommentare

  1. Thomas
    11.3.2013 - 19:17 Uhr
    17

    ein sehr schöner bericht tolle bilder und starke aussagen
    toll

  2. Lilian
    11.3.2013 - 13:38 Uhr
    16

    Heaven ist so ein emotionsstarker Song, der positive Resonanz wirklich verdient! Er ist wieder einer dieser typischen DM Songs, der sich wie guter Wein immer mehr positiv entwickelt, je öfter man ihn hört. Dave’s Stimme kommt bei Heaven richtig gut raus…Meisterleistung! Wer das nicht erkennt…Schön, dass DM so stark hinter dem Song stehen und sich für ihn als erste Auskopplung entschieden haben. Man kann sowieso nicht alle Geschmäcker der Fans „bedienen“. Aus diesem Grund sollen sich DM ruhig weiter auf ihren guten Instinkt verlassen.

  3. artemis
    10.3.2013 - 19:58 Uhr
    15

    Freu freu freu! Kann mich euch nur anschließen: schöner letzter Satz!
    In Heaven steckt so viel an Leidenschaft drin! Bei jedem Hördurchgang gefällt mir der Song immer mehr…
    Ganz liebe Grüße an die Fangemeinde!
    Stay depeched!

  4. route 66
    10.3.2013 - 6:25 Uhr
    14

    als 1985 shake the disease raus kam war die reaktion der fans so ähnlich “so langsamer titel ”dabei ist shake the disease so ein toller song und heaven auch

  5. Orange_EBB
    9.3.2013 - 21:43 Uhr
    13

    @Exitmusic

    Einspruch!
    Schlechter geht immer. Beispiel? Was ist mit dem lauwarmen
    Aufguss einer Hymne namens „PJ 2011-Stargate Mix“? „Enjoy 2004“ war noch anspruchsvoll….aber dieser Track hat den Titel dermaßen ins Lächerliche gezogen…. aber scheinbar so von der EMI als Pflichtveröffentlichung gefordert um den Vertrag zu erfüllen. Das anschließende Video von Andrew Faber (gedreht in einer Burg in Tschechien) war gleichfalls ein visueller Tiefpunkt.

    … aber über Geschmack…. usw.

  6. testcase
    9.3.2013 - 21:02 Uhr
    11

    @Sven – leider nein! Statt des Videos gibt es nur ein Standbild:
    „sorry! the video you are looking for is not available in your region.“
    (Das scheint für tape.tv insgesamt zu gelten)

    Umgekehrt ist wohl z.B. die Musikvideos auf „vevo“ (ein tape.tv-vergleichbares Angebot) in Deutschland nicht zugänglich…
    http://www.vevo.com
    Stimmt das?