Ticketvorverkauf am Mittwoch

Erasure kommen 2018 für sieben Konzerte nach Deutschland

Foto: Doron Gild

Alle, die Erasure auch ohne Begleitung von Robbie Williams live erleben wollen, können sich jetzt riesig freuen: Das legendäre Synthpop-Duo macht nämlich Anfang nächsten Jahres auf seiner „World Be Gone Tour 2018“ siebenmal Stopp in Deutschland.

Die Tourdaten haben Vince Clarke und Andy Bell am Montag via Infobrief bekanntgegeben. Zu den feststehenden Tourstationen können natürlich später noch weitere dazukommen.

Der Ticketvorverkauf beginnt am Mittwoch, den 31. Mai 2017.

Erasure bereiten sich gerade auf die bevorstehende Sommer-Tour mit Robbie Williams vor.  Die aktuelle Setlist von ihrem Glasgow-Konzert vom 27. Mai ist sehr vielversprechend, beinhaltet nicht nur die Alltime-Favoriten, sondern fast alle Songs vom neuen „World Be Gone“ Album und dazu noch ein paar große Überraschungen.

Hier sind die bisher bestätigten Tourdaten:

ERASURE – ‚WORLD BE GONE TOUR 2018‘

JANUAR 2018
31 – Dublin Olympia

FEBRUAR 2018
2 – Dundee Caird Hall
3 – Edinburgh Usher Hall
4 – Newcastle City Hall
6 – Liverpool Philharmonic
7 – Hull City Hall
8 – Manchester O2 Apollo
10 – Cambridge Corn Exchange
11 – Birmingham O2 Academy
12 – Nottingham Royal Concert Hall
14 – Ipswich Regent
15 – Southampton O2 Guildhall
16 – Cardiff St David’s Hall
18 – Aylesbury Friars Waterside Theatre
19 – Brighton Dome
20 – Guildford G Live
22 – Norwich UEA
23 – London Eventim Apollo
27 – Köln E-Werk
28 – Hamburg Mehr Theater

MÄRZ 2018
1 – Berlin Columbiahalle
3 – Leipzig Haus Auensee
4 – München Tonhalle
5 – Frankfurt Batschkapp
7 – Hannover Capitol

 

Letzte Aktualisierung: 11.1.2018 (c)

11
Kommentare

  1. Ma am
    16.6.2017 - 20:59 Uhr
    8

    Nicht so meins

    Weiß nicht, ist irgendwie nicht mein Fall. Kann ich garnicht einordnen. Bisschen angemodet, aber auch wieder nicht, irgendwie so poppig, aber auch wieder nicht. Nee, hatte überlegt, das E Werk ist bei mir gleich um die Ecke, aber da laß ich den Platz lieber Menschen, die da wirklich Spaß dran haben. So enjoy.

  2. torben
    5.6.2017 - 20:47 Uhr
    7

    OK

  3. Peter Enis
    4.6.2017 - 11:16 Uhr
    6

    ENDLICH WIEDER

    Unbedingt ansehen! Lohnt sich echt.
    Ich gehe seit 1991 zu Konzerten. Vorher ging ja nicht…….
    Die neuen Sachen nach 1998 sind gewöhnungsbedürftig.
    ABER…..die Show von Andy…..geil.
    UND…….erasure spielen immer ganz viele alte Sachen.
    Praktisch die größte 80ziger Party!

  4. electro80997
    3.6.2017 - 23:01 Uhr
    5

    erasure live

    muss man erlebt haben. bin seit 97 auf jeder tour gewesen und hab es nie bereut. 45 euronen sind auch n guter preis für ne echt geile show, die man geboten bekommt… wenn ihr die chance habt, GEHT HIN!

  5. Daniel Schirra
    2.6.2017 - 17:19 Uhr
    4

    Daniel101

    VORVERKAUF IST GESTARTET.

    Also ich habe es gerade auf Eventim gesehen das dort der Vorverkauf gestartet ist. Die Tickets kosten dort nachwie vor 45€.

  6. Marco.m
    1.6.2017 - 10:33 Uhr
    3

    Vorverkaufsstart

    Hallo, gestern war der Vorverkauf gestartet, Tickets für Leipzig waren mit 45,00 EUR angegeben. Aber nun ist der Kartenverkauf nicht mehr möglich. Da wundert man sich schon über eventim. Aus irgendwelchen Gründen also noch einmal aufgeschoben.

    • Bia
      1.6.2017 - 15:25 Uhr
      3.1

      Vorverkauf Mittwoch nur in kurzem Zeitfenster

      Ich hab tatsächlich gleich gekauft für 45 EUR, das Zeitfenster war nur kurz offen und vor dem Preis stand „Fanclub“. Keine Ahnung, was das bedeutet. Ich habe die Karten etwas später bei Karsten Jahnke für 43 EUR gesehen, die kann man aktuell auch noch kaufen https://kj.de/tickets.html?artist=2005&event=17879
      Bin gespannt, wie die Ticketpreise morgen sind, ob sich was verändert hat.

  7. Torben
    1.6.2017 - 0:44 Uhr
    2

    Vielleicht bin ich dabei

    Ich bin mit der Musik dieser Band aufgewachsen

    als ich eingeschult wurde, waren sie megaerfolgreich. Das war 1991. Haha
    ich würde sie so gerne LIVE sehen allerdings gefallen mir die neuen Songs ab 1994 gar nicht hmmm

    • Grashüpfer
      3.6.2017 - 0:29 Uhr
      2.1

      Sie spielen in der Regel live viel alte Sachen, so wie Depeche Mode das auch immer machen um dei fans nicht zu vergraulen. Das neue Album ist in der Tat ganz gut geworden und hört sich glücklicherweise nicht mehr nach Discoschlager an. Könnte nahtlos an 1995 anschliessen.

      • torben
        5.6.2017 - 20:33 Uhr

        das stimmt

        eventuell bin ich dabei

        es ist beängstigend zu sehen wie gruselig ANDY BELL aussieht

  8. nicky
    30.5.2017 - 7:27 Uhr
    1

    danke!

    Ganz lieben Dank für den Hinweis, werde dran bleiben, die wollte ich schon soo lange mal erleben im Konzert, danke!