Home  →  News  →  Depeche Mode veröffentlichen Kult-Konzertfilm „101“ auf Blu-ray

Aktualisierte Fassung

Depeche Mode veröffentlichen Kult-Konzertfilm „101“ auf Blu-ray

Depeche Mode haben am Freitag ihren legendären Dokumentar- und Konzertfilm „101“ in einer aktualisierten Fassung auf Blu-ray veröffentlicht. Wer zum Deluxe Boxset (Amazon*) greift, erhält außerdem zwei DVDs, zwei CDs mit dem Konzertmitschnitt sowie eine Reihe von Extras.

Fans von Depeche Mode müssen wir „101“ eigentlich nicht mehr vorstellen, deshalb hier die Kurzfassung: Am 18. Juni 1988 spielten Depeche Mode in Kalifornien das Abschlusskonzert der „Music For The Masses“-Tour vor über 60.000 frenetischen Zuschauern im „Pasadena Rose Bowle“.

Der amerikanische Filmemacher D.A. Pennemaker und seine Ehefrau Chris Hegedus erhielten im Vorfeld von der Band den Auftrag, einen Kinofilm zu diesem Aufritt zu drehen. Bei der Umsetzung ging das Ehepaar einen für damalige Zeiten neuen, innovativen Weg. Es dokumentierte nicht nur das Tourleben der Bandmitglieder . Die Filmemacher begleiteten auch sechs Fans, die zuvor bei einem Wettbewerb eine Hauptrolle in dem Film gewonnen hatten, auf ihrem Weg zur Show.. So entstand ein Film, der eine Mischung und Dokumentation und Konzertfilm darstellt und heute als Reality-TV durchginge.

4K-Kopien von den originalen Filmrollen

„101“ erschien zunächst als VHS-Video. Seit 2003 ist „101“ auch als Doppel-DVD erhältlich. Für die Veröffentlichung auf Blu-ray wurden eigens 4K-Kopien von den originalen Filmrollen gezogen. Außerdem erhält die Bluy-ray mit „A Question of Lust“, „Sacred“ und „Something to do“ bislang unveröffentlichtes Live-Videomaterial.

Ihr könnt die Blu-ray einzeln kaufen oder als Deluxe Boxset, das zusätzlich zwei DVDs, zwei CDs und jede Menge Zusatzmaterial enthält. Auf diese Inhalte könnt ihr euch freuen.

Das erhaltet ihr mit dem Boxset

1 x Blu-ray
2 x DVD (die beiden DVDs entsprechen der DVD-Ausgabe von 2003)
Doppel-CD mit den 20 Tracks des Live-Albums
Download-Card für Zugriff auf die HD-Version des Films auf 24bit-Audiodatein des Konzerts
48-seitiges Fotobuch
16-seitiges Fotobuch von Anton Corbijn mit den Fotos, die ihr von der Albumveröffentlichung kennt
Nachbildung des Original US-Filmplakats

Hier erfahrt ihr die komplette Trackliste sowie alle Extras zum Deluxe Boxset.

Bestellhinweise*
101 – Deluxe Boxset bei Amazon
101 – Deluxe Boxset bei JPC
Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

48 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Ich habe die DVD, die CD und das Vinyl. Warum sollte ich mir die angeblich limitierte Box holen?

    Ich habe eine XBox, ein 4K Breitbild TV und eine 5.1 Anlage.
    Warum sollte ich mir die BluRay im 4:3 Bildformat holen?

    Man hätte so eine geile Box drauß machen können…

    Antworten
    • Die Kritik am Bildseitenformat kann ich nicht nachvollziehen. Es ist vielmehr begrüßenswert, wenn Filme in ihrem ursprünglichen Originalformat veröffentlicht werden. Und im Falle 101 scheint dies nunmal 1,33:1 zu sein, zumal die Original-Filmrollen gescannt wurden. Ich beklage mich auch nicht darüber, dass meine Sammlerausgabe von „Der dritte Mann“ auf blu ray nicht im SuperBreitbild mit nachträglicher 3D-HDR-Konvertierung daherkommt, sondern „nur“ so, wie der Film gedreht wurde: 1,33:1 (4:3)

    • Nette Ausrede.
      Bild sieht auf den heutigen TVs zu klein aus. Das Auge benötigt auch Zeit zur Gewöhnung.
      Die Verpackung der BluRay ist ein echtes Armutszeugnis.
      Wozu brauche ich in einer Box 2 DVDs, wenn die Anforderung ein BluRay Player ist?
      Was ist an der Box limitiert, wenn ich die überall kaufen kann?
      Soll jeder kaufen, was er möchte.
      Das Gesamtpaket ist zu teuer und die Zusammenstellung ergibt keinen Sinn. Ich hole sie mir jedenfalls nicht.

  2. Sehr schön !

    Die Doppel-CD „101“ nenne ich seit den 1990ern mein eigen, damals noch von Intercord im Pappschuber. Den Film selber erwarb ich ebenfalls in den 90ern auf VHS, später dann 2003 auf DVD. Insofern ist nun die blu ray für mich nicht zwingend nötig gewesen. Habe mich trotzdem entschlossen, die Box zu erwerben – und ich bin nicht enttäuscht! Die Box selber ist solide verarbeitet, selbiges gilt für die Hülle, in der die Discs untergebracht sind. Das Booklet im größeren Format ist ansprechend, und der Bildband erfüllt, was ich mir im Wesentlichen erhofft hatte. Insofern eine Anschaffung, die ich nicht bereue. Ob’s das Geld wert ist, das entscheidet jeder für sich. Für mich ist diese Box ein schönes Sammerlobjekt für Freunde der „alten Band DM aus früheren Zeiten“. Wünschenswert wäre nun im kommenden Jahr eine ähnliche Sammlerausgabe von „Devotional“. Und die Hoffnung auf „Strange“ und „Strange too“ gebe ich nicht auf… ;-)

    Antworten
    • Nachtrag meinerselbst...

      Zu den technischen Aspekten werde ich mich nicht äußern, da es mir relativ egal ist, ob die Bildqualität der blu ray die DVD schlägt; es ist einfach begrüßenswert, dass für die digitale Neu-Auswertung der Originalfilm neu gescannt wurde.
      Möchte nur eins erwähnen: im Bildband liebe ich das Foto, auf welchem D.A Pennebaker und Anton Corbijn gemeinsam zu sehen sind; Pennebaker mit der wuchtigen Fimkamera und Corbijn mit der nur weniger wuchtigen (vermutlich) Hasselblad-Mittelformat (natürlich analog ; wir befinden uns im Jahr 1988) in Eintracht nebeneinander; worauf Anton wohl deutete? Jedenfalls folgt D.A. seinem Blick.

  3. Untertitel?

    Gibt es diesesmal Untertitel? Man versteht die teilweise so schlecht…….(alle)

    Antworten
    • Yo, Untertitel gibt’s, auch wenn manchmal unfreiwillig komisch übersetzt :)

    • Ja gibt es. Gab’s die vorher nicht auch?
      Allerdings scheint die Tonspur nicht mit der Audiospur übereinzustimmen. Ist irgendwie komisch…

    • Falsch

      Sie sagen es doch selbst im Video, knapp 66.000 sind durvhs Drehkreuz und knapp 61.000 haben gezahlt. lot of money, tons of money….1,4 Mio Dollar glaub ich…

  4. Chice Box

    Ist heute angekommen, chice Box. Besonders die Fotos aus dem Photobook sind toll, alle noch nie gesehen. Gibt übrigens auf depechemode.com offizielles Match von 191, Shirts usw. Hab da auch gleich mal zugeschlagen…
    Übrigens auf Amazon ist das Boxset auf Platz 1 und funktioniert Bluray auf Platz 2.
    Wird wohl nächste Woche dir neue Nummer 1…hoffe ich .
    Spirits in the Forest war ja auch verdient die 1 in den Charts.

    Antworten
    • ...Tippfehler

      Sorry für die Tippfehler…blöde autokorektur ;)

    • Was sagen denn die Charts bei Amazon so aus?
      Gar nichts.
      Für Platz 1 braucht es in dieser Kategorie keine hohen Verkaufszahlen.

    • War ein sehr schöner Abend gestern, wenn auch zeitlich etwas sehr kurz.
      Das Set bestand aus Imposter + John the Revelator und einem sehr glücklich wirkendem Dave.
      Freu mich nun auf den nächsten Abend im Coliseum.

  5. Mein Gott. Jeder soll sich das kaufen wenn er mag. Wenn ich schon höre zu teuer. Die Deutschen nörgeln immer nur wir sollten froh sein das wir noch so gut leben. Aber viele haben ja sogar Angst vor einer Impfung die gut ist. Nörgeln nörgeln über alles über eine gut gemacht DVD Box über Maßnahmen in der Gesundheit die sein müssen. Die Deutschen nörgeln nur noch. Andere Völker sind da weiter.

    Antworten
    • Faszinierend

      Wie nennt man eigentlich jemanden, der über das Nörgeln von anderen nörgelt? Andere Völker wissen das bestimmt, die sind ja viel weiter. Wir Vulkanier hätten den ersten Kontakt wohl doch noch rauszögern sollen. Primaten..

    • Hast du grade über das Nörgeln genörgelt?

  6. Soundtempo?

    Stimmt denn diesmal das Soundtempo der BluRay bzw. des Downloads bei dem Konzertmitschnitt?
    Bei der Spirit war das das zu langsam im Vergleich zur AudioCD.

    Antworten
  7. So viel Geld für einen Film den schon jeder gesehen hat. Also hab mir mal die Mühe gemacht und auf Youtube reingeluht. Also mehr als ein altes Konzi ist das nicht und das noch nicht mal komplett. Dazwischen Gespräche, Busfahrten und allerlei. Wen interessiert das? Wer arbeitet bei denen im Marketing? So eine teuere Box die keiner kauft. Kostet ja doch schon was das ganze zu produzieren. Das Spiritkonzert war gut und vollständig, aber das hier ist wie ein Urlaubsfilm aus der Kindheit von meinem Ur-Opa in Spanien.

    Antworten
    • „Wen interessiert das?“ Mich und tausende andere Fans.

    • Oida,

      wo regnets Dir grod eine.
      Es war schon immer ein Konzert/Dokufilm. Echte Fans haben das schon immer geusst.
      Raunz woanders!
      Prost! ?

    • Da iss noch nich ma boys say go drauf, nö , dann kaufe ich nicht….

    • Alter die waermen dauernd was auf . Schlechte langweilge filmaufnhmen macht auch ne Blu-ray nich fett.

    • ...den jeder schon gesehen hat?

      Du offenbar nicht, denn du scheinst überrascht zu sein, dass es „nicht mehr als ein altes Konzi, Gespräche, Busfahrten und allerlei“ ist. Mehr war das auch damals nicht. Vielleicht solltest du den „Urlaubsfilm aus der Kindheit vom Ur-Opa in Spanien“ mal auf youtube einstellen, damit auch wir eine Vergleichsmöglichkeit haben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten erfolgt gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.