Music for the Messehalle

Depeche Mode in Erfurt

Let me hear you sing for me! (Archivfoto: Yvonne Mielecke)Zum ersten Advent öffneten sich in Erfurt nicht nur die Türchen zahlreicher Adventskalender, sondern vor allem auch die Pforten der Messehalle. Denn am Sonntagabend standen dort Depeche Mode auf der Bühne – wir haben wieder die Setlist für Euch am Start.

Im Vorprogramm von Depeche Mode trat erneut Nadine Shah auf. Gegen 20:30 Uhr betraten Depeche Mode die Bühne.

Schreibt einen Konzertbericht oder schickt uns Eure Fotos vom Konzert an tour@depechemode.de!

Setlist

01. Welcome To My World
02. Angel
03. Walking In My Shoes
04. Precious
05. Black Celebration
06. Should Be Higher
07. Policy Of Truth
08. The Child Inside (Martin)
09. But Not Tonight (Martin)
10. Heaven
11. Behind The Wheel
12. A Pain That I’m Used To
13. A Question Of Time
14. Enjoy The Silence
15. Personal Jesus

— Zugabe —

16. Shake The Disease (Martin)
17. Halo
18. Just Can’t Get Enough
19. I Feel You
20. Never Let Me Down Again

Bilder

[nggallery id=100]

[snippet id=“tour-deutschland“]

Letzte Aktualisierung: 21.5.2018 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

139
Kommentare

  1. Sandra
    4.12.2013 - 6:54 Uhr
    120

    @stefan

    Soviel Einigkeit hier…ist ja nicht so oft;-) Danke also für’s Kompliment.

    Ich verfolge hier ja auch jedes Konzert und ich denke Erfurt ist mit ganz vorne dabei. Es war unfassbar. Was auch am Publikum lag. Viele nette lustige Fans die aus voller Brust mit sangen. Danke dafür.

  2. Stefan
    4.12.2013 - 0:59 Uhr
    119

    @ Sandra (112), @ Vicky (114) und Violated Jesus (115)

    Das geht ja mal runter wie Öl! Mal nicht für seine konsequente Haltung blöd angemacht zu werden. Ihr seit eben echte Modies! :). Und nein – ich war nicht in Erfurt. Nach dem YouTube-Clip zu BNT von Martin wünschte ich aber ich wäre dort gewesen. Ihr könnt das ja auch? Ich dachte nur das geht so in die Länge ziehen nur in Berlin.

    @ sisterofnight (aus MD) (117)
    Wie jetzt? Der Eine am Rücken und der Andere dann auch noch am Zitat „Hintern“? Wie geht das denn? Das Bild bekomme ich heute wohl nicht mehr aus dem Kopf. :)

  3. sisterofnight
    3.12.2013 - 22:38 Uhr
    118

    aus md

    … hab mal gerade video-clips auf you tube von modekonzert in erfurt gesehen, die stimmung war wohl klasse dort…
    … fand die fanaktion mit den weihnachtsmützen auch ne coole fanaktion… tolle idee…

    aber… wie ihr doch einige über drängler auf nen modekonzert beschrieben haben…so hab ich es auch ein paar mal erlebt… man steht dort stundenlang an… vertreibt sich die zeit… wohl auch noch in der kälte… da kommen 2 typen und drängeln sich in den ersten reihen… so dass man 2 reihen hintersteht… ich musste leider auch die erfahrung machen… und gebe denen recht… die am längsten sich vor der halle anstellen… sollen auch die vordersten plätze bekommen … das wäre gerecht… unverschämt finde ich auch … dass 2 modies sich anstellen… und 3 kommen noch nach… die zu spät sind…. dass sie sich zu der gruppe vordrängeln… finde ich auch unverschämt… wenn man da sein stehplätzchen schon hat… ist es etwas anderes…. man muss jawohl mal aufs klo… dann ist es ok…. aber diese drängler… diese drängler sind unmöglich…

    in kölle wars eigentlich ok… bis auf 2 typen hinter mir… der eine lehnte sich an meinem rücken an mich ran…der andere lehnte sich an meinem hintern, und störte es nicht von mir berührt zu werden …es war schon fast intim…… ich habs zugelassen… weil die stimmung so geil war…
    modefeelings purrrrr…………..

  4. borlaci
    3.12.2013 - 22:03 Uhr
    117

    @hardgorefan: Das war ein Gruß an unserem Junior, der zwischen Steg und Absperrung stand. Der „Kameramann“ stand direkt hinter ihm…;)

  5. Violated Jesus
    3.12.2013 - 20:12 Uhr
    116

    @Stefan
    Seh ich genauso. Der Ton macht die Musik. Und ich finde auch nichts verwerflich daran, auf die Möglichkeit Sitzplatzkarten im Unterrang kaufen zu können, hinzuweisen. Genau genommen machen das viele Mädels unter 1,70 die ich so kenne ohnehin. ;-)

  6. Vicky
    3.12.2013 - 20:09 Uhr
    115

    @108

    Na, dafür dass du groß bist kannst du natürlich nix (ich beneide dich zutiefst!!). Ich als Winzling würde höchstens mal nett fragen ob ich vielleicht eventuell vor dir stehen dürfte und wenn nicht würd ich damit leben.

    Mir ging es wirklich nur um diese extrem dreisten Vordrängler, die die Drängelei aufgrund ihrer Größe ja noch nichtmal nötig gehabt hätten. Sowas muss einfach nicht sein.

  7. sisterofnight [nicht aus MD]
    3.12.2013 - 19:47 Uhr
    114

    @Devotee_69. #107:

    Ich würde ganz stark vermuten, dass die „textsicheren Fans“, die „your round Personal Jesus etc.“ vor der Kamera gesungen haben, kein oder nur ganz wenig Englisch können und daher (sprichwörtlich) ’nach Gehör‘ singen
    – auch wenn es für Aussenstehende und Leute, die Englisch können, sehr drollig rüberkommt.

  8. Sandra
    3.12.2013 - 19:43 Uhr
    113

    @stefan

    Ich verstehe dich. Glückwunsch zu deiner Größe. Ich hatte auch einen großen vor mir (vielleicht dich?)war aber ok. Habe ihn ein paar mal mit meinem Geschrei verschreckt;-)
    Kein Problem für mich. 99%waren tolle Menschen um uns.

  9. Sandra
    3.12.2013 - 19:39 Uhr
    112

    @104

    Dieses Video zeigt genau die Stimmung. Sooo toll.

  10. Frau Ga(ha)ndalf
    3.12.2013 - 19:38 Uhr
    111

    @ Fanboy: Zitat: „Nachbar eins stand da wie angewurzelt und wollte das Konzert scheinbar in einer Art Meditation genießen, während Nachbar 2 wie wild tanzte. Nachbar 1 und 2 haben sich dann mehrere Wortgefechte geliefert und die Ansichten an ein solches Konzert ausgetauscht.“

    Zum Schreien, die Darstellung dieser beiden Extreme. Und Du mittendrin.
    Naja, solange man zu den Tickets nicht noch einen persönlichen Mediator mitkaufen muss, ist die Welt ja noch in Ordnung. :-)